Klimaanlage fürs Haus

Klimaanlage fürs Haus

Eine Klimaanlage fürs Haus kann sinnvoll sein, um die Raumtemperatur angenehm zu halten. Wenn Sie bloß nachts ungestört schlafen möchten, genügt eine leise Klimaanlage im Schlafzimmer.

Falls Sie aber mehrere Räume gleichzeitig kühlen möchten oder sogar ein ganzes Einfamilienhaus mit einer Klimaanlage ausstatten wollen, sind Split-Geräte die beste Wahl. Multi-Split-Klimaanlagen helfen Ihnen, Kosten zu reduzieren, wenn mehrere Innengeräte benötigt werden.

Klimaanlagen für zu Hause

Möchten Sie Ihre Wohnräume bei sich zuhause mit einer Klimaanlage ausstatten, bieten sich viele Gerätetypen an.

Für Heim-Klimaanlagen gestalten sich die Anforderungen aber ein wenig anders als für Systeme in geschäftsmäßig genutzten Räumen. Leise, kostengünstig und optisch nicht allzu unansehnlich sollte ein Klimagerät sein, das Ihr Haus im Sommer kühl hält.

Welche Klimaanlage fürs Haus ist sinnvoll?

Die Empfehlung für eine Klimaanlage für Ihr Zuhause hängt stark davon ab, wie viel Kühlbedarf Sie haben. Planen Sie damit, das Gerät nur in wenigen Sonnenstunden im Sommer einzuschalten, oder soll die Wohnung rund um die Uhr temperiert werden?

Splitgeräte weisen höhere Energieeffizienzen auf als Monoblock-Klimaanlagen, sodass die Stromkosten im laufenden Betrieb niedriger ausfallen. Dafür ist aber mit höheren Preisen in der Anschaffung und der Installation zu rechnen.

Grundsätzlich gilt: Klimaanlagen fürs Haus, die fest installiert werden, sind teurer im Kauf und der Montage, aber günstiger im laufenden Betrieb. Je öfter und länger Sie die Klimaanlage zuhause einschalten, desto schneller rentiert sich die Anschaffung eines Split-Geräts.

Lesetipp:

Falls Sie noch viele offene Fragen zu Klimaanlagen allgemein haben, dann hilft dieser große Ratgeber.

Wie lässt sich im Haus eine Klimaanlage nachrüsten?

Um eine Split-Klimaanlage zuhause einzubauen, muss draußen ein Kompressor aufgestellt werden, entweder an einer Außenfassade oder auf einer Terrasse oder einem Balkon. Um die Kältemittelleitungen zwischen Innen- und Außengerät verlegen zu können, müssen Sie eine Kernbohrung durch die Außenwand vornehmen.

Zum Befüllen mit Kältemittel und Anschließen der Leitungen müssen Sie außerdem einen Fachmann für Kältetechnik beauftragen. Die Innengeräte werden in den meisten Fällen an der Wand montiert; es gibt aber auch Modelle mit Standgerät oder Decken-Lüfter.

Die Kosten für eine Haus-Klimaanlage liegen in der Anschaffung typischerweise zwischen 1000 und 2000 Euro, wobei Sie für die Installation mit weiteren Kosten in Höhe von 200 bis 500 Euro rechnen müssen.

Mit deutlich weniger Aufwand in der Installation sind Monoblock-Klimageräte verbunden. Allerdings benötigen Sie einen Schlauch für die Abluft, der zu einem Fenster geführt wird. Solange die Klimaanlage in Betrieb ist, muss der Abluftschlauch im Fensterspalt stecken, und das Fenster kann nicht mehr geschlossen werden.

Monoblock-Klimaanlagen fürs Haus sind daher nur eine Option, wenn Sie bloß vorübergehend und für wenige Stunden am Tag Ihre Wohnung kühlen möchten. Die Kosten für die Klimaanlage zuhause betragen bei Geräten mit Abluftschlauch bloß 400 bis 1000 Euro, und es entfallen Montagearbeiten.

Welche Klimaanlagen eignen sich fürs Einfamilienhaus?

In großen Häusern gibt es oft mehrere Räume, die Bedarf an einer Klimaanlage hätten. Falls Sie die Kosten nicht scheuen, können Sie durchaus in mehreren Zimmern ein Klimagerät aufstellen.

Die beste Wahl für eine Klimaanlage fürs Einfamilienhaus sind Multisplit-Geräte: in den Innenräumen können platzsparende Wandgeräte angebracht werden, und es genügt ein Kompressor an der Außenwand, der alle Innengeräte mit Kältemittel versorgt. Dies verhindert, dass Sie die Optik der Fassade durch eine Vielzahl an Außengeräten verschlechtern müssen.

Produktübersicht: Heim-Klimaanlagen

Um Ihnen einen Überblick über die Vielfalt an Gerätetypen mit individuellen Vor- und Nachteilen zu geben, stellen wir Ihnen im Folgenden verschiedene Modelle genauer vor. Je nach Bedarf und Anwendungsfall sollten Sie auf unterschiedliche Auswahlkriterien Wert legen.

Leise Split-Klimaanlage fürs Schlafzimmer

Das Klimagerät Emura von Daikin* ist eine Split-Klimaanlage mit einem Innengerät und einer Kühlleistung von etwa 2,6 kW. Splitgeräte sind grundsätzlich leiser als Monoblock-Klimaanlagen, weil der laute Kompressor nach draußen verlegt ist.

Bei diesem Modell von Daikin ist aber auch das Kühlgerät besonders leise: mit einem Geräuschpegel von nur 19 dB(A) arbeitet es auf niedrigster Stufe flüsterleise, sodass Sie diese Klimaanlage auch zuhause im Schlafzimmer betreiben können. Die Kühlleistung reicht jedoch nicht aus, um ein ganzes Haus herunterzukühlen.

Günstig und mobil: Klimagerät von Comfee

Das Modell „Eco Friendly“ von Comfee* ist eine mobile Klimaanlage, die Sie überall im Haus nutzen können. Wie alle Monoblock-Geräte benötigt auch sie einen Abluftschlauch, der in einer Länge von 1,5 m mitgeliefert wird.

Durch die Laufrollen an der Unterseite des Standgeräts ist dieses leicht transportierbar, sodass Sie je nach Bedarf die Klimaanlage im Haus verschieben können. Die Kühlleistung von etwa 3 kW reicht nach Herstellerangaben zur Klimatisierung von ca. 32 m² Zimmerfläche aus.

Leider ist das Modell im Betrieb mit 50 dB(A) relativ laut, doch ist diese Klimaanlage eine der günstigsten.

Angebot
Comfee mobiles Klimagerät 10.000 BTU mit natürlichem Kältemittel R290, ca. 32 m², weiß,...
  • Komfort durch wählbaren Betriebsmodus: Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren
  • bequeme Regulierung des Raumklimas mit der Fernbedienung sowie durch das übersichtlich gestaltete Bedienfeld
  • 3 Geschwindigkeitsstufen

Triple-Split Klimaanlage fürs Haus

Die TrioSplit-Klimaanlage von DIMSTAL* ist ein Beispiel für ein System, das sich zum Kühlen größerer Häuser eignet. Ein einziger Kompressor in einem Außengerät versorgt drei innenliegende Wandgeräte mit Kältemittel. Jedes einzelne Innengerät erreicht dabei eine Kühlleistung von 2,7 kW.

Der Vorteil einer solchen Multisplit-Klimaanlage liegt im günstigen Preis. So ist dieses Modell nicht einmal doppelt so teuer wie ein typisches Split-Klimaanlagen-System.

Die Geräte von DIMSTAL sind mit einer optisch auffälligen Gold-Oberflächenbeschichtung ausgestattet, die Keimbildung verhindern soll und damit einen besonders hygienischen Betrieb gewährleistet.

A++/A++/A++ TrioSplit Golden-Fin WiFi/WLAN 3x 2,6kW - 3x 9000 BTU MultiSplit Klimaanlage...
  • Innen und Außeneinheit mit langlebiger Golden-Fin Lotus-Effekt Antihaftbeschichtung - immer blitzsauber, über viele Jahre hinweg hohe...
  • Extrem Kraftvoll und dabei sehr leise und Sparsam. DC Full-Inverter Anlage - Original DIMSTAL - Golden-Fin - Lotuseffekt - Intelligent -...
  • Für die Qualität einer Wärmepumpe ist entscheidend, wie das Verhältnis zwischen der zugeführten und der gewonnenen Energie ist. Die Leistungszahl...

Die günstigste Split-Klimaanlage von TCL

Die Klimaanlage XA21 QC von TCL* ist sogar noch günstiger, als das hier vorgestellte Monoblock-Gerät von Comfee.

Es handelt sich dabei um eine Split-Klimaanlage, die mit besonderem Augenmerk auf leichte Installation entwickelt wurde. Beispielsweise sind die Kältemittel-Leitungen für eine Quick-Connector-Technik ausgelegt und bereits mit einem Kältemittel vorgefüllt.

In Deutschland müssen Sie per Gesetz dennoch einen Fachmann mit der Installation beauftragen, doch werden die Kosten hierfür aufgrund des überschaubaren Aufwands vergleichsweise gering ausfallen.

Angebot
TCL 12000 BTU Quick-Connector Klimagerät Split Klimaanlage 3,5kW Modell XA21 QC
  • Ausgestattet mit TCL Quickconnector für besonders einfache und komfortable Inbetriebnahme. Kein Spezialwerkzeug notwendig. Keine altmodische und...
  • Schnellkupplungssystem an Innen- und Außengerät, sowie an den 5m Leitungen, komplett vorgefüllt und dank dem gasdruckbetriebenen Ventilen,...
  • TCL - MARKEN GERÄT mit Quick-Connector Schnellkuplungssystem

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
27 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,44 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: