Heizlüfter im Vergleich: Die große Heizlüfter Test-Übersicht 2019!

Heizlüfter Ratgeber & Test-Übersicht

In der kalten Jahreszeit kann hierzulande niemand auf eine stationäre Heizung verzichten, die alle Räume angenehm temperiert. Doch in der Übergangszeit mag man nicht immer gleich den Heizkörper aufdrehen, mit Blick auf die Jahresendabrechnung ist man geneigt, so sparsam wie möglich zu agieren. Dennoch will auch bei gemäßigten Außentemperaturen in den eigenen vier Wänden natürlich keiner frieren. Da ist ein mobiler Heizlüfter die ideale Lösung. Auch in kleineren Räumen, die nicht an die stationäre Heizanlage angeschlossen sind, tun solche Zusatzheizungen willkommene Dienste.

Nun kann man für so ein zusätzliches kleines Heizgerät einfach den Baumarkt um die Ecke aufsuchen und das nächstbeste Gerät einkaufen. Bei dieser Vorgehensweise ist die Wahrscheinlichkeit, dass man für seine individuellen Zwecke den passenden Heizlüfter erwischt, allerdings gering. Dieser Ratgeber erleichtert Ihnen die Auswahl. Denn das Angebot an Zusatzheizern ist breit gefächert und die Kaufentscheidung will gut überlegt sein.

Wie finde ich den richtigen Heizlüfter?

Der große Heizlüfter-Test 2019 bietet Ihnen einen guten Überblick auf das vielseitige Angebot von unterschiedlichen Heizlüftern. Dieser Ratgeber liefert Ihnen für die Auswahl eines für Ihre Zwecke passenden Geräts alle notwendigen Fakten, die Sie vor dem Kauf unbedingt kennen sollten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Funktionsweise: Heizlüfter saugen Luft aus der Umgebung an, die erwärmte Luft wird dann durch den Ventilator im Inneren des Geräts wieder ausgestoßen.
  • Es gibt vier verschiedene Arten von Heizlüftern. Der kleine handliche Schnellheizer heizt Räume innerhalb von wenigen Minuten auf. Der Bad-Heizlüfter ist für Feuchträume geeignet und hält Bäder ohne stationäre Heizmöglichkeit warm. Der mobile Auto-Heizlüfter ersetzt die eingebaute Standheizung. Und der Industrie-Heizlüfter sorgt sogar in sehr großen Räumen für angenehme Temperaturen.
  • Heizlüfter können hohe Stromkosten verursachen. Deshalb sind sie nur als zusätzliche Wärmequelle geeignet, nicht aber für einen dauerhaften Gebrauch. Wie man Heizlüfter kostensparend einsetzt, erfahren Sie hier.

Heizlüfter im Test: Die besten Modelle im Vergleich

Sie denken über den Kauf eines Heizlüfters nach? Die folgenden zehn Modelle können wir Ihnen empfehlen:

Platz 1 – der Testsieger: Rowenta SO6510 Bad-Heizlüfter Instant Comfort Aqua

Angebot
Dieser Heizlüfter für den Einsatz im Sanitärbereich fällt vor allem durch seinen leisen Betrieb positiv auf. Dafür sorgt der integrierte Silent-Mode. Seine Robustheit und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Pluspunkte dieses Modells. Der Einsatz in Feuchträumen wird durch den integrierten Spritzschutz nach Norm IP21 gewährleistet.

Eckdaten & Einschätzung

In Sachen Sicherheit punktet dieser Bad-Heizlüfter in erster Linie mit seinem Spritzschutz nach Norm IP21. Mit seinem praktischen Tragegriff kann das Gerät überall mobil eingesetzt werden.

  • Leistung
    Mit 2400 Watt Maximalleistung gehört dieser Heizlüfter zu den Power-Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass der Instant Comfort Aqua sehr leise arbeitet.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter gehört zu den kompakten Geräten. Bei einem Gewicht von 2 Kilogramm misst er 15 x 31 x 22 Zentimeter.
  • Features
    3 Leistungsstufen
    Silent Mode
    Integriertes Thermostat
    Spritzschutz nach Norm IP21
    Überhitzungsschutz
    Frostschutz
    Tragegriff
    Kaltstufe
  • Sicherheitsausstattung
    Dieser Bad-Heizlüfter verfügt über einen Spritzschutz und einen Überhitzungsschutz.
Kundenbewertungen
Bei über 500 Bewertungen kommt dieses Gerät auf eine Durchschnittsnote von 3,9 von 5.

Positiv:

  • Leiser Betrieb
  • Gute Heizleistung
  • Handlich
  • Qualitative Verarbeitung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Negativ:

  • Kurzes Kabel
  • Unangenehmer Geruch
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Keine Kabelaufwicklung
  • Schwer zu reinigen
FAQ

Kann man die Spritzschutzhaube entfernen?
Man kann die Haube lediglich rauf- und runterklappen, aber nicht ganz entfernen.

Wie lang ist das Kabel?
Das Kabel ist 1,5 Meter lang.

Kann man den Heizlüfter an der Wand montieren?
Nein, eine Wandmontage ist bei diesem Gerät nicht vorgesehen.

Auf Amazon ansehen*

Platz 2: Heizlüfter DeLonghi DCH7993ER.BC

Angebot
De'Longhi DCH7993ER.BC Heizer, 1 Liter, Schwarz
  • Silent+ Technologie: bis zu 35% leiser
Der DeLonghi DCH7993ER.BC ist ein First-Class-Heizlüfter für den Einsatz in Wohnräumen. Durch seine Silent+ Technologie ist das Gerät besonders leise, die EcoPlus Funktion sorgt für den sparsamen Stromverbrauch dieses Heizlüfters. Empfindliche Personen und Allergiker freuen sich über den entnehmbaren und abwaschbaren Staubfilter. Mit seiner oszillierenden Basis verteilt der DeLonghi DCH7993ER.BC die Wärme gleichmäßig im ganzen Raum.

Einschätzung
Der DeLonghi DCH7993ER.BC Heizlüfter kann mit optimaler Wärmeverteilung punkten. Ein weiteres Highlight ist die einfache Bedienbarkeit. Ein Powerpaket mit guter Heizleistung.

  • Leistung
    Mit 2400 Watt Maximalleistung gehört dieser Heizlüfter zu den Power-Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass der DeLonghi DCH7993ER.BC im Schwenkmodus mitunter störende Geräusche von sich gibt.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter gehört zu den mittelgroßen Geräten. Bei einem Gewicht von 2,52 Kilogramm misst er 25,4 x 18 x 37,2 Zentimeter.
  • Features
    3 Leistungsstufen
    Silent+ Technologie
    EcoPlus Funktion
    Oszillierende Basis
    Entnehmbarer und abwaschbarer Staubfilter
    Integriertes Thermostat
    Fernbedienung
    Frostschutz
  • Sicherheitsausstattung
    Dieser Bad-Heizlüfter verfügt über einen elektronischen Kippschutz und ist somit gut gegen Brandgefahr durch Umkippen geschützt.
Kundenbewertungen
Bei über 30 Bewertungen kommt der DeLonghi DCH7993ER.BC auf die Note 4,3 von 5.

Positiv:

  • Ansprechendes Design
  • Filter kann entnommen und gereinigt werden
  • Schnelle Erwärmung
  • Ansprechendes Design
  • Gute Ausstattung

Negativ:

  • Fernbedienung funktioniert nicht optimal
  • Unangenehmer Geruch
  • Schwenkfunktion verursacht Geräusche
  • Bedienungsanleitung schwer verständlich
  • Zu kurzes Kabel
FAQ
Wie gut ist die Ventilatorleistung?
Auch in rund zwei Metern Entfernung kommt noch ausreichend Wärme an.

Welchen Temperaturbereich deckt der Heizlüfter ab?
Der Temperaturbereich beginnt bei mindestens 16 Grad Celsius, die höchste Stufe liegt bei 32 Grad Celsius.

Wie leistungsfähig ist dieser Heizlüfter?
Die maximale Leistung liegt bei 2.400 Watt. Einen Raum von etwa 15 Quadratmetern kann man damit innerhalb von einigen Minuten um zwei bis drei Grad aufheizen.

Platz 3: Stiebel Eltron CK20 S Wand-Schnellheizer

STIEBEL ELTRON CKZ 20 S Wand-Schnellheizer mit 24h Zeitschaltuhr, 2 kW, stufenlose Temperaturwahl, 71795
  • Exklusives Design mit modernem, leicht gewölbtem Gehäuse. Leise laufendes Tangential-Gebläse und 24h-Zeitschaltuhr
Dieser Schnellheizer eignet sich vor allem für den Einsatz im Badezimmer. Dafür ist er mit umfangreichen Sicherheitsfeatures ausgestattet. Sein ansprechendes Design und die gute und schnelle Heizleistung sowie der leise Betrieb sind weitere Pluspunkte des Geräts. Der hohe Preis wird durch die vielen Ausstattungsmerkmale gerechtfertigt, wie beispielsweise die Quarz Zeitschaltuhr.

Einschätzung
Mit seinem Temperaturwählknopf erlaubt dieses Gerät die exakte Voreinstellung der Raumtemperatur, inklusive Frostschutzstellung. Dabei ist auch die Benutzung als Frostschutzsicherung möglich.

  • Leistung
    Mit 2000 Watt Maximalleistung gehört dieser Heizlüfter zu den leistungsstarken Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass der Instant Comfort Aqua leise arbeitet.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter gehört zu den größeren Geräten, hat dennoch durch die Wandmontage einen erstaunlich geringen Platzbedarf. Bei einem Gewicht von 4,4 Kilogramm misst er 51,5 x 51,5 x 14,5 Zentimeter.
  • Features
    Tangential-Gebläse
    Zeitschaltuhr
    Frostschutz
    Temperaturwählknopf
    Überhitzungsschutz
    Spritzwasserschutz
    2 Leistungsstufen
  • Sicherheitsausstattung
    Dieser Bad-Heizlüfter verfügt über einen Spritzschutz und einen Überhitzungsschutz.
Kundenbewertungen
Bei knapp 200 Bewertungen kommt das Gerät auf eine Note 3,4 von 5.

Positiv:

  • Leiser Betrieb
  • Gute Heizleistung
  • Einfache Wandmontage
  • Ansprechendes Design
  • Zuverlässig

Negativ:

  • Zu kurzes Kabel
  • Schukostecker fehlt
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Zeitschaltuhr nicht bedienerfreundlich
  • Keine gleichmäßige Wärmeverteilung
FAQ
Ist der Schnellheizer auch für den Einsatz in Wohnräumen geeignet?
Ja, aber nur in kleineren Räumen.

Wie lang ist das Kabel?
Das Kabel ist etwa 50 Zentimeter lang.

Hat das Gerät ein Metall- oder ein Kunststoffgehäuse?
Der Stiebel Eltron CK20 S hat ein sehr robustes, beschichtetes Blechgehäuse.

Platz 4: Badheizlüfter Fakir Hobby HL 600

Angebot
Fakir HL 600 Hobby / Heizlüfter , Badheizlüfter, Tischventilator, mit 2 Heizstufen, inkl. Thermostatventil, extra leise - 2.000 Watt
  • Der hochwertige Heizlüfter kann dank seines Spritzwasserschutzes auch problemlos im sanitären Bereich wie Bad, Gäste...
Der leistungsstarke Badheizlüfter Fakir Hobby HL 600 ist dank Spritzwasserschutz im sanitären Bereich einsetzbar. Aber auch fürs Wohnzimmer oder als Frostwächter tut das Gerät gute Dienste. Die geringen Abmessungen erlauben darüber hinaus die Anwendung als Tischventilator, mit seinem ansprechenden Design macht er auch dort eine gute Figur. Der Fakir Hobby HL 600 kann vor allem mit seinem besonders leisen Geräuschpegel punkten.

Einschätzung
Der Badheizlüfter Fakir Hobby HL 600 gehört zwar nicht zu den günstigsten Geräten, sein Preis wird jedoch durch die sehr gute Heizleistung und die umfangreiche Sicherheitsausstattung gerechtfertigt.

  • Leistung
    Mit 2000 Watt gehört dieser Badheizlüfter zu den leistungsstarken Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass dieses Gerät sehr leise ist.
  • Abmessungen
    Der Fakir Hobby HL 600 gehört zu den mittelgroßen Geräten, ist aber trotzdem immer noch handlich. Bei einem Gewicht von 2,2 Kilogramm misst er 24 x 15 x 36 Zentimeter.
  • Features
    Integriertes Thermostat
    Kippschutzsicherung
    Zwei Übertemperatursicherungen
    Wandmontage möglich
    2 Heizstufen, eine Lüfterstufe
    Frostschutzeinstellung
  • Sicherheitsausstattung
    Dieser Bad-Heizlüfter hat sowohl einen Überhitzungsschutz als auch einen Spritzschutz und einen Umkippschutz zu bieten. Das Gerät verfügt somit über eine gute Sicherheitsausstattung. Es trägt das Original VDE Zeichen.
Wichtige Eckdaten
Bei rund 200 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 3,8 von 5.

Positiv:

  • Leistungsstark und schnell
  • Sehr leiser Betrieb
  • Robust und standfest
  • VDE Prüfsiegel
  • 4 Jahre Herstellergarantie

Negativ:

  • Reinigung ist zu kompliziert
  • Unangenehmer Geruch
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Hoher Preis
  • Thermostatregler funktioniert nicht einwandfrei
FAQ
Wie lang ist das Kabel des Fakir Hobby HL 600?
Das Kabel ist 180 Zentimeter lang.

Ist das Material für die Wandbefestigung im Lieferumfang enthalten?
Die Halterung wird mitgeliefert. Schrauben oder Dübel sind jedoch nicht dabei.

Wo wird der Fakir Hobby HL 600 hergestellt?
Made in Germany. Die Produktionsstätte liegt in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart.

Platz 5: Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter

Der Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter gehört zwar nicht gerade zu den Powergeräten, kann aber ohne Probleme kleine Räume von bis zu 22 Quadratmetern erwärmen. Mit seinen maximal nur 1800 Watt bringt es der HZ-510E auf eine erstaunlich gute Heizleistung. Das gefällige Retro-Design ist ein weiterer Pluspunkt dieses Heizlüfters.

Einschätzung
Der hellrote Retro-Look mit stylishen Chromelementen sorgt für die tolle Optik, der praktische Tragegriff macht das Gerät universell einsetzbar. Die gute Ausstattung rundet das Spektrum dieses Geräts ab. Dazu gehört beispielsweise, dass man den Heizlüfter in der Höhe verstellen und die Wärme so punktgenau ausrichten kann.

  • Leistung
    Mit 1800 Watt Maximalleistung gehört dieser Heizlüfter zu den moderat leistungsfähigen Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass dieser Keramik-Heizlüfter leise arbeitet.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter gehört zu den mittelgroßen Geräten. Bei einem Gewicht von 4 Kilogramm misst er 33 x 20 x 31 Zentimeter.
  • Features
    Frostschutzautomatik
    Thermostat
    Überhitzungsschutz
    2 Schaltstufen
    Safe Guard Indikator
    Kippsicherung
    Höhenverstellbar
    Tragegriff
  • Sicherheitsausstattung
    Mit einem Überhitzungsschutz, einer Kippsicherung und dem Safe Guard Indikator verfügt dieses Gerät über eine gute Sicherheitsausstattung.
Kundenbewertungen
Bei rund 300 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 4,3 von 5.

Positiv:

  • Leiser Betrieb
  • Gute Heizleistung
  • Gehäuse bleibt im Betrieb relativ kühl
  • Kein Geruch
  • Auch für etwas größere Räume geeignet

Negativ:

  • Frostwächterfunktion mangelhaft
  • Hoher Preis
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Nicht für den mobilen Bereich geeignet
  • Mangelhafte Verarbeitung
FAQ
Kann man den Heizlüfter auf beiden Seiten in der Höhe verstellen?
Nein, das Gerät ist nur auf der Vorderseite höhenverstellbar.

Hat das Gerät einen Akku?
Nein, man braucht eine Steckdose.

Ist das Gerät auch als Kaltlüfter zu verwenden?
Nein, diese Funktion ist nicht vorgesehen.

Platz 6: Schnellheizer DeLonghi HVY 1030

Der DeLonghi HVY 1030 ist ein Schnellheizer für den Einsatz in Wohnräumen und im sanitären Bereich. Durch das integrierte Thermostat ist die gewünschte Raumtemperatur mit diesem Heizlüfter regelbar. Darüber hinaus kann dieser Heizlüfter mit einer doppelten Sicherheitsisolierung punkten. Ein leistungsstarkes Gerät zum günstigen Preis.

Einschätzung
Der Schnellheizer DeLonghi HVY 1030 gibt die Wärme sehr gleichmäßig an die Umgebung ab. Das Gerät ist handlich und leicht. Außerdem hat dieser Heizlüfter ein sehr robustes Gehäuse.

  • Leistung
    Dieser leistungsstarke Schnellheizer verfügt über zwei Heizstufen mit 1000 beziehungsweise 2000 Watt.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass dieses Gerät leise ist.
  • Abmessungen
    Der DeLonghi HVY 1030 gehört zu den kleinen handlichen Geräten ist aber trotzdem robust. Bei einem Gewicht von nur 0,6 Kilogramm misst er 23,8 x 17,7 x 25,4 Zentimeter.
  • Features
    Integriertes Thermostat
    Sommerventilation
    Anti-Frost Funktion
    Tropfwasserschutz
    2 Heizstufen und eine Kaltstufe
    Integrierte Tragegriffe
  • Sicherheitsausstattung
    Dieser Bad-Heizlüfter hat sowohl einen Überhitzungsschutz als auch einen Frostschutz und einen Tropfwasserschutz zu bieten. Das Gerät verfügt zudem über eine doppelte Sicherheitsisolierung.
Kundenbewertungen
Bei rund 200 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 3,9 von 5.

Positiv:

  • Sehr gute Heizleistung
  • Leiser Betrieb
  • Günstiger Preis
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Ansprechende Optik

Negativ:

  • Spartanische Ausstattung
  • Sehr unangenehmer Geruch
  • Bedienbarkeit nicht optimal
  • Stromfresser
  • Unzureichende Lebensdauer
FAQ
Wie lang ist das Kabel dieses Heizlüfters?
Das Kabel ist 150 Zentimeter lang.

Hat das Gerät einen Tragegriff?
Der DeLonghi HVY 1030 hat zwar keinen Tragegriff, lässt sich aber wegen seines leichten Gewichts und der geringen Größe trotzdem gut transportieren.

Hat dieser Heizlüfter einen Kippschutz?
Das Gerät hat zwar keinen Kippschutz, steht aber wegen seiner relativ großen Grundfläche dennoch sehr sicher.

Platz 7: AEG HS 203 T Heizlüfter

Angebot
AEG HS 203 T Heizlüfter, 2000 W, für Wohnräume, Büros, Werkstätten, 189970
  • Als Zusatzheizelement für Wohnräume, Büros, Werkstätten, Imbissbuden, Buden auf dem Rummel oder Weihnachtsmarkt.
Der AEG HS 203 T Heizlüfter hat umfangreiche Ausstattungsmerkmale für einen moderaten Preis zu bieten. Ein weiterer Pluspunkt dieses Geräts ist sein leiser Betrieb.

Einschätzung
Ein kompaktes Gerät mit guter Heizleistung und vielen Sicherheitsfeatures. Kleiner Heizlüfter mit großer Leistung zum fairen Preis.

  • Leistung
    Mit 2000 Watt Maximalleistung gehört dieser Heizlüfter zu den leistungsstarken Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass dieser Heizlüfter leise arbeitet.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter gehört zu den kleineren leichten Geräten. Bei einem Gewicht von nur 1,32 Kilogramm misst er kompakte 13,5 x 22,5 x 26 Zentimeter.
  • Features
    Stufenlose Temperaturwahl
    Axialgebläse
    Frostschutzstellung
    Umkippschutz
    Erzwungene Konvektion
    Überhitzungsschutz
    2 Leistungsstufen und Kaltstufe
    Tragegriffmulde
    Wandmontage möglich
  • Sicherheitsausstattung
    Mit einem Überhitzungsschutz, einem Umkippschutz und der Frostschutzstellung verfügt dieses Gerät über eine gute Sicherheitsausstattung. Die Schutzklasse II gewährleistet einen hohen Sicherheitsstandard.
Kundenbewertungen
Bei rund 450 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 3,0 von 5.

Positiv:

  • Leiser Betrieb
  • Gute Heizleistung
  • Wandmontage möglich
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Handhabung

Negativ:

  • Starke Vibration
  • Unangenehmer Geruch
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Keine zuverlässige Funktion
  • Minderwertige Verarbeitung
FAQ
Wie lang ist das Anschlusskabel?
Das Kabel ist 1,5 Meter lang.

Kann man das Gerät an der Wand montieren?
Das Gerät hat zwei Ösen und kann damit an der Wand montiert werden. Die dafür nötigen Utensilien sind aber nicht dabei.

Ist das Gerät auch als Kaltlüfter zu verwenden?
Ja, der Heizlüfter verfügt über eine Kaltstufe.

Platz 8: Pro Breeze Mini-Keramik-Heizlüfter

Pro BreezeTM 2000W Mini Keramik Heizlüfter mit automatischer Oszillation, zwei Leistungsstufen, energiesparender Betrieb | Weiß
  • KERAMIK HEIZ TECHNOLOGIE: Heizt schneller und effizienter als herkömmliche Heizgeräte. Optimal zum Aufheizen von...
Dieser Mini-Keramik-Heizlüfter von Pro Breeze ist sowohl für den Einsatz in Wohnräumen als auch im sanitären Bereich geeignet. Die 60 Grad Oszillation sorgt für optimale Wärmeverteilung. Dank seiner Keramik-Heiztechnologie kann das Gerät Räume schneller und effizienter aufwärmen als andere Heizlüfter. Der Heizer ist so leistungsstark wie kompakt und flexibel einsetzbar.

Einschätzung
Der handliche Pro Breeze ist leicht und mit seinem integrierten Tragegriff gut zu transportieren. So kann die effiziente Keramik-Technologie immer und überall zum Einsatz kommen. Der eingebaute Thermostat hat zwei Leistungsstufen, so dass die gewünschte Umgebungstemperatur schnell erreicht und gleichmäßig gehalten werden kann.

  • Leistung
    Dieser leistungsstarke Heizlüfter verfügt über zwei Heizstufen mit 1200 beziehungsweise 2000 Watt.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass dieses Gerät nicht gerade leise ist.
  • Abmessungen
    Der Pro Breeze Mini-Keramik-Heizlüfter gehört zu den kleinen kompakten Geräten. Bei einem Gewicht von 1,75 Kilogramm misst er 18,5 x 15,5 x 26,2 Zentimeter.
  • Features
    Integriertes Thermostat
    60-Grad-Oszillation
    Zwei Leistungsstufen
    Vier Betriebsarten
    Umstoßsicherung
    Keramiktechnologie
    Überhitzungsschutz
    Integrierter Tragegriff
    Sicherheitsschalter
  • Sicherheitsausstattung
    Dieser Heizlüfter verfügt über einen eingebauten Überhitzungsschutz und eine Umstoßsicherung.
Kundenbewertungen
Bei rund 400 Bewertungen kommt dieses Gerät auf die Note 4,6 von 5.

Positiv:

  • Sehr gute und schnelle Heizleistung
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Vergleichsweise günstiger Preis
  • Robuste Verarbeitung
  • Klein und handlich

Negativ:

  • Geräuschpegel
  • Front wird beim Betrieb sehr heiß
  • Keine Fernbedienung
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Keine Lüfterfunktion
FAQ
Wie lang ist das Kabel dieses Heizlüfters?
Das Kabel ist 160 Zentimeter lang.

Kann dieser Heizlüfter auch an der Wand montiert werden?
Nein, eine Wandmontage ist nicht vorgesehen.

Kann das Gerät auch mit Akku betrieben werden?
Nein, man benötigt eine Steckdose.

Platz 9: Rowenta SO2320 Instant Comfort Compact Heizlüfter

Angebot
Der Rowenta SO2320 Instant Comfort Compact Heizlüfter ist sehr handlich und daher flexibel einsetzbar. Der leise Betrieb rundet die Pluspunkte dieses Geräts ab.

Einschätzung
Ein kompaktes Gerät mit allen Features, die ein mobil einsetzbares Gerät haben sollte.

  • Leistung
    Mit 2000 Watt Maximalleistung gehört dieser Heizlüfter zu den leistungsstärkeren Geräten.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass dieser Heizlüfter angenehm leise arbeitet.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter gehört zu den kompakten Geräten. Bei einem Gewicht von nur 1,8 Kilogramm misst er 21 x 17,5 x 27,5 Zentimeter.
  • Features
    Thermostat
    Überhitzungsschutz
    Kühlstufe
    2 Leistungsstufen
  • Sicherheitsausstattung
    Der Rowenta SO2320 Instant Comfort Compact ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.
Kundenbewertungen
Bei rund 350 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 4,1 von 5.

Positiv:

  • Leiser Betrieb
  • Klein und handlich
  • Für den Einsatz im Sanitärbereich geeignet
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schnelle Erwärmung

Negativ:

  • Nicht leistungsfähig genug
  • Unangenehmer Geruch
  • Unzureichende Lebensdauer
  • Minderwertig verarbeitet
  • Unzuverlässige Funktion
FAQ
Wie lang ist das Anschlusskabel?
Das Kabel ist 1,45 Meter lang.

Kann man das Gerät an der Wand montieren?
Nein, dieses Gerät ist nicht für eine Wandmontage vorgesehen.

Kann man das Gerät auch zur Kühlung verwenden?
Ja, der Heizlüfter verfügt über eine Kühlstufe.

Platz 10: Schnellheizer Einhell KH 500

Angebot
Einhell Heizlüfter KH 500 (500 W max. Heizleistung, PTC-Heizelement, 1 Heizstufe, autom. Abschaltung bei Überhitzung und Umkippen)
  • Kompakter Schnellheizer mit PTC-Heizelement für das punktuelle Aufheizen von kleinen Räumen an kalten Tagen
Dieser Schnellheizer fällt vor allem durch seine Handlichkeit auf. Weitere Vorteile sind der geringe Preis und die gute Heizleistung bei niedrigem Geräuschpegel. Das kompakte Gerät ist für kleine Wohnräume oder für den Einsatz im Wohnwagen bestens geeignet. Für größere Räumlichkeiten reicht die Leistung des Einhell KH 500 allerdings nicht aus.

Einschätzung
Der Einhell KH 500 ist durch sein geringes Gewicht und seine kleinen Abmessungen ein besonders flexibles Heizgerät. Mit seinem PTC-Heizelement eignet sich der Axiallüfter vor allem zum punktuellen Erwärmen kleiner Räume.

  • Leistung
    Dieser kleine Heizlüfter bringt es auf eine Maximalleistung von 500 Watt.
  • Geräuschpegel
    Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass der Geräuschpegel dieses Geräts moderat ist.
  • Abmessungen
    Der Schnellheizer Einhell KH 500 gehört zu den kleinen handlichen Geräten. Bei einem Gewicht von nur 0,56 Kilogramm misst er schlanke 10 x 8,5 x 16,5 Zentimeter.
  • Features
    PTC-Heizelement
    Automatische Abschaltung
    Überhitzungsschutz
    Kippschutz
    Temperatureinstellung
    Eine Heizstufe
  • Sicherheitsausstattung
    Dieses Gerät verfügt über eine automatische Sicherheitsabschaltung bei Überhitzung beziehungsweise bei Umkippen.
Kundenbewertungen
Bei rund 300 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 4,0 von 5.

Positiv:

  • Steht sicher
  • Klein und flexibel einsetzbar
  • Günstiger Preis
  • Für seine Größe erstaunlich leistungsfähig
  • Gute Verarbeitung

Negativ:

  • Kippsicherung funktioniert nur eingeschränkt
  • Frontgitter wird beim Betrieb sehr heiß
  • Nur für kleine Räume geeignet
  • Nur billige Komponenten
  • Unzureichende Lebensdauer
FAQ
Kann man diesen Heizlüfter auch im Auto benutzen?
Nein, denn das Gerät hat kein Kabel für den Zigarettenanzünder und die Anschlusswerte sind für die Verwendung im Auto nicht geeignet.

Entwickelt das Gerät im Betrieb einen unangenehmen Geruch?
Nein, es besteht keine nennenswerte Geruchsbelästigung.

Kann das Gerät auch mit Akku betrieben werden?
Nein, man benötigt eine Steckdose.

Wurden Heizlüfter schon bei Stiftung Warentest getestet?

Einen seriösen aktuellen Testbericht für Heizlüfter zu finden, ist gar nicht so einfach. Der letzte Heizlüfter Test Stiftung Warentest wurde im Jahr 1967 veröffentlicht, die Ergebnisse kann man auch heute noch auf der Website nachlesen.

Einen kostenpflichtigen Testbericht zu vier geprüften Heizlüftern bekommt man online beim Magazin Reisemobil International. Der Test ist im Dezember 2016 erschienen und wurde im Printmagazin Ausgabe 1/2017 veröffentlicht.

Heizlüfter im Test bei Reisemobil International

Carbest Ivalo Keramik Heizlüfter

Carbest Ivalo Keramik Heizlüfter 750-1500W Umfallsicherung PTC Oscilliation
  • Keramik Heizlüfter 230V - Ivalo von Carbest ideales Elektro-Heizgeräte für Wohnwagen und Wintercamping
Dieser Heizlüfter arbeitet leise und bringt eine moderate Leistungsfähigkeit mit. Das Gerät ist am besten für den Einsatz in geschlossenen Räumen geeignet.

Einschätzung & Eckdaten

Ein Keramik-Heizlüfter, der ideal für den Einsatz im Wohnwagen oder beim Wintercamping geeignet ist.

  • Leistung
    Dieser kleine Heizlüfter bringt es auf eine Maximalleistung von 1500 Watt.
  • Geräuschpegel
    Dieses Gerät arbeitet vergleichsweise leise.
  • Abmessungen
    Der Carbest Ivalo Keramik Heizlüfter gehört zu den kleinen handlichen Geräten. Bei einem Gewicht von 2 Kilogramm misst er 22,3 x 21,5 x 22 Zentimeter.
  • Features
    PTC-Heizelement
    230 Volt
    Individuelle Temperatureinstellung
    Zwei Leistungsstufen
  • Sicherheitsausstattung
    Dieses Gerät ist mit seiner geringen Strombelastung auch für schwach abgesicherte Stromanschlüsse geeignet.
Kundenbewertungen

Für den Carbest Ivalo Keramik Heizlüfter liegen noch keine Kundenbewertungen vor.

Auf Amazon ansehen*

Eurom Safe-t-Heater Mini500

Ein kleines Gerät mit guter Heizleistung.

Einschätzung & Eckdaten

Ein Heizlüfter, der mit seinen Keramik-Heizelementen eine gute Leistung abliefert.

  • Leistung
    Dieser kleine Heizlüfter bringt es auf eine Maximalleistung von 500 Watt.
  • Geräuschpegel
    Dieses Gerät arbeitet mit moderatem Geräuschpegel.
  • Abmessungen
    Der Eurom Safe-t-Heater Mini500 gehört zu den kleinen Geräten. Bei einem Gewicht von leichten 500 Kilogramm misst er handliche 9 x 10 x 16,5 Zentimeter.
  • Features
    Keramik-Heizelement
    Überhitzungsschutz
  • Sicherheitsausstattung
    Dieses Gerät verfügt über einen Überhitzungsschutz.
Kundenbewertungen

Bei rund 200 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 3,8 von 5.

Positiv:

  • Auch als Frostwächter einsetzbar
  • Günstiger Preis
  • Für seine Größe erstaunlich leistungsfähig

Negativ:

  • Wird außen sehr heiß
  • Unangenehmer Geruch
  • Unzureichende Lebensdauer

Heizlüfter Ecomat 2000 Classic Plus

Ein sehr leises Gerät, das auch als Frostwächter eingesetzt werden kann.

Einschätzung & Eckdaten

Hochwertiger Heizlüfter mit Metallgehäuse, der allerdings auch seinen Preis hat.

  • Leistung
    Dieser kleine Heizlüfter bringt es auf eine Maximalleistung von 1800 Watt.
  • Geräuschpegel
    Dieses Gerät arbeitet sehr leise.
  • Abmessungen
    Der Heizlüfter Ecomat 2000 Classic Plus gehört zu den handlichen Geräten. Bei einem Gewicht von leichten 2,2 Kilogramm misst er 14,5 x 14 x 18 Zentimeter.
  • Features
    Kippsicherung
    Elektronische Temperatursteuerung
  • Sicherheitsausstattung
    Dieses Gerät verfügt über eine Kippsicherung.
Kundenbewertungen

Für den Heizlüfter Ecomat 2000 Classic Plus liegen noch keine Kundenbewertungen vor.

Berger Keramik-Heizer Plus

Sein geringes Gewicht und der Energiesparmodus sind die Pluspunkte dieses Geräts. Diese Vorteile haben dem Berger Keramik-Heizer Plus im Test von Reisemobil International eine Kaufempfehlung eingebracht.

Einschätzung & Eckdaten

Ein äußerst handliches Gerät, das mit seiner Sparsamkeit punktet.

  • Leistung
    Dieser Heizlüfter bringt es auf eine Maximalleistung von 1500 Watt.
  • Geräuschpegel
    Dieses Gerät arbeitet mit geringem Geräuschpegel.
  • Abmessungen
    Der Berger Keramik-Heizer Plus gehört zu den handlichen Geräten. Bei einem Gewicht von 1,5 Kilogramm misst er 21 x 13 x 16 Zentimeter.
  • Features
    Heiß- und Kaltluftschalter
    Überhitzungsschutz
  • Sicherheitsausstattung
    Dieses Gerät verfügt über eine Thermosicherung für Überhitzungsschutz.
Kundenbewertungen

Bei rund 30 Bewertungen kommt dieser Heizlüfter auf die Note 3,3 von 5.

Positiv:

  • Energiesparend
  • Kompakte Abemssungen
  • Für seine Größe erstaunlich leistungsfähig

Negativ:

  • Hoher Preis
  • Unangenehmer Geruch
  • Als Lüfter ungeeignet

Gut zu wissen:

Heizlüfter: Vor- und Nachteile der verschiedenen Typen

Die vier Arten von Heizlüftern sind jeweils für unterschiedliche Einsatzgebiete geeignet und haben jeweils auch ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Das wichtigste Auswahlkriterium sollte jedoch immer die geplante Art der Verwendung sein.

Der Schnellheizer

Schnellheizer auf Amazon

Der kleine und handliche Schnellheizer kann überall dort eingesetzt werden, wo eine Steckdose für die Stromversorgung vorhanden ist. Das flexible Gerät ist optimal für den mobilen Einsatz geeignet, beispielsweise im Wohnwagen. Aber auch in der Vorratskammer, im Keller, in einem Garten- oder Gewächshaus, in der Werkstatt, im Wintergarten oder in einer Bootskajüte kann der platzsparende Schnellheizer zum Einsatz kommen. Überall dort, wo es schnell warm werden soll.

Das geringe Gewicht und die praktischen Abmessungen der Schnellheizer ermöglichen den einfachen Transport zu jedem Einsatzort. So werden kleine Räume in Minutenschnelle aufgeheizt. Das Gebläse im Inneren des Heizlüfters sorgt für die besonders rasche Erwärmung der Umgebungstemperatur. Viele Geräte enthalten eine eingebaute Zeitschaltuhr, die ein automatisches Erwärmen zum gewünschten Zeitpunkt ermöglicht. Schnellheizer mit Thermostat sorgen für besonders gleichmäßige Raumtemperaturen. Damit kann man einen Raum für eine bestimmte Zeit auf der gewählten Temperatur halten. Eine weitere Aufgabe für den Schnellheizer ist der Einsatz als Frostwächter. Wasserleitungen oder frostempfindliche Geräte können so vor Beschädigungen geschützt werden.

Schnellheizer funktionieren nach dem Prinzip der sogenannten erzwungenen Konvektion. Die umgebende Raumluft wird über Schlitze auf der Rückseite des Gehäuses angesaugt und durch die Heizdrähte im Inneren des Geräts erwärmt. Ein Ventilator beschleunigt die warme Luft und stößt sie nach vorne wieder heraus. Geräte mit Kaltstufe können im Sommer zusätzlich als Lüfter genutzt werden.

Vorteile:

  • Kostengünstig
  • Flexibel einsetzbar
  • Besonders schnelle Erwärmung
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Geringer Platzbedarf

Nachteile:

  • Hohe Stromkosten
  • Geräuschbelästigung
  • Zugluft durch den Ventilator
  • Nur für kleine Räume geeignet
  • Dieser Heizlüfter ist nicht für den Dauerbetrieb geeignet

Der Bad-Heizlüfter

Bad-Heizlüfter auf Amazon

Sie haben ein Badezimmer, das nicht in das Heizsystem Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung einbezogen ist? Dann ist ein elektrischer Bad-Heizlüfter genau die richtige Lösung für Sie. Kurz bevor Sie Ihre allmorgendliche Dusche nehmen wollen, schalten Sie einfach die Zusatzheizung ein. Geräte mit integrierter Zeitschaltuhr erledigen die pünktliche Aufheizung sogar automatisch. Und schon findet Ihre Morgentoilette bei angenehmer Raumtemperatur statt.

Spezielle Bad-Heizlüfter sind für Feuchträume zertifiziert und durch eine eingebaute Isolation vor Spritzwasser geschützt. So können sie in allen Nasszellen zum Einsatz kommen. Viele Geräte kann man auch direkt an der Wand montieren und dadurch Platz sparen. Solche Heizlüfter eignen sich vor allem für kleinere Badezimmer. Denn je größer der Raum, desto mehr Leistung benötigt die Aufheizung, in Folge dessen steigen auch die Stromkosten.

Die Funktionsweise eines Bad-Heizlüfters entspricht im Wesentlichen der des Schnellheizers. Im Prinzip kann man so eine Zusatzheizung mit einem übergroßen Fön vergleichen. Da an einen Heizlüfter in Feuchträumen besondere Sicherheitsanforderungen gestellt werden, sollten Sie beim Kauf auf geprüfte Geräte achten. Denn wenn Wasser und Strom aufeinander treffen, kann es allzu leicht zu einem Kurzschluss kommen. Geprüfte Sicherheit erkennen Sie an den entsprechenden Aufklebern am Gerät wie beispielsweise dem VDE-Kennzeichen, dem GS-Siegel oder einem TÜV-Zertifikat.

Nähere Informationen zur Nachrüstung einer Elektroheizung im Badezimmer liefert Ihnen die Heimwerkerseite selbst.de in einem ausführlichen Artikel.

Vorteile:

  • Schnelle Erwärmung
  • Für Feuchträume und Nasszellen geeignet
  • Wandmontage in vielen Fällen möglich
  • Meist mit Timer beziehungsweise Thermostat ausgestattet
  • Geringer Platzbedarf

Nachteile:

  • Hohe Stromkosten
  • Der Heizlüfter ist nicht für Dauerbetrieb geeignet
  • Einsatz nur in kleinen Räumen sinnvoll

Der Auto-Heizlüfter

Auto-Heizlüfter auf Amazon

Wer in seinem Auto nicht über eine eingebaute Standheizung verfügt, muss sich jeden Winter mit mühseligem und lästigem Eiskratzen abfinden. Es sei denn, er besitzt einen Auto-Heizlüfter. Dieses mobile und kostengünstige Gerät ersetzt die teure Nachrüstung mit einer Standheizung und erspart dem Fahrer dennoch das manuelle Scheibenkratzen. Es sorgt darüber hinaus dafür, dass beschlagene Autofenster schneller wieder klar werden. Das trägt zur Sicherheit bei und spart zusätzlich Zeit.

Das Handling eines Auto-Heizlüfters ist denkbar einfach. Das 12V-Gerät kann problemlos an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden und ist sofort einsatzbereit. Modelle mit Zeitschaltuhr können Sie so programmieren, dass die Scheiben beim Einsteigen bereits frei sind und die Fahrt sogleich losgehen kann. Viele Geräte sind außerdem mit einer Fernbedienung ausgestattet.

Im Auto sollten Sie unbedingt ausschließlich für diesen Einsatz konzipierte 12V-Heizlüfter verwenden, mit einem anderen Gerät wären Sie erhöhter Brandgefahr ausgesetzt. Alternativ dazu gibt es aufladbare Auto-Heizlüfter mit Akku. Diese haben allerdings den Nachteil, dass sie vor Gebrauch erst aufgeladen werden müssen. Dafür belasten sie die Autobatterie nicht. Die 12V-Geräte beziehen nämlich hieraus ihren Strom, was bei einer Anwendungsdauer von über 20 Minuten mitunter zu Startschwierigkeiten führen kann.

Vorteile:

  • Kostengünstig im Vergleich zum Einbau einer Standheizung
  • Spart Zeit und Mühe beim Eiskratzen
  • Erhöht die Sicherheit
  • Bedienerfreundlich und einfach in der Handhabung

Nachteile:

  • Hohe Stromkosten
  • Heizlüfter nicht für Dauerbetrieb geeignet
  • Belastet die Autobatterie

Der Industrie-Heizlüfter

Industrie-Heizlüfter auf Amazon

Wenn andere Heizlüfter für die Erwärmung größerer Räumlichkeiten nicht mehr ausreichen, kommt ein Industrie-Heizlüfter zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein industrietaugliches Gebläse, das mobil, wasserbeständig und wesentlich leistungsfähiger ist als andere Heizlüfter-Modelle. Die äußerst robust konstruierten Industrie-Heizlüfter sind für den Einsatz in feuchten Umgebungen geeignet, so dass sie beispielsweise in Autowaschanlagen verwendet werden können. Allerdings verbrauchen die Power-Geräte auch wesentlich mehr Strom als klassische Heizlüfter. Außerdem sind sie erheblich teurer in der Anschaffung. Deshalb ist im privaten Bereich bei höheren Anforderungen das Mieten eines Industrie-Heizlüfters eine gute Alternative.
Die Einsatzgebiete der Industrie-Heizlüfter sind breit gefächert, es gibt für beinahe jede Umgebung ein passendes Gerät. In korrosivem Milieu kann man damit genauso für Wärme sorgen wie in feuergefährdeten Bereichen. Für die nötige Robustheit sorgen Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, die korrosionsbeständig und auch für hohe Außentemperaturen geeignet sind. Überhitzungs- und Frostschutz gehören beim Industrie-Heizlüfter zur Standardausstattung, viele Geräte verfügen zudem über eine Fernsteuerung, die das Handling auch über größere Distanzen hinweg ermöglicht.

Vorteile:

  • Geringe Aufwärmzeit
  • Geeignet für größere Räumlichkeiten
  • Meist in feuchten Räumen einsetzbar
  • Sehr robust und leistungsstark
  • Industrie-Heizlüfter ausleihen möglich

Nachteile:

  • Hohe Stromkosten
  • Teuer in der Anschaffung
  • Nicht optimal für den privaten Gebrauch geeignet
  • Hoher Geräuschpegel

Heizlüfter: Funktionsweise, Vorteile und Nachteile

Als Zusatzheizungen eignen sich neben Heizlüftern beispielsweise auch Konvektoren, Heizstrahler oder Radiatoren. Allen gemeinsam ist die Abhängigkeit von einem Stromanschluss und die leichte Bedienbarkeit. Der wichtigste Unterschied zwischen Heizlüftern und anderen elektrischen Alternativen ist der Ventilator. Dadurch kann der Heizlüfter kleine Räume besonders schnell erwärmen. In Bezug auf den Einsatz unterscheiden sich die verschiedenen Elektroheizgeräte vor allem in der Anwendungsdauer. Während Konvektoren und Radiatoren auch für dauerhafte Beheizung in Frage kommen, sind Heizlüfter und Heizstrahler nur für den kurzfristigen Einsatz gedacht.

Video zur Funktionsweise:

Im Vergleich zu Konvektoren, Heizstrahlern und Radiatoren spielen bei der Entscheidung für einen Heizlüfter folgende Vor- und Nachteile eine Rolle:

Heizlüfter: Die Vorteile

Die platzsparenden Heizlüfter sind ideal für den Einsatz in Räumen, die nicht über eine fest installierte Heizung verfügen, oder nur selten benutzt werden. Auch als Zusatzheizung können die Geräte fungieren, wenn es beispielsweise um eine schnelle, punktuelle Erwärmung geht. Dann punkten Heizlüfter mit ihrer Unkompliziertheit – Stecker in die Steckdose und schon ist das Gerät zum Einsatz bereit – ohne lange Vorlaufzeit. Die größten Vorteile dieser elektrischen Heizgeräte liegen also in ihrer flexiblen Mobilität, ihrer Handlichkeit und den geringen Anschaffungskosten. Für jede noch so kleine Ecke oder Nische findet sich ein passender Heizlüfter.

Elektrische Heizlüfter punkten mit Schnelligkeit, sind dafür aber nicht für den dauerhaften Einsatz geeignet.

Die Pluspunkte im Einzelnen:

Bedienerfreundlichkeit
Die leicht bedienbaren Heizlüfter können im Vergleich zu anderen elektrischen Heizkörpern mit geringem Gewicht und einfachem Handling punkten. Dadurch sind sie flexibel und mobil einsetzbar.

Geschwindigkeit
Heizlüfter haben ihren elektrischen Konkurrenten den Ventilator voraus. Dadurch verteilt sich die erwärmte Luft gleichmäßig und rasch im ganzen Raum und es wird schnell angenehm warm.

Schnell einsetzbar
Heizlüfter sind mobil, klein und handlich, daher sind sie immer und überall schnell zum Einsatz bereit. Deshalb sind diese flexiblen Geräte vor allem zum schnellen Beheizen kleiner Flächen geeignet.

Platzsparend
Durch ihre geringe Größe sind Heizlüfter leicht zu verstauen und haben nur einen geringen Platzbedarf.

Geringer Preis
Im Vergleich zu Konvektoren und Radiatoren sind Heizlüfter die kostengünstigere Lösung.

Heizlüfter: Die Nachteile

Natürlich haben auch die praktischsten Geräte ihre spezifischen Nachteile. Bei den Heizlüftern sind das vor allem die begrenzten Einsatzmöglichkeiten. Denn die Geräte sind nur für kleine Räume und eingeschränkte Laufzeiten geeignet. Hinzu kommt der relativ hohe Stromverbrauch.

Heizlüfter sind keine Stromsparer und können daher hohe Unterhaltskosten verursachen, im kurzfristigen Einsatz wird dieser Nachteil durch die besonders schnelle Erwärmung ausgeglichen.

Die Minuspunkte im Einzelnen:

Nur kurzfristig einsetzbar
Im Gegensatz zu Konvektoren und Radiatoren sind Heizlüfter nicht zum dauerhaften Gebrauch konzipiert.

Hoher Stromverbrauch
Heizlüfter sind zwar günstig in der Anschaffung, können jedoch hohe Stromkosten verursachen.

Nicht umweltfreundlich
Wegen des hohen Stromverbrauchs kann man Heizlüfter nicht gerade als umweltfreundliche Lösung bezeichnen. Sie sind aus Umweltgesichtspunkten auch wegen der starken CO2-Emissionen nur im kurzfristigen Gebrauch vertretbar.

Geräuschbelastung
Der Ventilator im Inneren macht den Heizlüfter zwar leistungsfähig, bringt jedoch auch Geräusche mit sich. Je nach Sensibilität empfinden viele Leute das Heizlüfter-Geräusch als äußerst störend.

Spezifische Informationen zu Unterschieden, Vor- und Nachteilen sowie zur Leistungsstärke von Heizlüftern im Vergleich zu Radiatoren liefert Ihnen die Redaktion der Expertenseite Heizkörper-Wissen.

Konvektoren, Heizstrahler und Radiatoren im Vergleich dazu

Ein Konvektor funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie andere Heizlüfter auch, hat jedoch meist keinen Ventilator. Dadurch kann dieses Gerät die erwärmte Luft nicht so gleichmäßig im Raum verteilen. Es ergibt sich eine längere Aufwärmzeit des gesamten Raumes und die ausgestrahlte Wärme fühlt sich für den Menschen auch nicht so behaglich an wie bei Heizlüftern mit Ventilator. Dafür kann man einen Konvektor langfristiger einsetzen, was allerdings ebenfalls hohe Stromkosten verursacht. Bei der Kaufentscheidung Heizlüfter oder Konvektor ist vor allem die Geschwindigkeit ausschlaggebend.

Heizstrahler oder Heizlüfter?

Heizstrahler sind, wie die Heizlüfter auch, nur für den kurzen Einsatz zur schnellen Erwärmung kleiner Räume geeignet. Diese Geräte heizen mit Infrarot und erhitzen die Umgebung mit einer Heizspirale. Sie verfügen nicht über einen Ventilator, daher ist der Radius von Heizstrahlern sehr begrenzt. Da diese Geräte nur ihre unmittelbare Umgebung und nicht die Luft erwärmen, verursachen sie auch keine Austrocknung.

Heizlüfter oder Infrarotheizung?

Bei der Entscheidung für eine Infrarotheizung oder einen Heizlüfter hat die Anwendungsart Priorität. Ein Heizstrahler hat im Vergleich zu anderen Geräten nur einen geringen Radius, arbeitet dafür aber besonders leise. Heizstrahler oder Heizlüfter haben wiederum gemeinsam, dass beide Gerätearten nur für den kurzfristigen Einsatz geeignet sind.

Heizlüfter oder normale Heizung?

Heizlüfter können zwar in Verbindung mit einer normalen Heizung, aber nicht stattdessen verwendet werden. Für die ausschließliche Beheizung eignen sich die Geräte nur in sehr kleinen Räumen, die nicht an die Heizanlage angeschlossen sind. Ansonsten ersetzen Heizlüfter die normale Heizung nicht. In der Übergangszeit zur Heizperiode können sie jedoch als Zusatzgeräte eingesetzt werden, um kühle Abende zu überbrücken, wenn es sich noch nicht lohnt, die Heizanlage in Betrieb zu setzen.

Heizlüfter oder Radiator?

Am besten für den Dauereinsatz geeignet ist der Radiator. Während Heizlüfter die angesaugte Umgebungsluft mit Hilfe von Heizdrähten erwärmen, arbeitet dieses Gerät mit einem flüssigen Speichermedium. In der Regel besteht dies entweder aus Wasser oder Öl. Die Flüssigkeit im Innern des Radiators wird durch ein integriertes Heizaggregat elektrisch erhitzt. Ein Thermostat erlaubt, wie beim Heizlüfter auch, die Aufrechterhaltung einer gleichmäßigen Raumtemperatur. Die Erwärmung der gesamten Raumgröße und somit die Erreichung der gewünschten Temperatur nimmt beim Radiator allerdings eine längere Zeit in Anspruch. Diesen Nachteil gleicht der Radiator mit der Möglichkeit des dauerhaften Gebrauchs aber wieder aus.

Luxusvariante Keramik-Heizlüfter: Lohnt sich das?

Neben Heizlüftern aus Metall oder Kunststoff gibt es auch die weit kostspieligere Variante aus Keramik. Diese Anschaffung könnte sich für Sie dann lohnen, wenn Sie beispielsweise Allergiker sind. Denn bei anderen Heizlüftern können Staub und Tierhaare an der Oberfläche verbrennen und dabei Allergene freisetzen. Das passiert beim Keramik-Heizlüfter nicht, deshalb bilden sich während des Heizvorgangs auch keine unangenehmen Gerüche.

In Funktionsweise und Effizienz unterscheiden sich die Keramikgeräte nicht von anderen Heizlüftern. Das Keramikmaterial macht sie jedoch robuster, langlebiger und standfester als Metall- oder Kunststoffgeräte. Außerdem sorgt es für bessere Dämmung, so dass Keramik-Heizlüfter leiser sind als andere Geräte.

Der wichtigste Unterschied von Keramik-Heizlüftern zu anderen Geräten sind die Heizelemente. In anderen Heizlüftern befinden sich Heizdrähte, hier sind die Elemente aus Keramik gefertigt. Das ermöglicht einerseits eine kompaktere Bauweise, andererseits zeichnen sich diese Heizer auch durch ihre Robustheit aus. Zwei Gründe, die den Keramik-Heizlüfter vor allem bei Campern und anderen Outdoor-Freunden besonders beliebt machen. Die Heizelemente aus Keramik sind aber auch schwerer als die Drähte in anderen Geräten und sorgen so für bessere Standfestigkeit. Ein weiterer Vorteil des Keramikmaterials ist seine längere Lebensdauer. Heizdrähte brennen eher durch und machen das Gerät dadurch unbrauchbar. Ein heftiger Stoß kann beispielsweise bereits zu einem solchen Durchbrennen führen, was einem Keramik-Heizlüfter wiederum gar nichts anhaben kann.

Nähere Informationen zur Funktion, den Kosten und Einsatzmöglichkeiten von Keramik-Heizlüftern liefert ihn ein ausführlicher Artikel auf Heizung.de inklusive präziser Erklärung der Funktionsweise.

Heizlüfter: Kaufkriterien – So finden Sie das optimale Gerät

Nicht jeder Heizlüfter ist für jeden Einsatzbereich geeignet. Vor der Modellauswahl sollten Sie sich über die folgenden Kriterien Gedanken machen und entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen die relevanten Prioritäten setzen.

Lautstärke

Jeder strombetriebene Heizlüfter gibt gewisse Ventilatorengeräusche von sich. Wenn die Lautstärke für Sie ein prioritäres Kaufkriterium ist, dann sollten Sie sich die Dezibel-Zahlen der zur Auswahl stehenden Geräte näher ansehen. Vielleicht lohnt sich dann für Sie auch die Investition in einen zwar etwas teureren, dafür aber wesentlich leiseren Keramik-Heizlüfter.

Geräusch im Vergleich

Damit Sie sich eine ungefähre Vorstellung von der Lautstärke eines Heizlüfters machen können, hier einige Vergleichswerte:

GeräuschDezibel
Normale Unterhaltung50
Straßenverkehr80
Hubschrauber110

Klassische Heizlüfter bewegen sich meist im Bereich zwischen 40 und 50 Dezibel, entsprechen also in etwa einer normalen Unterhaltung. Für unempfindliche Personen ist das sehr monotone Geräusch leicht auszublenden. Falls Sie aber sehr sensibel auf Lautstärke reagieren, sollten Sie ein Gerät mit einer niedrigen Dezibel-Zahl auswählen.

Sicherheit

Je nach Einsatzort sollten Sie bei Ihrem Heizlüfter auf bestimmte Sicherheits-Features achten. Vor allem bei der Anwendung in Nasszellen sollte ein vertrauenswürdiges Prüfsiegel vorhanden sein.

Überhitzungsschutz
Der Heizlüfter schaltet sich automatisch ab, wenn er zu heiß läuft. Dadurch kann die Brandgefahr gemindert werden, wenn beispielsweise durch falsches Aufstellen Stauwärme entsteht.

Kippsicherung
Der Heizlüfter schaltet sich automatisch ab, wenn er umfällt. Eine Sicherheitsmaßnahme, die vor allem in Haushalten mit kleinen Kindern oder Tieren sinnvoll ist.

Spritzwasserschutz
Diese Sicherung ist für Badheizlüfter unverzichtbar. Dennoch sollten Sie das Gerät nicht zu nah an der Badewanne und am Waschbecken aufstellen. Im Badezimmer ist grundsätzlich die Montage an der Wand zu empfehlen.

Leistung und Stromverbrauch

Grundsätzlich gilt natürlich: mehr Leistung verbraucht auch mehr Strom. Wenn Sie also ein besonders leistungsfähiges Gerät benötigen, dann sollten Sie die Werte für den Verbrauch vergleichen. Denn Heizlüfter sind generell keine Stromsparer. Die Gesamtkosten können Sie mit einer einfachen Formel ermitteln: Leistungsaufnahme x Strompreis pro Kilowattstunde x Betriebsdauer = Kosten. Nähere Informationen und einen Strompreisrechner finden Sie beispielsweise im Web.de Energie Ratgeber. Die Leistungsstärke, die Sie brauchen, orientiert sich an der Größe des Raumes, den Sie beheizen wollen.

Weitere Features

Viele Heizlüfter haben neben den Basisfunktionen noch einige Extras zu bieten. Solche Zusatzfunktionen kosten natürlich. Sie sollten sich also vor dem Kauf genau überlegen, welche Features Sie tatsächlich benötigen, und welche Ihnen nur als nette Spielerei dienen würden.

  • Ventilatorfunktion
    Diese Geräte dienen im Winter als wärmendes Heizgerät und im Sommer als kühlender Ventilator
  • Frostwächter
    Manche Geräte können mit Hilfe eines Thermostats als Frostwächter eingesetzt werden. Sie sorgen dafür, dass Leitungen in sonst unbeheizten Räumen nicht einfrieren können oder schützen kälteempfindliche Produkte vor Schädigungen.
  • Zeitschaltuhr
    Damit können Geräte so programmiert werden, dass sie sich zu bestimmten Uhrzeiten an- beziehungsweise ausschalten.
  • Fernbedienung
    Sorgt dafür, dass Geräte auch remote bedienbar sind.
  • Thermostat
    Damit kann ein Raum dauerhaft auf einer bestimmten Temperaturstufe gehalten werden.

Trivia: Gesundheitliche Aspekte von elektrischen Heizlüftern

Haben Sie schon einmal gehört oder gelesen, dass Heizlüfter die Gefahr einer Atemwegserkrankung bergen? Das wird manchmal behauptet, ist so aber nicht ganz richtig. Korrekt ist, dass die Erwärmung der Luft einen Nebeneffekt hat: die Atemluft trocknet aus. Und die trockene Luft begünstigt Atemwegserkrankungen. Dagegen können Sie allerdings etwas tun.

Trockene Luft im Winter

Natürlich müssen wir im Winter heizen. Aber egal mit welcher Art von Heizkörper das geschieht, unsere Atemluft wird dadurch ausgetrocknet. In der Folge trocknen auch unsere Schleimhäute aus und werden anfälliger gegenüber Krankheitserregern wie Keimen und Bakterien. Das ist mit ein Grund dafür, dass wir im Winter öfter unter Erkältungen leiden als in der warmen Jahreszeit. Vor allem Kinder, Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen sollten vor allzu trockener Luft geschützt werden. Eine einfache Schale mit Wasser im beheizten Raum kann dafür schon ausreichen.

Den besten Schutz vor Infektionen erhalten Sie mit moderatem Heizen und ausreichendem Lüften im Wechsel. Das Lüften vermeidet extreme Austrocknung, durch entsprechende Erwärmung der Luft beugen Sie andererseits aber auch Schimmelbildung vor. Denn auch die Ausbreitung von Schimmelsporen in geschlossenen Räumen birgt Gesundheitsgefahren. Stoßlüften und eine gleichmäßige Zimmertemperatur von nicht unter 16 Grad Celsius sind die besten Garanten für ein gesundes Raumklima. So können Sie mit einem Heizlüfter sogar Infektionen vorbeugen.

Gesundheitsgefahr Staubverschwelung

Staubpartikel können an heißen Oberflächen verbrennen, das nennt man Staubverschwelung. Heizflächen und Heizelemente von elektrischen Geräten können hohe Temperaturen entwickeln und der Grund für vermehrte Staubverschwelung im Raum sein. Bei empfindlichen Personen oder Menschen mit Allergien kann das zu gesundheitlichen Problemen führen. Denn beim Verbrennen der Partikel kann toxisches Gas entstehen.

Ob Staubverschwelung entsteht, oder nicht, hängt maßgeblich von der Temperatur der Flächen ab, die mit Staub in Berührung kommen. Wer sensibel reagiert, sollte beim Kauf eines Heizgeräts also darauf achten, dass vor allem die Außentemperatur der Oberflächen nicht zu hoch wird. Heizlüfter sind mit ihren Ventilatoren derart konstruiert, dass die Luft so beschleunigt durch das Gerät strömt, dass sich Staubpartikel gar nicht bis zur Verschwelung erhitzen, selbst wenn die Heizelemente bis zu 100 Grad Celsius heiß werden. Ein entnehmbarer und abwaschbarer Staubfilter bringt Allergikern zusätzliche Sicherheit.

Besonders empfindliche Menschen greifen am besten gleich zum Keramik-Heizlüfter, der eine Staubverschwelung verhindert. Wer bereits mit Allergien zu kämpfen hat, sollte an dieser Stelle besser nicht sparen.

Weitere Gefahren durch Heizlüfter

Die Heizelemente von Heizlüftern können so heiß werden, dass bei unsachgemäßer Bedienung Brandgefahr besteht. Ein Überhitzungsschutz sollte daher zu den Mindestanforderungen bei der Sicherheitsausstattung gehören.

Versuchen Sie niemals, ein defektes Gerät selbst zu reparieren. Entfernen Sie beschädigte Heizlüfter umgehend von der Stromquelle und überlassen Sie weitere Maßnahmen dem Fachmann. Ansonsten setzen Sie sich dem Risiko eines gefährlichen Stromschlags aus.

Ein Heizlüfter wird nur dann zur Gefahr, wenn man gewisse Vorsichtsmaßnahmen missachtet. Bitte beachten Sie beim Betrieb eines Heizlüfters deshalb immer folgende Regeln:

  • Benutzen Sie in Feuchträumen nur zertifizierte Bad-Heizlüfter. Trotz Spritzschutz müssen Sie stets darauf achten, für genügend Sicherheitsabstand zu Wasserhähnen zu sorgen. Fassen Sie den Heizlüfter niemals mit nassen Händen an.
  • Halten Sie Ihren Heizlüfter immer von brennbaren Materialien fern. Ansonsten besteht Brandgefahr.
  • Spraydosen sollten nie in der unmittelbaren Nähe eines laufenden Heizlüfters benutzt werden.
  • Mobile Heizgeräte dürfen nicht auf hochflorigen Teppichen betrieben werden.
  • Rund um den Heizlüfter muss ein Sicherheitsabstand eingehalten werden, damit es nicht zu Stauwärme kommen kann. Bitte legen Sie auch nichts auf das Gerät. Auf allen Seiten des Heizgeräts muss die Luft immer frei zirkulieren können.
  • Stecken Sie Ihren Heizlüfter möglichst immer direkt in die Steckdose ein, vermeiden Sie das Zwischenschalten von Verlängerungskabeln. Falls Sie das Anschlusskabel doch einmal verlängern müssen, dann achten Sie auf die Verwendung eines Kabels mit entsprechender Strombelastbarkeit. Betreiben Sie Heizlüfter aber niemals über eine Mehrfachsteckdose zusammen mit anderen elektrischen Geräten.
  • Elektrische Heizgeräte aller Art darf man grundsätzlich nicht für längere Zeit unbeaufsichtigt laufen lassen.

Weiteres Wissenswertes zu Heizlüftern

Wo kann man einen Heizlüfter kaufen?

Einen Heizlüfter bekommt man im Fachgeschäft vor Ort, im gut sortierten Kaufhaus oder online. Das Sortiment ist breit gefächert, sogar Discounter haben manchmal Heizlüfter im Angebot. Vom kleinen günstigen Gerät bis zum Industrie-Heizlüfter reicht die Auswahl, deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen grundlegenden Informationen versorgen. Das wichtigste Kaufkriterium ist der Anwendungsbereich, der von Ihnen ausgesuchte Heizlüfter muss zu den Anforderungen Ihres Einsatzbereiches passen. Gute Hinweise geben Ihnen seriöse Testinstitute. Bezugsquellen für Heizlüfter sind unter anderem Baumärkte wie Obi oder Bauhaus, Online-Shops wie Amazon oder auch Discounter wie Aldi. Bei großen Anbietern gibt es immer wieder Schnäppchen, Sie sollten also vergleichen. Ein Heizlüfter von Obi oder Aldi muss nicht immer der billigste am Markt sein. Manche Baumärkte bieten auch den Verleih von Industrie-Heizlüftern an.

Ist ein Gas-Heizlüfter sinnvoll?

Da ein mit Gas betriebener Heizlüfter nicht an eine Stromquelle gebunden ist, können solche Geräte noch flexibler eingesetzt werden als elektrische Geräte. Damit kann man an jedem beliebigen Ort heizen, auch wenn keine Steckdose vorhanden ist. Darüber haben Gas-Heizlüfter viel Power, Heizleistungen von bis zu 4.200 Watt sind keine Seltenheit.

Ein Nachteil von gasbetriebenen Heizlüftern ist wiederum der hohe Verbrauch. Eine Gasflasche ist schnell aufgebraucht und zur dauerhaften Beheizung muss stets eine Ersatzflasche bereitgestellt werden. Darüber hinaus sind solche Geräte nichts für Allergiker. Denn durch den Lüfter wird viel Staub aufgewirbelt und vorhandene Allergene werden im ganzen Raum verteilt.

Kann man Heizlüfter unbeaufsichtigt laufen lassen?

Bei dieser Frage kommt es auf die Sicherheitsausstattung des jeweiligen Gerätes an. Heizlüfter, die auch als Frostwächter eingesetzt werden können, müssen beispielsweise über längere Zeit unbeaufsichtigt laufen. Solche Frostwächter sind dafür konzipiert, die Temperatur in einem Raum nicht unter einen gewissen Wert absinken zu lassen, damit Geräte oder Leitungen nicht durch extreme Kälte geschädigt werden können. Diese Heizlüfter verrichten ihren Dienst oft monatelang ohne Aufsicht. Durch bestimmte Sicherheitsmerkmale sind sie aber durchaus dazu geeignet.

In der Wohnung sollte man einen Heizlüfter jedoch nicht über längere Zeit unbeaufsichtigt betreiben. Hier besteht beispielsweise die Gefahr, dass ein Gerät durch herumlaufende Personen aus Unachtsamkeit umgestoßen wird. Vor allem wenn Kinder oder Haustiere im Haushalt wohnen, ist besondere Vorsicht geboten.

Welcher Heizlüfter für welche Raumgröße?

Nicht jeder Heizlüfter ist für jeden Raum geeignet. Bei der Kaufentscheidung müssen Sie nicht nur beachten, für den sanitären Bereich beispielsweise einen Bad-Heizlüfter auszuwählen, auch die Leistungsfähigkeit des Geräts sollte zur Raumgröße passen.

Natürlich sind elektrische Heizlüfter generell nur zum Erwärmen kleinerer Räume konzipiert, aber sie sollten das Modell genau auf die individuellen Bedingungen abstimmen, unter denen ein solches Gerät zum Einsatz kommt. Vom stationären Power-Heizlüfter bis zum mobilen Minigerät gibt es ein breit gefächertes Spektrum an Modellen für die unterschiedlichsten Verwendungsarten. Hier sehen sie eine Übersicht der Leistungswerte, die ein Heizlüfter für bestimmte Raumgrößen mitbringen muss:

Raumgröße in Quadratmeternnötige Leistung in Watt
10 bis 151.000 bis 1.500
15 bis 201.500 bis 2.000
ab 25mindestens 2.500

Diese Angaben stellen natürlich nur ungefähre Richtwerte dar. Auch kann man sich auf die Empfehlungen der Hersteller nicht immer verlassen. Entscheiden Sie sich also lieber für ein leistungsfähigeres Gerät und orientieren Sie sich nicht an Mindestwerten. Stellt sich der gekaufte Heizlüfter als leistungsfähiger heraus als gedacht, ist dies überhaupt kein Problem, im umgekehrten Fall könnte die Heizleistung unter Umständen aber nicht ausreichen. Das Wärmempfinden der Menschen ist eine individuelle Angelegenheit, welches von Person zu Person sehr verschieden ausfallen kann. Berücksichtigen Sie also auch das Wärmebedürfnis Ihrer Familie.

Hilfreiche Quellen und weiterführende Informationen
  1. https://www.heizsparer.de/heizung/heizungssysteme/elektroheizung/heizluefter
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Heizl%C3%BCfter
  3. https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/heizluefter-radiator-verbrauch-energie-100.html
  4. https://www.heizluefter.org/atemwegserkrankung/
  5. https://www.aeg-haustechnik.de/de/home/produkte-loesungen/raumheizgeraete/heizluefter_ventilatorheizer/heizluefter.html
  6. https://www.delonghi.com/de-de/produkte/klima-comfort/heizgerate
  7. https://www.einhell.de/shop/de-de/heimwerken/heizgeraete/?cat%5B%5D=139
  8. http://www.fakir.de/fakir_de/produkte/heizen/heizluefter.html
  9. https://www.rowenta.de/Raumklima/Heizl%C3%BCfter/c/heizlufter
  10. https://www.stadlerform.com/de-ch/produkte/kategorie/heizluefter-fuer-optimale-waerme-von-stadler-form/
  11. https://www.allegra24.de/heizluefter
  12. https://www.clatronic.de/de/Elektro-Kleingeraete/Raumklimageraete-Heizen?XTCsid=vq44hbuj63uo4k5a3n9jfv9t70
  13. https://www.stiebel-eltron.de/de/home/produkte-loesungen/raumheizung/elektrische_heizgeraete.html

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertung(en), Durchschnitt: 1,00 von 5
Loading...

Weitere Artikel zu Heizlüfter:

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: