Aircooler 2021: Test, Technik und Ratgeber

Air Cooler für heiße Sommertage

Ein bisschen frischer Wind oder eine kühle Brise schaffen an heißen Tagen Abhilfe. Der Aircooler ist dabei in der Lage, die Umgebungsluft um einige Grad zu senken und hohe Temperaturen im Raum verschwinden zu lassen. Wer nicht auf kostenintensivere Klimageräte zurückgreifen möchte, oder möglichst flexibel bleiben möchte, der ist mit dem Aircooler auf der sicheren Seite. Lästige Abluftschläuche und Fensterabdichtungen sucht man hier vergeblich – der Luftkühler kommt ausschließlich mit Strom aus.

Ganz ohne Klimagerät, kommen Sie so ohne großes Schwitzen durch die Sommerzeit. Sowohl für das kleine Büro als auch für größere Räume findet sich ein Gerät, dass keine Wünsche offenlässt. In unserem Aircooler Vergleich finden Sie gleich mehrere Produkte, die allen Bedürfnissen gerecht werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Aircooler ist jederzeit mobil und kann dort eingeschaltet werden, wo er wirklich benötigt wird.
  • Wer eine kostengünstige Methode sucht, die Luft um einige Grad nach unten zu regeln, der findet mit dem Luftkühler einen idealen Begleiter.
  • Die Raumtemperatur kann bis zu 3 Grad sinken und so den Aufenthalt angenehmer gestalten.
  • Für die Installation des Aircoolers müssen Sie weder Bohren noch Fensterabdichtungen oder einen Abluftschlauch anbringen. Der Luftkühler funktioniert ganz einfach durch Wasser und Ventilation.
  • Der Aircooler verzichtet auf chemische Zusätze wie Kühlmittel und greift auf einen Wassertank zurück.

Aircooler im Test: Unsere Favoriten im Vergleich 2021

Um Ihnen einen Überblick über moderne Aircooler zu geben, haben wir einige Modelle herausgesucht und in einem Ranking verglichen. Die folgenden Beschreibungen basieren nicht auf eigenen Tests sondern auf Produktbeschreibungen der Hersteller sowie dritter Vergleichsportale.

Der beste Aircooler für kleine Räume

Angebot
Mobile klimageräte Air Cooler, 4 in 1 Air Conditioner mit 120° Drehfunktion, Tragbare...
  • ❉【4 in 1 Persönliches Mobiles Klimagerät】Es ist nicht nur einer Luftkühler mit Wasserkühlung, sondern auch...

Ein Aircooler muss nicht immer gleich jede Menge Platz einnehmen. Gerade für kleine Räume oder Büros reichts es aus, kleine sowie mobile Luftkühler zu nutzen. Der 4 in 1 Air Cooler der Marke Ezanaki hat mehrere Features, die den Alltag im Sommer angenehmer gestalten.

Eckdaten & Einschätzung

Mit Funktionen wie beispielsweise der Luftbefeuchtung und Luftreinigung, hat dieser kompakte Luftkühler bereits vielen vergleichbaren Modellen einiges voraus. Die Temperatur wird digital auf der Vorderseite angezeigt, sodass man innerhalb kürzester Zeit sieht, wie es gerade um die Raumluft steht. Die Wasserkühlung sorgt zudem dafür, dass mittels Zerstäubung ein kühler Wassernebel nach außen transportiert wird, der sofort für ein Frischegefühl sorgt.

  • Einsatzzweck
    Die Größenunterschiede der einzelnen Luftkühler-Modelle sind teilweise enorm. Doch insbesondere bei der Arbeit reicht es oftmals aus, ein kleines Gerät für die unmittelbare Erfrischung zu nutzen.
  • Geräuschpegel
    Je nach Geschwindigkeitsstufe passt sich auch der Geräuschpegel minimal an. Das Modell der Marke Ezanaki ist dabei vergleichbar mit ähnlichen Geräten in der Preiskategorie. Wer konzentriert arbeiten muss, sollte die Luftkühlung kurzzeitig auf die ersten Leistungsstufen stellen.
  • Funktionen und FeaturesTrotz der kleinen Größe, besitzt der Aircooler insgesamt vier Funktionen.
    • Kühlende Funktion
    • Luftbefeuchtung
    • Luftreinigung
    • Ventilation

    Zusätzlich verfügt das Gerät über Stimmungsleuchten mit bis zu sieben unterschiedlichen Farbnuancen. Gerade für die Nacht entsteht so eine angenehme Atmosphäre.

Kundenbewertungen

Mit deutlich über 4 Sternen gehört der 4-in-1 Aircooler zu den beliebtesten Produkten für kleine Räume. Alle Vor- und Nachteile finden Sie hier:

Positiv

  • Drei Geschwindigkeitsmodi
  • Gerät dreht sich während der Ventilation
  • Luftkühler kann entweder mit Eis oder Wasser befüllt werden
  • Niedriger Geräuschpegel – ideal für die Arbeit
  • Funktioniert auch mit Akku

Negativ

  • Ladekabel ist laut einer Bewertung vergleichsweise kurz
  • Kühlung hauptsächlich auf kürzerer Distanz möglich
FAQ

Kann die Beleuchtung am Gerät deaktiviert werden?
Es ist möglich, die LED-Stimmungslichter am Luftkühler auszuschalten und bei Bedarf einzuschalten. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie einen unruhigen Schlaf haben und vollständige Dunkelheit benötigen.

Wie lange versorgt der Aircooler den Raum mit einem Wassernebel?
Wir die oberste Öffnung am Kühler mit Wasser und Eis voll befüllt, kann man mit einer Sprühzeit von 4 bis 6 Stunden rechnen. Der Wassertank fasst dabei ca. 200ml.

Ist der Aircooler mobil?
Wer zwischen Arbeit und Zuhause wechseln möchte, kann den Aircooler ganz einfach am Tragegriff an der Oberseite transportieren. Dank des geringen Gewichts von nur 750 Gramm und der kompakten Größe von 10 x 12 x 21cm, passt der Aircooler, der ohne Strom versorgt werden kann, in jeden noch so kleinen Raum.

Der beste Aircooler mit Luftbefeuchtung

Angebot
TROTEC PAE 25 Aircooler Mobiles Klimagerät Klimaanlage 3-in-1 Luftkühler Ventilator...
  • Der Luftkühler PAE 25 erfrischt und kühlt die Luft mit praktischer Ventilationsfunktion / Effiziente...

Viele Hersteller setzen schon seit geraumer Zeit auf Luftkühler, die noch viele zusätzliche Funktionen vorweisen können. Der 4-in-1 Aircooler kühlt nicht nur die Temperaturen ab, er bringt durch den eingebauten Ventilator Bewegung in den Raum und beseitigt durch den vorhandenen Luftbefeuchter im Winter die trockene Heizungsluft.

Eckdaten & Einschätzung

Dank mehrerer Geschwindigkeitsstufen lässt sich der Aircooler der Firma TROTEC an jeden Anspruch anpassen. Um die Raumluft zu kühlen, setzt der Luftkühler auf Kühlakkus. Mit Eis und mit Wasser wird die Leistung noch zusätzlich unterstützt. Wichtig zu beachten ist jedoch, dass ein Aircooler zwar für Erfrischung sorgt, aber die Temperatur weniger stark als ein Klimagerät nach unten reguliert.

  • Eine umweltschonende Alternative
    Statt auf chemische Kühlmittel zurückzugreifen, senkt man mit diesem Gerät die Umgebungsluft auf umweltschonendere Art und Weise ab. Dank der niedrigen Energieeffizienz-Klasse kann der Aircooler auch über einen längeren Zeitraum genutzt werden, ohne zu viel Strom aufbringen zu müssen.
  • Verdunstungstechnik
    Die Verdunstungsleistung des Luftkühlers beträgt etwa 0,9 Liter pro Stunde. Innerhalb weniger Sekunden bietet der TROTEC Aircooler eine angenehme Abkühlung bei der Arbeit oder Zuhause. Das im Wassertank befindliche Wasser oder Eis wird durch den Ventilator in den Raum verteilt und erzeugt so eine Erfrischung binnen weniger Sekunden. Der feine Wassernebel legt sich auf die Haut, sodass Sie selbst heiße Tage besser aushalten können.
  • Geräuschpegel
    Mit 50 dB bewegt sich dieser Aircooler deutlich unter anderen Luftkühlern und fällt somit auch über Tag kaum auf. Je nach Leistungsstufe, kann sich der Geräuschpegel jedoch leicht nach oben bewegen. Durch den integrierten Nacht-Modus kann der TROTEC Luftkühler auch während der Schlafenszeit aktiv bleiben, ohne zu stören.
  • Abmessungen und Features
    Das Gerät kommt mit einer Größe von 39 x 35 x 88 cm daher. Somit ist dieses Exemplar ideal zum Kühlen von größeren Räumen geeignet. Die folgenden Features sind ebenfalls nicht zu vernachlässigen:

    • 4-in-1 gerät mit Luftkühlung, Luftbefeuchtung, Ventilation und Ionisator
    • Honeycomb-Technologie mit Verdunstungstechnik
    • Ruhiger Modus für die Nacht
    • Bedienung durch Fernbedienung
    • Luftbefeuchtung für den Winter
Kundenbewertungen

Mit 4 Sternen gehört der TROTEC PAE 49 Aircooler 4-in-1 zu den TOP-Geräten auf Amazon. Damit Sie einen besseren Überblick über die Vor- und Nachteile des Geräts erhalten, hier eine Übersicht:

Positiv

  • Verzicht auf Abluftschlauch
  • Keine Verwendung von Kühlmittel
  • Angenehm ruhige Luftkühlung

Negativ

  • Wasserstand nicht sofort zu erkennen
FAQ

Kann das Gerät einfach umpositioniert werden?
Dank der verbauten Rollen an der Unterseite des Geräts, kann der Aircooler ohne viel Kraftaufwand verschoben werden. Wichtig beim Rollen ist jedoch, dass der Wassertank möglichst leer sein sollte.

Wird ein Schlauch für die Inbetriebnahme benötigt?
Der Luftkühler der Firma TROTEC kommt ganz ohne Abluft- und Abwasserschlauch aus. Das Wasser im Wassertank wird mittels Ventilators in die Luft gegeben – es wird jedoch kein Wasser aufgenommen. Da es sich hierbei nicht um ein Klimagerät handelt, fällt auch die Verwendung eines Abluftschlauchs weg.

Ist der Aircooler das gesamte Jahr nutzbar?
Der Aircooler kann nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter genutzt werden. Wird an kälteren Tagen viel auf Fußbodenheizung oder herkömmliche Heizung zurückgegriffen, kann die Luft schnell trocken werden. Durch die Luftbefeuchtungs-Funktion gehören trockene Haut und spröde Lippen der Vergangenheit an.

Der beste Aircooler für einen eleganten Auftritt

Angebot
Klarstein Skyscraper Ice - 4-in-1 mobiles Klimagerät: Luftkühler, Ventilator, Luftbefeuchter...
  • STILVOLL: Vierfach erfrischend im stilvollen Lüftungsturm: Der Klarstein Skyscraper Ice 4-in-1 Luftkühler versorgt...

Ein Luftkühler sollte nicht nur praktisch sein, sondern auch optisch etwas hermachen. Die Firma Klarstein hat mit dem Skyscraper Ice 4-in-1 einen mobilen Aircooler auf den Markt gebracht, der mit großem Wassertank auskommt. Mit diesem Produkt haben Sie in jedem Fall einen echten Blickfang in den eigenen vier Wänden.

Eckdaten & Einschätzung

Der Skyscraper von Klarstein gehört zu den größeren Geräten. Besonders große Räume profitieren von der schlanken Machart und der starken Leistung. Wer sich zudem nicht mit den herkömmlichen weißen Kühlern anfreunden kann, der findet mit diesem Aircooler mit Ventilator einen treuen Begleiter.

  • Leistung
    Anhand der Leistung ist abzuschätzen, ob das Gerät die gewünschte Kühle bringt, die man im Sommer benötigt. Mit einem Luftdurchsatz von 210m³ pro Stunde und einem Wassertank von 6 Litern, ist einem der leistungsstarke Betrieb über mehrere Stunden sicher. Insgesamt drei Geschwindigkeitsstufen können am Produkt eingestellt werden. Dazu reihen sich drei Betriebsmodi, die sich individuell wählen lassen:

    • Normaler Modus
    • Nachtmodus
    • Natur Modus
  • Geräuschpegel
    Das Geräuschaufkommen ist von dem gewählten Modus abhängig. Doch selbst auf höchster Stufe werden 55dB nicht überstiegen. Benötigen Sie eine kühle Brise, reichen die ersten beiden Leistungsstufen meist aus. So ist das Gerät auch während des Fernsehens oder bei der Arbeit kein Störfaktor.
  • Funktionen und Features
    Wer einen möglichst natürlichen Luftstrom innerhalb des Raumes erzeugen möchte, der sollte dich den Natur-Modus näher anschauen. Ähnlich wie der Wind, nimmt der Luftstrom in Intervallen ab und anschließend wieder zu. So soll eine natürliche Luftbewegung durch Ventilation erzeugt werden.
    Dank des integrierten Timers ist es möglich, bis zu 7,5 Stunden ohne Probleme laufen zu lassen. Soll sich das Gerät in der Nacht abschalten, können Sie die automatische Abschaltung auch auf eine halbe Stunde stellen.
Kundenbewertungen

Knapp 4 Sterne darf der Klarstein Aircooler sein Eigen nennen. In über 170 Bewertungen konnten Personen ihren ersten Eindruck bereits schildern:

Positiv

  • Gute Kühlungsleistung für mittelgroße Räume
  • Fernbedienung für das bequeme Einstellen aus der Ferne
  • Angenehme Luftfeuchtigkeit
  • Elegantes Aussehen

Negativ

  • Laut einiger Bewertungen wird keine ausführliche Bedienungsanleitung mitgeliefert. Diese muss auf der Internetseite heruntergeladen werden.
FAQ

Kann das Gerät ohne Wasser betrieben werden?
Grundsätzlich ist es möglich, dass Gerät auch ohne Wasser zu bedienen. Hier fällt jedoch die Verdunstungstechnik weg, sodass der Skyscraper ausschließlich durch Ventilation Erfrischung bringt.

Kann der Wassertank einfach entnommen werden?
Der Wassertank mit 6 Litern ist fest verbaut und kann nicht einfach entnommen werden. Muss der Tank dennoch gereinigt werden, benötigt man Werkzeug und ein wneig handwerkliches Geschick.

Ist es möglich, den Filter zu reinigen?
Laut Artikelbeschreibung ist es sogar notwendig, den Filter in regelmäßigen Abständen zu reinigen und von Staub bzw. möglichen Keimen zu befreien. Der Filter kann ganz einfach entnommen werden.

Der beste Aircooler mit guter Energieeffizienz

Brandson - mobiler Luftkühler mit Wasserkühlung 55 W mit 5L Wassertank – Klimagerät...
  • Luftkühler erfrischen die Hautoberfläche mit bewegter Luft, sind dabei aber noch effektiver als Ventilatoren, weil sie...

Insbesondere Klimageräte können durch ihren erhöhten Stromverbrauch oftmals ein Loch in den Geldbeutel fressen. Luftkühler sind hier meist deutlich kostengünstiger – vorausgesetzt die Energieklasse stimmt. Der Brandson Luftkühler kommt mit der Klasse A+++ daher und kann so mit bestem Gewissen auch über mehrere Stunden betrieben werden.

Eckdaten & Einschätzung

Der Aircooler der Firma Brandson gehört zu den größeren Modellen in unserem Vergleich. Dennoch fügt er sich gerade in größeren Räumlichkeiten durch seine schmale Bauweise ideal ins Gesamtbild ein. Mit einem starken Luftvolumen und einem ausreichend großen Wassertank, versprüht der Luftkühler über mehrere Stunden einen angenehmen kühlen Wassernebel.

  • Leistung
    Trotz der guten Energieklasse muss man bei diesem Gerät auf keine Leistung verzichten. Mit einer Luftmenge von 330m³ und einem sehr niedrigen Wasserverbrauch von nur 0,6 Liter pro Stunde, ist der Kühler über den gesamten Tag einsatzbereit. Ein normaler, ein natürlicher und ein Schlaf-Modus sind dabei frei wählbar.
  • Geräuschpegel
    Mit gerade mal 52dB gehört der Aircooler zu den leisesten Modellen im Vergleich. Die drei Geschwindigkeitsstufen sorgen zusätzlich dafür, dass die Geräuschkulisse nach Belieben angepasst werden kann. Möchten Sie es etwas ruhiger haben, kann beispielsweise der Nacht-Modus zum Einsatz kommen.
  • Funktionen und FeaturesDer Luftkühler mit Verdunstungskühlung enthält folgende Features:
    • Timer zum Schutz vor Energieverbrauch
    • 3 Leistungsstufen
    • Überlaufschutz für Wassertank
    • Entnehmbarer Filter
    • Luftbefeuchtung
    • 60 Grad Oszillation
    • Drei verschiedene Modi
    • Zwei Kühlakkus für den Tank
Kundenbewertungen

Mit mehr als 30 Bewertungen, wurde der Aircooler der Firma Brandson hauptsächlich positiv bewertet. Die folgenden positiven sowie negativen Eigenschaften sollen Ihnen einen ersten Hinweis für den Kauf geben:

Positiv

  • Sehr gute Kühlungsleistung nach kurzer Zeit
  • Überschaubare und gut strukturierte Bedienung
  • Timer
  • Stylische Bauweise

Negativ

  • Ein Kunde merkte an, dass der Aircooler zu Beginn stark nach Kunststoff gerochen hat
  •  Das Gerät hat eine überschaubare Lautstärke, könnte jedoch noch leiser sein
FAQ

Können Filter sowie Wassertank herausgenommen werden?
Ja, es ist möglich den Tank sowie den Filter herauszunehmen, um diese beispielsweise zu reinigen. Wichtig ist, beide Teile vor dem Betrieb wieder richtig einzubauen.

Welche Einstellungsmöglichkeiten hat der Timer?
Beim Timer können Sie flexibel sein und die Zeit ganz nach Belieben einstellen. Zwischen 1 bis 7 Stunden sind hier möglich. So ist garantiert, dass der Luftkühler nicht durchgehend aktiv ist und Kosten somit eingespart werden.

Erhöht sich die Luftfeuchtigkeit durch den Luftkühler?
Durch die Verdunstungstechnik entsteht ein feiner Nebel aus Wasser, der während des Betriebs kurzzeitig die Luftfeuchtigkeit erhöhen kann. Der Anstieg ist jedoch nur geringfügig. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich zusätzlich einen Luftentfeuchter holen.

Lesetipp:

Falls Sie noch viele offene Fragen zu Klimaanlagen allgemein haben, dann hilft dieser große Ratgeber.

Entscheidungshilfen: Unser Ratgeber für die richtige Wahl des Aircoolers

Was ist ein Aircooler?

Ein Aircooler, oder oftmals auch Luftkühler genannt, ist ein mobiles Kühlungsgerät, das schnell und einfach für Abkühlung an heißen Tagen sorgt. Das Gerät benötigt ausschließlich Strom und Wasser, um arbeiten zu können. Im Gegensatz zur Klimaanlagen, arbeiten Aircooler nicht mit Kühlmitteln. Es wird ausschließlich auf die Verwendung von Wasser, Eis oder Kühlakkus gesetzt, um den Raum mittels Verdunstungskälte herunterzukühlen.

Die warme Luft im Raum wird angezogen, durch einen kompakten Kühlkreislauf geschickt und durch das Wasser bzw. Eis gekühlt in die Umgebung zurückgegeben. Im Gegensatz zum Ventilator, findet hier entsprechend eine merkbare Kühlkette statt.

Welche Unterschiede gibt es zwischen einem Aircooler und einer Klimaanlage?

Steigen die Temperaturen langsam an, überlegen sich viele Personen, ob die Anschaffung eines Luftkühlers oder gar einer Klimaanlage sinnvoll ist. Je nach Leistung und Funktionen, erhält man so ein Gerät, dass im Sommer für eine kühle Brise sorgt. Damit Sie sich bereits vor dem Kauf sicher sind, welches der beiden Kühlungsgeräte das Richtige für Sie ist, haben wir die wichtigsten Unterschiede zusammengefasst.

Kühlungsleistung von Aircooler und Klimaanlage

Die Kühlleistungen beider Varianten lassen sich nur bedingt vergleichen. Der Aircooler setzt auf die sogenannte Verdunstungstechnik, bei der Wasser in den Raum gegeben wird und sich wie ein kühler Film über die Haut legt. Schon nach wenigen Minuten ist hier eine merkbare Verbesserung des Klimas zu sehen. Im Gegensatz zum Klimagerät lässt sich das Zimmer jedoch nur um wenige Grad nach unten kühlen. Dies kann jedoch in den meisten Fällen ausreichen, um mit einem guten Gefühl durch den Sommer zu kommen.

Mit-einem-Aircooler-angenehme-Temperaturen-Zuhause
Merklich angenehmer (Quelle: fizkes / istockphoto.com)

Das Klimagerät setzt hingegen auf Kühlmittel, sodass eine stärkere Kühlleistung zu erwarten ist. Teilweise können so 10 Grad oder mehr nach unten reguliert werden. Statt auf Wassernebel, setzt die die mobile Klimaanlage beispielsweise auf den Austausch von Luft. Die warme Luft wird mittels Abluftschlauch nach außen transportiert. Die neue Luft kommt gut gekühlt wieder in den Raum hinein.

Viele Personen bewegt eben dieser Unterschied zum Kauf eines Klimageräts, doch es spielen noch viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle.

Nachhaltigkeit während des Betriebs

Wer eine besonders nachhaltige und schonende Methode sucht, den Sommer etwas erträglicher zu gestalten, der sollte sich in jedem Fall für einen Ventilator oder aber Luftkühler entscheiden. Chemische Kühlmittel sucht man hier vergeblich, sodass die Umgebungsluft nicht belastet wird. Beim Punkt Nachhaltigkeit hat der Aircooler, der teilweise mit Akku betrieben wird, eindeutig die Nase vorne.

Anschaffungspreis und Unterhaltungskosten

Für viele spielt auch der Anschaffungspreis eine nicht unwichtige Rolle. Mitunter sind Preise im mittleren bis hohen dreistelligen für Klimageräte möglich. Die meisten Luftkühler bewegen sich hingegen, je nach Größe und Leistung, in einem Bereich von 40€ bis 180€. Hinzu kommen noch die Kosten für den Stromverbrauch, während das Gerät läuft und für das Wasser, dann regelmäßig aufgefüllt werden muss. Wer hier auf ein Produkt setzt, dass eine gute Energieklasse vorweisen kann, spart auf lange Sicht mehr Geld ein.

Klimageräte sind aufgrund der stärkeren Leistung und der umfangreicheren Bauweise meist deutlich teurer im Kauf.

Grundsätzlich sollte man rund 300€ und mehr für die Anschaffung einrechnen. Durch die starke Leistung fällt auch der Stromverbrauch ein wenig höher aus – hier kann man bestenfalls vor dem Kauf berechnen, welche Kosten auf einen zukommen.

Mobile Einsatzmöglichkeiten

Sowohl Luftkühler als auch mobile Klimageräte sind für den mobilen Gebrauch geeignet. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass Klimageräte mit Abluftschlauch meist eine spezielle Vorrichtung am Fenster benötigen, sodass der Abluftschlauch nach außen geführt werden kann, ohne das warme Luft in den Innenbereich gelangt. Sind eben diese Vorrichtungen am Fenster nicht in allen Räumen angebracht, beschränkt sich die Nutzung auf wenige Räume. Der Aircooler kann hingegen, ohne auf Fenster angewiesen zu sein, ganz einfach in jedes Zimmer geschoben und eingeschaltet werden.

Geräuschpegel von Aircooler und Klimaanlage

Nicht nur bei der Arbeit, auch in der Nacht schaffen beide Produkte schnelle Abhilfe gegen heiße Temperaturen. Wichtig dabei ist jedoch nicht nur die Leistung, sondern auch der jeweilige Geräuschpegel. Dieser fällt bei beiden Geräten ähnlich aus und unterscheidet sich nur geringfügig. Mit 52dB ist der Luftkühler von Brandson jedoch eines der Modelle, dass einen leisen Betrieb verspricht.

Dennoch sollte beachtet werden, dass ein Klimagerät mit Abluftschlauch nicht nur im Innenbereich, sondern auch Außenbereich Lautstärke verursacht. Die ausströmende Luft ist zwar über Tag kaum zu hören, in der Nacht kann dies jedoch mitunter als störend für Nachbarn empfunden werden.

Ventilator oder Aircooler: Was ist die bessere Wahl?

Herkömmliche Ventilatoren bekommt man meist für wenig Geld im nächsten Supermarkt. Wieso also zu einem Aircooler greifen? Im Gegensatz zum Ventilator, bringt der Luftkühler nicht nur Bewegung in den Raum, er kühlt die Temperatur durch Verdunstungstechnik herunter. Viele Geräte können zudem mit Kühlakkus oder sogar mit Eis bzw. Eiswürfeln befüllt werden, damit der Effekt nochmals verstärkt wird. Zusätzlich kommen alle Aircooler stets mit eingebautem Ventilator, sodass bei Bedarf der Wassernebel ausgeschaltet werden kann.

Welche Kühlfunktionen hat der Aircooler?

Der Luftkühler kann auf verschiedenste Weise genutzt werden. Je nach Größe des Wassertanks können zudem Eis, Wasser & Co. eingefüllt werden, damit die Kühlleistung noch stärker ausfällt. Um einen Überblick über alle Methoden zu erhalten, haben wir Ihnen alle Infos aufgeführt.

Kühlung mit Wasser

Die herkömmlichste Variante ist die Kühlung mit Wasser. Der Wassertank befindet sich meist leicht zugänglich am Gerät und kann nach Bedarf aufgefüllt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Wasser sollte hierbei möglichst kalt sein. Kann der Wassertank entnommen werden, sollte dieser zusätzlich regelmäßig gereinigt und von beispielsweise Kalkrückständen befreit werden.

Kühlung mit Kühlakkus

Fast alle Aircooler werden mit bereits vorhandenen Kühlakkus geliefert. Diese verstärken den Kühleffekt zusätzlich und können jederzeit wiederverwendet werden. Wer noch mehr Kühlakkus benötigt, kann diese meist einzeln bei den Herstellern nachkaufen.

Kühlung mit Eis

An besonders heißen Tagen ist eine schnelle und effektive Kühlung besonders wichtig. Reicht Wasser nur noch bedingt aus, kann man alternativ auf Eis oder Eiswürfel setzen. Diese werden einfach in den Wassertank gegeben und bringen gerade zu Beginn noch mehr Frische in den Raum. Wer möchte kann hier regelmäßig Eiswürfel nachlegen.

Kühlung mit Ventilator

Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, oder die Temperaturen erträglich, reicht es oftmals aus, nur den Ventilator einzuschalten. Zwar wird allein mit dieser Funktion der Raum nicht messbar heruntergekühlt, dennoch entsteht das Gefühl von einem frischen Wind.

Ist eine Kühlung mit Trockeneis möglich?

Ob eine Kühlung mit Trockeneis beim Aircooler möglich ist, ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Festzuhalten ist jedoch, dass Trockeneis, im Gegensatz zu normalen Eiswürfeln, extrem kalt ausfällt und Materialien eventuell beschädigt werden könnten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich daher im Vorfeld mit dem Hersteller in Kontakt setzen.

Welchen Aircooler für welchen Einsatzzweck?

Aircooler ist nicht immer gleich Aircooler. Die meisten Modelle unterscheiden sich sowohl in Leistung, Design als auch Größe. Damit Sie für jeden Einsatzzweck das passende Gerät zur Seite haben, möchten wir Ihnen hier nützliche Informationen der einzelnen Luftkühler-Modelle geben.

Kleiner Aircooler für kleine Räume

Ein 10m² Raum benötigt keinen großen Luftkühler, der nur mit viel Kreativität einen Platz im Raum findet. Viel einfacher und praktischer ist es deshalb, auf sogenannte Mini-Aircooler zurückzugreifen. Viele der Modelle sind so klein, dass sie beispielsweise auf die Fensterbank oder den Schreibtisch gestellt werden können.

Frische Briese dank Aircooler
Frische Briese dank Aircooler (Quelle: Gilitukha / istockphoto.com)

Dies ist neben der platzsparenden Eigenschaft, auch nachhaltiger, weil weniger Strom aufgewendet werden muss.

Herkömmlicher Luftkühler für den täglichen Gebrauch

Sollen mittelgroße Räume ohne viel Schnick Schnack um einige Grad heruntergekühlt werden ist ein herkömmlicher Aircooler die richtige Wahl. Mit nur einer Hauptfunktion und mehreren Geschwindigkeitsstufen deckt man so die wichtigsten Features bereits ab. Luftbefeuchtung, Luftreinigung & Co. sucht man hier jedoch vergebens. Dies wirkt sich jedoch positiv auf den Gesamtpreis aus.

Aircooler mit Luftbefeuchtung und Luftreinigung

Wer einen echten Allrounder für den Haushalt oder das Büro sucht, der ist mit 4-in1 Geräten bestens bedient. Die folgenden Funktionen sind meist mit abgedeckt:

  • Kühlende Funktion
  • Ventilator
  • Luftbefeuchtung
  • Luftreinigung

Der Vorteil eines Allround-Geräts ist, dass gerade die Personen Geld und Platz einsparen, die auf alle vier Funktionen zurückgreifen wollen. Statt vier Geräte zu kaufen, hat man alle Features in einem Produkt abgedeckt. Wem lediglich die Kühlleistung mit Verdunstung reicht, der kann jedoch eine günstigere Alternative wählen.

Kaufkriterien im Überblick: Das sollten Sie vor der Anschaffung wissen

Leistung vom Aircooler

Die verschiedenen Hersteller bzw. Luftkühler haben unterschiedliche Leistungsangaben. Dies ist meist in der Größe des Geräts begründet und sollte demnach sorgfältig ausgesucht werden. Je mehr Leistung der Aircooler erbringt, desto teurer sind auch die Unterhaltungskosten des Produkts. Ein kleiner Raum kommt somit meist mit einem kleineren Gerät aus, das weniger Leistung erbringt und dennoch anhaltende Kälte verspricht.
Kosten der verschiedenen Modelle

Wie auch bei der Leistung, unterscheiden sich die Kosten in erster Linie aufgrund der Größe des Modells. Doch auch spezielle Funktionen können den Preis steigen lassen. Um eine bessere Übersicht zu erhalten, in welchem Preisrahmen Sie sich bei welchem Gerät befinden, haben wir Ihnen alle nützlichen Informationen zusammengefasst:

Aircooler-ArtBesonderheitenPreisspanne
Mini-AircoolerBetrieb über z.B. USB
Geringes Gewicht
Geringer Platzbedarf
25€ bis 60€
Einfacher AircoolerNiedriger Preis
Gute Kühlleistung
90€ bis 130€
Kombi-Geräte/ 4-in-1 ModelleViele Funktionen
Moderne Bauweise
Vielseitig einsetzbar
100€ bis 160€

Wassertank

Je nachdem wie lange der Luftkühler am Stück laufen soll, muss auch die Größe des Wassertanks beachtet werden. Gerade Mini-Aircooler haben oft nur einen Tank mit einem Volumen unter einem Liter. Für kleinere Räume wie beispielsweise das Büro ist dieses Modell daher ideal geeignet.
Sollen größere Räume über mehrere Stunden gekühlt werden, empfiehlt es sich, einen größeren Wassertank von 5 Litern oder mehr zu nutzen. Das Gerät kann somit bis zu 7 Stunden und mehr am Stück laufen. Wer möchte, kann jederzeit frische Eiswürfel nachlegen.

Produktgröße

Kleinere Räume bieten meist nicht viel Platz für große und sperrige Geräte. Soll der Aircooler in das Badezimmer, ins Büro oder den Flur gestellt werden, sollte vorzugsweise ein Luftkühler in handlicher Größe gewählt werden. Viele Hersteller bieten Produkte an, die lediglich Handgröße haben und somit einfach auf die Kommode oder das Regal gestellt werden können.
Einige Hersteller wie z.B. Klarstein setzen jedoch weitestgehend auf größere Stand-Geräte, die durch ihren eleganten Auftritt ins Auge stechen. Die schlanke hohe Form macht sich in Wohnzimmer oder Schlafzimmer ideal.

Geräuschpegel über Tag und in der Nacht

Der Geräuschpegel gehört zu den wohl wichtigsten Kaufkriterien, wenn es um einen Aircooler geht. Arbeiten Sie im Home-Office oder halten Sie sich über Tag viel in den eigenen vier Wänden auf, sollte das Gerät bestenfalls keine lauten Geräusche von sich geben. Die meisten Luftkühler bewegen sich bei 50dB bis maximal 60dB. Um eine störende Geräuschkulisse zu vermeiden, empfiehlt es sich, die ersten beiden Geschwindigkeitsstufen zu nutzen. Ab Stufe 3 werden viele der Modelle merkbar lauter.

Gut zu wissen:
Oftmals reicht es aus, das Gerät zu Beginn in einer höheren Leistungsstufe laufen zu lassen, um eine generelle Kühlung des Raumes zu erreichen. Nach wenigen Minuten können Sie in eine niedrigere und somit geräuschärmere Stufe wechseln, um die kühle Temperatur zu halten.

Für die Nacht gibt es meist einen sogenannten „Schlaf-Modus“. Im Schlaf-Modus fährt der Aircooler seine Leistung herunter. Achten Sie daher stets auf die jeweiligen Features, falls Ihnen der Betrieb während der Nacht wichtig ist.

Sonstige Funktionen

Neben der Raumkühlung, verfügen insbesondere Kombi-Geräte über zahlreiche weitere Funktionen. Wer schon lange nach einem Luftreiniger oder Luftbefeuchter sucht, sollte sich daher die 4-in-1 Produkte näher anschauen. Die folgenden Funktionen sind, je nach Modell, möglich:

FunktionBeschreibung
TimerWer Strom sparen oder in der Nacht nicht zum Ausschalten des Aircoolers aufstehen möchte, der kann den Timer am Gerät individuell einstellen.
LuftbefeuchterDurch den Luftbefeuchter erhalten gerade solche Räume ein besseres Raumklima, die meist eine trockene Luft aufweisen.
VentilatorIst die Verdunstungskälte nicht erwünscht, kann das Gerät wahlweise als einfacher Ventilator fungieren.
LuftreinigerViele Kombi-Geräte haben einen eingebauten Luftreiniger. Mittels Filter werden Schadstoffe aus der Umgebung gebunden.
Natur-ModusDer Natur-Modus simuliert den natürlichen Wind, indem die Geschwindigkeit sich im Intervall erhöht und wieder senkt.
Nacht-ModusIm Nacht-Modus laufen die meisten Luftkühler auf niedriger Stufe, um so störende Geräusche zu mindern.
ÜberlaufschutzObwohl das gerät keine Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt, kann es hin und wieder dazu kommen, dass der Aircooler z.B. versehentlich umgeworfen wird. Durch den Überlaufschutz schaltet sich das Produkt automatisch ab.

Trivia: Wissenswertes rund um das Thema Aircooler

Wo kann ich einen Aircooler kaufen?

Einen Aircooler kann man gerade in den Sommermonaten sowohl im lokalen Handel als auch im Internet kaufen. Wer außerhalb der Saison kauft, wird vorzugsweise online fündig. Hier gibt es meist eine größere Auswahl und Produkte können direkt miteinander verglichen werden. Wer möchte, kann sich jedoch beispielsweise im Baumarkt vor Ort beraten lassen.

Gut zu wissen:
Um Kosten zu sparen, sollten Sie die Preise für Aircooler sowohl im Handel als auch Online stets miteinander vergleichen. Mitunter können so echte Schnäppchen zustande kommen.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Haben Sie sich für den Kauf eines Luftkühlers entschieden, aber noch kein Gerät in Aussicht, sollten Sie die folgenden Kriterien berücksichtigen:

  • Wie groß ist der Wassertank?
  • Kann der Tank mit Eis befüllt werden?
  • Wie hoch fällt der Geräuschpegel aus?
  • Kann das Produkt leicht verschoben werden?
  • Gibt es weitere Funktionen, die z.B. für den Winter sinnvoll sind?
  • Ist ein Timer verbaut, um Energie zu sparen?
  • Welche Energieklasse hat das Gerät?

Kann ich einen Aircooler nur im Sommer nutzen?

Einfache Aircooler sind meist nur für die Sommermonate konzipiert. Sobald die Temperaturen steigen, kann der Luftkühler dank der Verdunstungskälte für mehr Erfrischung sorgen. Doch was passiert nach dem Sommer? Einige der Modelle haben zusätzliche Funktionen, die auch im Winter weiterhin genutzt werden können. Eine davon ist die Luftbefeuchtung.

Wer im Winter besonders auf das Heizen mit Heizung oder mit Fußbodenheizung setzt, der spürt schon bald, dass die Luft zunehmend trockener wird. Ein Luftbefeuchter kann dem entgegenwirken und ein verbessertes Raumklima schaffen. Doch auch ein integrierter Luftreiniger ist nicht nur auf die warmen Monate im Jahr beschränkt. Auch in der Winterzeit können so nachhaltig Schadstoffe und schädliche Partikel auf der Umgebungsluft entfernt werden.

Quellen

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
7 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: