Elektrokamin im Vergleich: Die große Elektrokamin Test-Übersicht 2019!

Elektrokamin Test Ratgeber

Wenn die kalte Zeit des Jahres unausweichlich näher kommt, sollte das eigene Zuhause gegen die frostigen Temperaturen erstklassig gewappnet sein. Ein elektronischer Ofen geht nicht nur mit einer ordentlichen Portion Wärme einer, sondern strahlt auch unnachahmlich gemütliche Vibes aus, die die eigene Wohnung zu einem behaglichen Ort machen.

In unserem Elektrokamin-Test haben wir alle Vor- und Nachteile der besten Modelle für Sie beleuchtet und ebenfalls zahlreiche Produkteigenschaften benannt. Auf diese Art und Weise können Sie demnächst den Elektrokamin mit einem Gefühl von hervorragender Vorbereitung kaufen gehen. Haben Sie darüber hinaus noch Fragen zur genauen Bedienung und Nutzung? Wir haben die Antworten für Sie parat.

Das Wichtigste in Kürze

  • Elektrokamine sind so konzipiert, dass die Wirkweise und Optik eines echten Kaminofens simuliert wird. Sie überzeugen somit nicht nur auf Grund der hoch anzusiedelnden Leistung, sondern auch durch die durchweg umweltfreundliche Machart.
  • Eine ausgereifte Technik im Inneren sorgt für die perfekte Illusion des romantischen Feuers. Die Flammen werden bei den meisten Modellen indes durch Wasserdampf oder LED erzeugt.
  • Selbstverständlich gibt der elektrische Kamin nicht nur etwas fürs Auge her. Mit dem emissionsfreien Technikwunder lässt sich ein Raum ebenfalls heizen und das ohne jegliches Brandrisiko.

Elektrokamine im Test: Die besten Modelle im Vergleich

Planen Sie in nächster Zeit den Kauf eines elektronischen Kamins? Die nachfolgend von uns zusammengefassten Modelle werden Sie begeistern:

Platz 1 – der Testsieger: Richen Elektrokamin EF119B-MT119A

Der elektrische Kaminofen EF119B-MT119A der Firma Riechen überzeugt in jeglicher Hinsicht. Angefangen bei der makellosen Optik, die in einem zeitlosen und äußerst ansprechenden Design daherkommt, weiß er auch in punkto Leistung aufzutrumpfen. Die robuste Machart spiegelt den hohen langlebigen Charakter hervorragend wider.

Eckdaten & Einschätzung

Der Preis des elektrischen Kamins ist im höheren Segment anzusiedeln, was jedoch mit der hochqualitativen Technik und der durchweg guten Verarbeitung zu tun hat. Detailreiche Einstellungs- und Bedienungsmöglichkeiten, treffen auf eine hohe sicherheitstechnische Ausrichtung und ein edles Design, sodass der Preis durchaus gerechtfertigt erscheint.

  • Leistung:
    Die Leistung des Elektrokamins beträgt laut Angabe des Herstellers 2000 Watt, sodass es eindeutig zu den leistungsstärkeren Modellen hinzuzuzählen ist.
  • Geräuschpegel:
    Die Kundenbewertungen sind eindeutig und weisen dem Elektrokamin eine leise Machart aus
  • Abmessungen:
    Die Maße von 1000 x 825 x 279 mm erlauben eine komplikationsfreie Platzierung innerhalb der Wohnung. Auf diese Weise können Sie auch in kleineren Räumen das authentische Flackern beobachten.
  • Features:
    • Veränderbare Heizstufen
    • Farbwechsel dank LED-Lichtband
    • Dimm-Funktion des Feuers
    • Flammen lassen sich in 4 Stufen verstellen
    • Stimmungslicht lässt sich in 14 Farben anpassen
  • Sicherheitsausstattung:
    Eine sichere Nutzung ist Ihnen mit diesem Modell stets garantiert. Der vom TÜV-Rheinland zertifizierte Kaminofen beherrscht den Spagat aus Funktionalität und Sicherheit in perfekter Manier. Das CE-Zertifikat gewährleistet, dass Sie das Flammenspiel Zuhause sorgenfrei genießen können.
Kundenbewertungen

Positiv

  • Hochwertige Optik
  • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten
  • Einfacher Aufbau
  • Authentisches Flammenspiel
  • Elektrokamin strahlt gute Wärme aus
  • Tolles Preis-Leistungsverhältnis

Negativ

  • Fernbedienung vom Elektrokamin funktioniert teils ungenau
  • Kleine Einschaltknöpfe
  • Farbe des Kabels anders als Farbe des elektrischen Kaminofens
FAQ

Ist eine 230 Volt Steckdose für den Betrieb ausreichend?
Ja, das Gerät kann mit einer normalen 230 Volt Steckdose betrieben werden.

Besitzt der elektrische Kamin eine Memory-Funktion, sodass er nach dem Trennen vom Stromnetz die zuletzt genutzten Einstellungen automatisch abruft?
Nein, die Einstellungen können jedoch gemütlich und zeitsparend mit der mitgelieferten Fernbedienung ausgeführt werden.

Hat der Elektrokamin eine Aussparung für die Fußleiste an der Rückwand?
Eine Aussparung an der Rückwand ist nicht vorhanden.

Erzeugt der Kamin während des Betriebs ein lautes Brummen bzw. Geräusch?
Man kann den Kamin zwar hören, so wie man jedes andere elektronische Gerät auch hören kann, es erzeugt jedoch keine lauten oder brummenden Geräusche. Ein Geräuschpegel ist lediglich minimal wahrnehmbar.

Auf Amazon ansehen*

Platz 2: El Fuego „Locarno“

Der Elektrokamin „Locarno“ vom Hersteller El Fuego offenbart sich in unserem Test als smartes Gerät, welches in einer stilvollen und edlen Steinoptik geliefert wird. An kalten Wintertagen bringt der elektrische Kaminofen Ihnen die wohlige Wärme ins Haus zurück. Die hochwertige Verarbeitung gewährleistet, dass die hohen Anforderungen auf Kundenseite erstklassig erfüllt werden können.

Einschätzung

Das Gerät kann als wahres Allround-Wunder betitelt werden, was sich zum einen bei den zahlreichen Eigenschaften wiederspiegelt, aber auch beim Preis deutlich wird. Im mittleren Preissektor einzuordnen, bekommen Sie für Ihr Geld einen zuverlässigen und effektiven Elektroofen, der auch auf lange Sicht gesehen Durchsetzungsvermögen zeigt.

  • Leistung:
    Sie haben die Möglichkeit aus insgesamt 2 Heizstufen auszuwählen, die sich aus 1000 Watt und 2000 Watt zusammensetzen. Die Wärmeleistung ist als gut zu bewerten und schafft es in der kalten Jahreszeit, schnell wieder für warme Füße zu sorgen.
  • Geräuschpegel:
    Die Kundenbewertungen zeigen, dass das Gerät eine sehr leise Ausrichtung hat.
  • Abmessungen:
    Der Elektrokamin kommt mit den Maßen von 68 x 79 x 24,5 cm daher, was wiederum für eine sehr platzsparende Machart spricht. Mit insgesamt 35 kg Gewicht ist das Gerät nicht allzu schwer, sodass Sie es komplikationsfrei verstellen können.
  • Features:
    • Thermischer Überhitzungsschutz
    • 2 Heizstufen
    • Zuschaltbare Heizfunktion
    • Kamininnenraum-Beleuchtung
  • Sicherheitsausstattung:
    Das Gefühl von Sicherheit kommt bei dem GS und CE zertifizierten elektrischen Kamin schnell zur Geltung. Wesentlichen Anteil daran hat sicherlich auch der thermische Überhitzungsschutz, der dafür sorgt, dass auch bei langer Nutzungsdauer alle sicherheitsrelevanten Gesichtspunkte erfüllt werden.
Kundenbewertungen

Positiv

  • Elektrokamin generiert viel Wärme
  • Gute Qualität & präzise Verarbeitung
  • Schöngestaltetes Design
  • Unkomplizierte Inbetriebnahme
  • Gute Darstellung der Flammen
  • Tolle Beleuchtung

Negativ

  • Schlechter Geruch nach dem Einschalten
  • Knackgeräusch beim erstmaligen Betrieb
FAQ

Mit welchem Schalter lässt sich das Licht des Elektro-Kaminofens dimmen?
Es befindet sich ein Drehknopf, unterhalb des Ein- und Aus-Schalters.

Hat der Elektrokamin eine Fernbedienung?
Nein, dieser elektrische Kamin wird ohne eine Fernbedienung bedient.

Kann die Feueroptik auch ohne die Heizfunktion genutzt werden?
Ja, eine separate Nutzung ist möglich, sodass die Flammenoptik auch ohne Heizfunktion eingeschaltet werden kann.

Platz 3: Homcom Modell 7

Homcom Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer Wandkamin (Modell7/65 x 11,5 x 52cm)
  • Modernes Design: Der besondere Materialmix aus Sicherheitsglas und Metall ist ein echter Hingucker. Sie belebt Ihren...
Der Elektrokamin „Modell 7“ von Homcom liegt mit seinen 2 auswählbaren Heizstufen voll im Trend und erfüllt in punkto Wärmeentwicklung alle Anforderungen. Wenn das Gerät gerade nicht genutzt wird, gibt es als Wand-Deko ebenfalls eine hervorragende Figur ab. Auf diese Weise kann der elektrische Kaminofen selbst im ausgeschalteten Zustand glänzen.

Einschätzung

Der im Vergleich mit anderen Modellen günstige Preis kommt nicht durch eine schlechte Technik zustande, sondern vielmehr durch eine Designgestaltung, die schlichter ausfällt. Nichtsdestotrotz kann der Elektrokamin mit vielen Features und einer guten Leistung aufwarten, sodass Sie für wenig Geld ein kleines Bündel geballte Power erhalten werden.

  • Leistung:
    Das „Modell 7“ ist ein Elektrokamin vom Hersteller Homcom und kommt mit 2 Heizstufen daher, die jeweils 900 Watt und 1800 Watt Leistung aufweisen. Auch wenn viele Konkurrenz-Modelle eine Leistung zwischen 1000 Watt und 2000 Watt beinhalten, ist der Unterschied dennoch nur sehr gering, sodass nach wie vor eine ordentliche Wärme im Raum erzeugt wird.
  • Geräuschpegel:
    Die Kundenbewertungen des Elektroofens zeigen eindeutig, dass keine laute Geräuschkulisse während der Nutzung zu erwarten ist.
  • Abmessungen:
    Die Größe des Produktes ist im mittleren Bereich einzuordnen, sodass einer komplikationsfreien Anbringung und einem einfachen Transport nichts im Wege steht. Insgesamt bringt der Elektrokamin ein Gewicht von 13 kg auf die Waage.
  • Features:
    • Separierung der Heiz- und Kaminfeuerfunktion
    • Anpassbare Hintergrundbeleuchtung
    • Überhitzungsschutz dank Thermoabschaltung
    • Robustes Glas sorgt beim Elektrokamin für hohe Sicherheit
  • Sicherheitsausstattung:
    Der Überspannungsschutz des Elektroofens sorgt dafür, dass Sie auch bei längerer Nutzung vor Gefahren geschützt sind. Die Thermoabschaltung ist so konzipiert, dass sich das Gerät direkt abschaltet, sobald die Höchsttemperatur erreicht ist. Durch diese Herangehensweise des Herstellers wird Ihnen eine unbeschwerte Nutzung gewährleistet. Das Sicherheitsglas rundet den zuverlässigen Charakter ab.
Kundenbewertungen

Positiv

  • Leichte Steuerung des Elektrokamins über Fernbedienung
  • Einfache Aufhängung des Elektrokamins
  • Hervorragende Wärmeentwicklung
  • Echt wirkendes Flammenspiel
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Negativ

  • Feuer wirkt „nackt“ da nur Kieselsteine gezeigt werden und keine Holzscheite
  • Steine rutschen beim Einlegen heraus
  • Heizfunktion etwas lauter
FAQ

Kann man den Kamin auch ohne die eingeschaltete Heizfunktion betreiben?
Ja, man kann beide Funktionen separat voneinander bedienen und nutzen..

Auf welche Größe beläuft sich das Fenster, in dem das Feuer zu sehen ist?
Der Ausschnitt hat in etwa die Maße von 30 x 40 cm.

Wie lang ist die Anschlussleitung des elektrischen Kamines?
Die Leitung für den Stromanschluss hat eine Länge von 1 Meter.

Platz 4: Klarstein Villach

Angebot
KLARSTEIN Villach - Elektrischer Kamin, Elektro-Kamin, Kamin elektrisch, 1800 Watt, Flammeneffekt, Steindekor, Polystone, Fernbedienung, rot-braun
  • VERLÄNGERTES WIDERRUFSRECHT: Weihnachtsgeschenke sorgenfrei einkaufen mit verlängertem Widerrufsrecht! Alle Artikel,...
Der elektrische Kamin „Villach“ von der Firma Klarstein kommt mit einem robusten und widerstandsfähigen Gesamteindruck daher. Auch leistungstechnisch weiß der Elektrokamin zu überzeugen, dafür sorgt die gut anzusiedelnde Watt-Anzahl, sodass man im Winter für eine ordentliche Wärmeleistung sorgen kann. Die makellose Verarbeitung zeugt von Qualität.

Einschätzung

Der schicke und Gemütlichkeit ausstrahlende Elektroofen ist im mittleren Preissegment zu kategorisieren. Verglichen zu anderen Modellen, die auf dem Markt vorzufinden sind, erhalten Sie bei dem Villach für wenig Geld eine beachtliche Leistung. Das Design tritt stilvoll in Erscheinung und wertet einen Raum spürbar auf. Wo viele Geräte meist nur im Inneren zu überzeugen wissen, da schafft es der elektrische Kamin komplikationsfrei auch von außen für Furore zu sorgen. Die Kundenbewertungen zeigen zudem deutlich, dass der Kamin dazu in der Lage ist ein täuschend echtes Feuer zu erzeugen.

  • Leistung:
    Eine stromsparende Machart muss nicht zwangsläufig mit einer niedrigen Arbeitsleistung einhergehen. Vielmehr hat es die Firma Klarstein geschafft beide Punkte gut in die Tat umzusetzen. Zwar lassen sich auf dem Markt zahlreiche Modelle vorfinden, die mit einer Watt-Anzahl von 2000 knapp über dem Villach liegen, jedoch sind seine 1800 Watt auch sehr gut. Die zuschaltbare und zudem zweistufige Heizfunktion gewährleistet, dass Sie in der kalten Jahreszeit gewärmt werden.
  • Geräuschpegel:
    Anhand der Kundenbewertungen lassen sich keine Hinweise auf einen störenden oder übernatürlich lauten Geräuschpegel während der Nutzung erkennen.
  • Abmessungen:
    Die Maße des Elektrokamins erlauben eine unkomplizierte und einfache Umpositionierung. Mit einer Produktabmessung von 29 x 66 x 67 cm ist das Gerät auch in dieser Kategorie in einem durchschnittlichen Bereich einzuordnen. Das Gewicht von insgesamt 26,8 kg lässt auch eine Platzierung ohne Hilfe von anderen Personen zu.
  • Features:
    • 2 verstellbare Heizstufen
    • Dimmbare Beleuchtung
    • Programmierbarer Heizleistungs-Timer
    • Thermostat mit automatischer Anpassung
Kundenbewertungen

Positiv

  • Lässt sich ohne Heizfunktion einstellen
  • Flammenspiel wirkt echt und beruhigend
  • Leichte Programmierung möglich
  • Ausgezeichnete Heizleistung
  • Hochwertige Optik

Negativ

  • Leichte Arbeitsgeräusche
FAQ

Ist die aufgeheizte Luft des elektrischen Kamins angenehmer, als die einer normalen Heizung?
Nein, von der Wahrnehmung her bleibt alles unverändert.

Welche zwei Heizstufen gibt es und wie gestalten sich diese?
Die erste Heizstufe erzeugt eine langsame Wärme und die zweite sorgt für eine schnelle Aufheizung. Selbst Räume mit vielen Außenwänden können auf diese Art und Weise ausgezeichnet aufgewärmt werden.

Gibt der Kamin auch authentische Knistergeräusche von sich?
Nein, der Elektroofen gibt keine künstlich erzeugten Geräusche eines Feuerknisterns ab.

Platz 5: Klarstein Lausanne

Edles und zeitloses Design trifft auf eine beachtliche Leistung, die sich in einem wohlig warmen und gemütlichen Zuhause wiederspiegelt. Das Modell „Lausanne“ von der Firma Klarstein kann als beeindruckender Allrounder bezeichnet werden. Die Hohe Beliebtheit lässt sich anhand der Kundenbewertungen und der vielen Käufe ableiten.

Einschätzung

Die Kosten des Elektrokamins gestalten sich attraktiv, da Sie für vergleichsweise wenig Geld ein ordentliches Kraftbündel erhalten. Der freistehende und äußerst echt wirkende Elektrokamin wirkt auch als reine Deko ziemlich gut und schneidet in unserem Test hervorragend ab. Das Modell „Lausanne“ beweist, dass es einen großen Unterschied zwischen den Worten günstig und billig gibt.

  • Leistung:
    Zwei auswählbare Heizstufen sorgen nicht nur für ein komfortables Maß an individueller Anpassung, sondern auch für warme Füße während der frostigen Tage. Mit jeweils 1000 Watt und 2000 Watt können Sie zu jedem Zeitpunkt frei entscheiden, wie warm es heute sein soll. Das Modell kommt mit den gleichen Leistungsinhalten daher, wie man es auch von anderen Geräten dieser Preiskategorie gewohnt ist. Eine getrennte Schaltung ermöglicht Ihnen, Heizlüfter und Flammen auch separat voneinander zu nutzen.
  • Geräuschpegel:
    Die Kundenbewertungen geben zum Großteil keinen Hinweis darauf, dass der Elektroofen sich im eingeschalteten Zustand zu laut verhält.
  • Abmessungen:
    Das Gerät ist mit den Maßen von 88 x 14 x 56 cm vergleichsweise sehr klein, sodass eine Platzierung bzw. Aufhängung an der Wand zu keinem Problem wird. Auch wenn Sie alleine sind können Sie eine Montage problemlos durchführen. Dies bestätigt das Gewicht von gerade einmal 16 kg nochmals zusätzlich.
  • Features:
    • Dimm-Funktion des Lichtes
    • Zweistufige Heizlüftung
    • LED-Beleuchtung im Hintergrund
    • Fernbedienung
Kundenbewertungen

Positiv

  • Tolle und edle Optik
  • Individuelle Einstellungsmöglichkeiten
  • Einfache Installation
  • Täuschend echtes Flammenspiel
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Negativ

  • Gerät nicht mit Smart-Home-Steckdose koppelbar
  • Anschlusskabel könnte länger sein
  • Stärkere Schrauben für Montage vorteilhaft
FAQ

Ist ein normaler Stromanschluss auf Grund der 2000 Watt Leistung ausreichend?
Ja, ein üblicher Stromanschluss ist für die Inbetriebnahme ausreichend.

Lässt sich die LED-Beleuchtung auch separat ausschalten?
Ja, eine getrennte Abschaltung ist möglich. Auch verschiedene Lichteffekte lassen sich auswählen.

Erzeugt der Elektrokamin ein Knistergeräusch, wie man es auch von echten Feuern kennt?
Nein, der Elektroofen kann keine Knistergeräusche eines Feuers imitieren.

Wurden Elektrokamine bereits von Stiftung-Warentest getestet?

Aktuell gibt es auf der Seite von Stiftung-Warentest noch keinen veröffentlichten Testbericht zum Thema Elektrokamine. Auch eine Recherche nach älteren Testergebnissen blieb leider erfolglos, sodass Sie sich zunächst an den anderen etwaigen Informationsquellen im Internet orientieren sollten, um schlussendlich das passende Modell zu finden. Unser Elektrokamin-Vergleich gibt Ihnen diesbezüglich jedoch einen umfangreichen und detaillierten Rundumblick, sodass Sie dem späteren Kauf gut gewappnet entgegentreten können.

Elektrokamin-Ratgeber: Diese Punkte sollten Sie vor einem Kauf unbedingt näher betrachten

Ein elektrischer Kamin ist das perfekte Gerät, wenn man sich unkompliziert und ohne große Mühe ein ordentliches Stück Gemütlichkeit und Atmosphäre in die eigenen 4 Wände holen möchte.

Wo man dieses Flair normalerweise erst durch eine zeitraubende und aufwendige Zusammenstellung von Deko-Elementen auf die Beine gestellt bekommt, da schafft man es mit dem smarten Elektrokamin meist innerhalb kürzester Zeit. Wenn es draußen langsam kälter wird und sich der Lebensmittelpunkt immer häufiger ins Innere der Wohnung verlegt, dann ist der Elektroofen mit seinen zahlreichen Eigenschaften die genau richtige Anschaffung.

Vor einem Kauf sollten Sie sich ausgiebig mit diversen Inhalten beschäftigen, um am Ende auch zu 100% sicher sein zu können, dass Sie das absolut passende Gerät ausgewählt haben. Lassen Sie sich Zeit und schauen Sie sich die Vor- und Nachteile, sowie die etwaigen Produkteigenschaften an, damit Sie anhand dieser gewonnen Infos schon bald Ihr neues Lieblingsstück nach Hause holen können.

Die Vorteile eines Elektrokamins
auf einen Blick

 

Einfache Inbetriebnahme

Die schnelle Montage und einfache Inbetriebnahme lässt bereits auf den größten Vorteil eines elektrischen Kamins schließen – es wird kein Kaminanschluss benötigt! Dies bedeutet, dass auch Personen in einer Mietwohnung den Elektrokamin nutzen können.

Da in den meisten Mietwohnungen eine Nachrüstung eines echten Kamins nahezu ein Ding der Unmöglichkeit ist, eröffnen sich für diese Personengruppe durch die Anschaffung eines Elektroofens wieder neue Möglichkeiten. Lästige Beantragungen, wie beispielsweise die Genehmigungs-Einholung eines Schornsteins, fallen bei dieser trendigen Variante komplett weg.

Auch um eine Neuverlegung bzw. Anpassung des Stromanschlusses müssen Sie sich nicht kümmern, da eine übliche 230-Volt-Steckdose für die Nutzung völlig ausreichend ist. Stecker greifen und direkt loslegen. Einfacher als beim Elektrokamin kann es nicht vonstattengehen.

Keine Beachtung von Emissionsgrenzen

Auf Grund von zunehmender Umweltverschmutzung hat man sich in Deutschland dazu entschieden, auch für die Nutzung von Kaminen und Kachelöfen eine Emissions-Höchstgrenze festzulegen. Dies bedeutet, dass Besitzer sich vor der Nutzung des wärmespendenden Kamins zunächst mit dem Bezirksschornsteinfeger in Verbindung setzen müssen.

Dieser kommt daraufhin vorbei und kontrolliert die Angaben in den Geräteunterlagen. Falls auch diese Daten keine brauchbaren Infos offenbaren, wird notfalls vor Ort mit entsprechenden Geräten nachgemessen.

Dieses gesamte Prozedere fällt für Sie bei der Anschaffung eines elektrischen Kamins komplett weg. Nicht nur, dass die Technik eine sehr naturfreundliche Machart aufweist und keine schädlichen Emissionen in die Umgebung abgegeben werden, auch in punkto Kostenaufwand gestaltet sich die Flammenillusion freundlicher.

Verglichen mit den teils hochanzusiedelnden Nachrüstungskosten, die auf Sie bei einer Emissionsüberschreitung zugekommen wären, sparen Sie sich mit dem Elektroofen eine Menge Geld und Nerven.

Kein Brandrisiko

Die täuschend echte Illusion des Flammenspiels bedeutet im selben Atemzug für Sie, dass kein Brandrisiko in den eigenen 4 Wänden existiert. Während der Erzeugung der künstlichen Flammen wird der Elektrokamin nicht heiß, wie man es bei einem echten Kamin gewohnt ist.

Resultierend daraus heißt dies für Sie, dass kein Funkenflug entstehen kann und auch das persönliche Verbrennungsrisiko nicht gegeben ist. Sie können Ihren Alltag viel freier und flexibler gestalten, da keine Dauerbeaufsichtigung notwendig ist.

Kräftesparendes Vergnügen

Ein normaler Kamin muss angefeuert werden und damit dies überhaupt erst möglich ist, ist ein Bezug von Brennmaterial unabdingbar. Dies bedeutet dann im selben Atemzug auch, dass die Holzscheite kräftezehrend geschleppt und anschließend gelagert werden müssen. Unabhängig davon, dass das Transportieren schon zu einer kräfteraubenden Angelegenheit werden kann, fehlen vielen Personen auch einfach die Kapazitäten, um viel Holz aufbewahren zu können.

Ein Elektro-Kaminofen kommt in einer spürbar unkomplizierteren Machart daher, sodass die zuvor thematisierten Problematiken der Vergangenheit angehören. Sie müssen mit ihm nicht mehr schwitzen, oder sich darum bemühen einen geeigneten Lagerplatz zu finden. Alles was Sie tun müssen, ist per „Plug-and-Play“ dem stimmungsvollen Treiben der Flammen zuzuschauen.

Getrennte Nutzung der Funktionen

Ein weiterer Vorteil liegt in der Tatsache, dass sich der Elektrokamin auch im Sommer hervorragend benutzten lässt. Da sich bei den gängigsten Modellen die jeweiligen Funktionen meist separat voneinander steuern lassen, können Sie in den heißen Sommermonaten einfach den Heizlüfter ausschalten und nur die Flammen betrachten. Durch diese Art müssen Sie auf die beruhigende Wirkweise der Flammen auch in der warmen Jahreszeit nicht verzichten.

Die Nachteile eines Elektrokamins
auf einen Blick

Selbstverständlich gibt es auch negative Aspekte eines Elektrokamins, die beim Vergleich mit einem echten Kamin zu tragen kommen. Auch diese sollten Sie sich unbedingt anschauen, um anhand dessen eine bessere Entscheidung treffen zu können.

Optische Gestaltung der Flammen

Das Flammenspiel eines elektrischen Kamins gestaltet sich zwar sehr authentisch und gemütlich, jedoch sollten Sie unbedingt bedenken, dass ein echtes Feuer auf jeden Fall ein echteres Flair aufweist. Wie gut die Simulation des Flammenspiels bei den Spitzenmodellen auch sein mag, so kann die künstliche Variante noch nicht ganz mit dem Charme eines realen Feuers mithalten.

Nutzungskosten eines Elektrokamins

Ein elektronischer Kamin benötigt, so wie der Name es auch schon andeutet, selbstverständlich Strom. Verglichen zu einem echten Kamin, bei dem lediglich Brennmaterialien gekauft werden müssen, kann sich die Nutzung somit etwas kostenintensiver gestalten.

Wenn Sie nun glauben, dass die künstliche Flammenerzeugung finanziell nicht zu stemmen ist, können wir Sie beruhigen. Zu den genauen Kosten gehen wir im späteren Verlauf dieses Elektrokamin-Tests noch detaillierter ein.

Es muss ein Kabel verlegt werden

Bei einer freistehenden Nutzung des Elektrokamins wird eine ersichtliche Kabelverlegung bzw. Kabelverlängerung unausweichlich. Da das Kabel verglichen mit einer Nutzung an der Wand nicht hinter dem Gerät verschwinden bzw. an der Leiste verlegt werden kann, entsteht meist ein sehr unschönes optisches Resultat.

Das Kabel liegt in solchen Fällen offen im Raum und könnte zu einer wahren Stolperfalle werden. Dieses Problem würde bei der Anschaffung eines echten Kamins wegfallen.

Wichtige Fragen zum Elektrokamin-Kauf:

Wie teuer ist ein Elektrokamin?

Der Preis eines Elektrokamins variiert je nach Hersteller, Anzahl der Funktionen, Art der Betriebsweise, Größe, Gewicht und verwendetem Material. Der Markt ist sehr breit aufgestellt, sodass jeder Kaufinteressierte etwas für das zur Verfügung stehende Budget finden wird.

Angefangen bei den günstigen Modellen für teils weit unter 100 Euro, bis hin zu den absoluten Luxusvarianten im hohen vierstelligen Bereich, ist alles auffindbar.
Natürlich sind es auch bei diesem Produkt letztendlich die Resultate, die für einen höheren Preis sorgen.

So sind es oftmals die teureren Elektrokamine, die in punkto Funktionsweise, Authentizität und Flair zu überzeugen wissen. Bei den Modellen unter 100 Euro sehen Sie meist einen deutlichen qualitativen Unterschied, wenn die mittelpreisigen Varianten im dreistelligen Bereich gegenübergestellt werden.

Wenn Sie Interesse daran haben ein hochwertiges Gerät zu besitzen, welches dazu in der Lage ist ein echtes Kaminfeuer gut zu simulieren, dann sollten Sie dementsprechend preislich auch höher ansetzen.

Wo lässt sich ein Elektrokamin überall nutzen?

Ein elektrischer Kamin ist ein überaus flexibel einsetzbares Haushaltsgerät. Egal ob es sich um einen Privathaushalt oder ein öffentliches Gewerbe handelt – der Elektroofen weiß mit seinen zahlreichen Vorteilen in vielen Szenarien zu überzeugen. Auf Grund dieser Tatsachen ist es kein Wunder, dass das idyllische und künstlich erzeugte Flammenspiel immer mehr an Zuspruch und Beliebtheit dazu gewinnt.

Integration in die Sauna

Viele Käufer entscheiden sich beispielsweise dazu den Vor- bzw. Ruheraum der frisch Zuhause eingerichteten Sauna mit einem Elektrokamin auszustatten, um durch diesen Schritt für ein ordentliches Stück Gemütlichkeit zu sorgen.

Gerade vor und nach einem Aufguss kann man durch die gute Leistung des Geräts sicherstellen, dass man die Zeit in einem aufgewärmten Raum verbringen kann. Die meist mit 1000-Watt- und 2000 Watt- Funktionen ausgestatteten Elektro-Kaminöfen bringen durch die gute Power selbst mittelgroße Räume in einem hervorragenden Tempo auf Temperatur.

Nutzung im Wintergarten

Ähnlich gestaltet sich die Situation innerhalb eines Wintergartens. Es gibt nichts Schöneres als dem Treiben der Natur auch in der kälteren Jahreszeit folgen zu können und alles zu beobachten. Wintergärten haben allerdings oftmals den Nachteil, dass die Außenfassaden ausschließlich oder aber zu großen Teilen aus Glas bestehen, was wiederum mit einer schlechten Isolation einhergeht.

Ein Elektrokamin kann in einer solchen Situation schnell und effektiv Abhilfe schaffen und den kleinen Raum so aufwärmen, dass eine Nutzung wieder ermöglicht wird. Das wunderschöne Flackern und Lodern der künstlichen Flammen lässt den Wintergarten auch in punkto Charme in neue Sphären vordringen.

Elektrisches Flammenspiel in der Wohnung

Selbstverständlich lässt sich der elektrische Kamin auch an klassischen Orten, wie dem eigenen Zuhause einsetzen. Hier kommt er oftmals zum Einsatz, wenn sich die Anschaffung eines normalen Kamins zu kostspielig und kompliziert gestaltet, oder aber durch Mietregelungen unmöglich gemacht wird.

Auch das Thema Brandentwicklung spielt eine große Rolle, da viele Kaufinteressierte einen Wohnungsbrand fürchten und dieses Risiko nicht eingehen möchten. Ein Elektroofen bringt den gemütlichen Zauber eines Feuers auf sichere Art und Weise in Ihr Zuhause, sodass Sie sich über die Nutzung keinerlei Gedanken machen brauchen.

Hingucker auf der Arbeit

Auch die Business-Welt interessiert sich immer mehr für die leistungsstarken Hingucker, da man mit Hinblick auf das tolle Flair nichts mit einer Anschaffung falsch machen kann. Ein echter Kamin wäre beispielsweise in einem Konferenzraum ein Ding der Unmöglichkeit – ein elektrischer Kamin lässt sich jedoch schnell und komplikationsfrei anbringen und realisieren.

Das Flammenspiel im Hintergrund sorgt bei Geschäftsterminen für eine gesellige und beruhigende Atmosphäre und an kälteren Tagen lässt sich dank des integrierten Heizlüfters zusätzlich wohlige Wärme erschaffen.

Für welche Personen eignet sich ein Elektroofen besonders gut

Selbstverständlich lässt sich ein Elektrokamin generell von jeder Person ausgezeichnet nutzen, jedoch gibt es auch bestimmte Situationen, in denen die tollen Eigenschaften eines Elektro-Kamins besonders stark zur Geltung kommen.

Bewohner einer Mietwohnung

In der Regel ist die Realisierung eines echten Kamins innerhalb einer gemieteten Wohnung kaum durchsetzbar, da Sie mit einem starken Gegenwind seitens des Vermieters rechnen müssen. Auch wenn laut Gesetz die Anschaffung eines echten Kamins ohne Erlaubnis des Vermieters möglich ist, wenn keine baulichen Veränderungen stattfinden, ist dieses Vorgehen in der Realität eher unüblich und ein Konflikt ist quasi vorprogrammiert.

Wenn Sie sich in genau einer solchen Situation befinden, dann ist die Anschaffung eines elektrischen Kamins mit Sicherheit die beste Lösung für Sie. Nicht nur, dass Sie darauf verzichten können einen Abzug montieren zu lassen, auch der Abbau im Falle eines Auszugs gestaltet sich sorgenfrei. Durch diese Herangehensweise sparen Sie sich eine Menge Stress und können Ihren alten Elektroofen sogar in der neuen Mietwohnung genießen.

Besitzer eines ausgedienten echten Kamins

Immer mehr Personen lassen den Elektro-Kaminofen in den bereits bestehenden echten Kamin integrieren, weil sich die Nutzung nicht mehr als interessant oder zu umständlich erwiesen hat. Immer häufiger lässt sich beobachten, dass Haushalte von einem Holzkamin auf einen Elektrokamin umschwenken, um auf diese Weise von der unkomplizierten Inbetriebnahme profitieren zu können.

Die Einsätze des elektrischen Kamins lassen sich in der Regel einfach und schnell in den vorhandenen Kamin integrieren.

Vor allem bei Kaminen, die bereits vor dem Jahre 1975 gekauft worden sind, ist die weitere Nutzung nur mit einer kostenintensiven und zeitraubenden Rundumerneuerung möglich. Die Rußfilter müssen bei solchen Modellen unbedingt ausgetauscht werden, was gleichzeitig einen spürbaren Mehraufwand mit sich zieht.

Verglichen mit diesem Prozedere, ist die Anschaffung eines zeitgemäßen und schnell einsatzbereiten Elektrokamins für viele Personen die eindeutig klügere und lohnenswertere Herangehensweise.

Nach Flexibilität strebende Personen

Beim Blick auf die Installations- und Wartungskosten eines Kamins, wird einem schnell bewusst, dass über die Jahre der Nutzung definitiv eine ordentliche Summe an Geld zusammenkommen wird. Hinzu kommen dann noch die teils üppig ausfallenden Montagezeiten, die ein hohes Zeitpensum erfordern.

Immer mehr Haushalte addieren all diese Punkte und kommen zu dem Ergebnis, dass die Anaschaffung eines elektrischen Kamins wesentlich mehr Vorteile mit sich bringt, als die Realisierung eines echten Modells.

Da viele Personen sich nicht langfristig auf eine Wohnung oder einen Wohnort festlegen möchten, fällt es vielen dementsprechend schwer, eine derartige zeitliche und finanzielle Investition zu tätigen. Die Flexibilität würde in den darauffolgenden Jahren eventuell unter der Kaminrealisierung leiden, sodass ein eingeschränkter Handlungsspielraum das Resultat wäre.

Mit einem elektrischen Kamin müssen Sie im Falle eines Wohnungswechsels keine Streitereien mit dem Vermieter befürchten und auch der meist langandauernde Versuch eines Weiterverkaufs fällt komplett weg.

Nehmen Sie Ihr gut zu transportierendes und heißgeliebtes Gerät einfach ohne Stress mit und platzieren Sie es in der neuen Wohnung. Auf diese Weise bewahren Sie sich Ihren Handlungsspielraum und können nach wie vor frei auf dem Wohnungsmarkt aktiv werden.

Wie hoch gestalten sich die Stromkosten bei einem Elektrokamin?

Noch immer hält sich das Gerücht hartnäckig, dass ein elektrischer Kamin ein wahrer Stromfresser ist und schnell dafür sorgen kann, dass die persönliche Jahresendabrechnung schwindelerregende Höhen erreicht.

Grundsätzlich lässt sich zu dieser Thematik zu Beginn sagen, dass die Rechnungshöhe immer mit der Nutzungsintensität zusammenhängt, sodass man anhand des persönlichen Verhaltens schon in etwa erahnen kann, in welche Richtung die Reise in etwa geht.

Wenn Sie glauben, dass die Nutzung eines Elektroofens ein finanziell kaum stemmbares Unterfangen ist, dann können wir Sie in unserem Elektrokamin-Vergleich beruhigen. Da sich die meisten Modelle mit 2 verschiedenen Heizstufen nutzen lassen, ist es wichtig zu wissen, mit welchen Kosten die jeweilige Stufe des Elektrokamins einhergeht.

Die folgende Übersicht gibt anhand der durchschnittlich aufgezeichneten Stromkosten des Jahres 2019 eine gute Übersicht:

HeizstufeDurchschnittliche Kosten pro Stunde
1 kWh0,30 Cent
2 kWh0,60 Cent

Wie die Tabelle schnell verdeutlicht, ist die Nutzung eines elektrischen Kamins preislich in einem akzeptablen Bereich anzusiedeln, sodass die Furcht vor zu hohen Kosten völlig unbegründet ist. Da das Gerät in den wärmeren Monaten unabhängig von der Heizfunktion in Betrieb genommen werden kann, fallen die höchsten Preisfaktoren in dieser Zeit ohnehin weg. Der alleinige Betrieb der Flammensimulation kostet pro Stunde ca. 3 bis 4 Cent.

Wie Sie sehen, kann es also allenfalls in der kälteren Jahreszeit zu einer kostentechnischen Mehrbelastung kommen, die auf ein gesamtes Jahr heruntergerechnet allerdings verschwindend gering ausfällt. Sie können Ihr idyllisches Flammenspiel somit mit bestem Gewissen beobachten und sich von den entspannenden Vibes berieseln lassen.

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Elektrokamin-Modelle?

Gerade für Personen, die sich vorab noch nie intensiv mit der Anschaffung eines Elektrokamins beschäftigt haben, ist es anfangs enorm schwer die passende Variante auszuwählen. Wie bei vielen anderen Produkten auch, werden Kaufinteressierte bei einem Elektrokamin teils mit Funktionsweisen und Betriebstechnologien überschwemmt, sodass sich schnell eine unübersichtliche Stimmung breit macht.

Nur allzu oft resultieren daraus Fehlkäufe, die sich wiederum in Frust und Stress entladen. In unserem Elektrokamin-Test haben Sie die Möglichkeit, sich alle vorherrschenden Betriebsweisen in Ruhe und übersichtlich anzuschauen, damit Sie am Ende über alle nennenswerten Herangehensweisen exakt Bescheid wissen.
In folgendem Abschnitt möchten wir Ihnen speziell die 3 gängigsten Betriebsweisen näher erläutern:

  • Opti-Myst-Technologie
  • Opti-Flame-Technologie
  • Opti-Virtual-Technologie

Alle Varianten haben diverse Vor- und Nachteile, die wir Ihnen ebenfalls vorstellen möchten.

Opti-Myst-Technologie

 

Kaskadenbrunnen auf Amazon

Die Opti-Myst-Technologie ist die mit Abstand beliebteste Technologie unter den Betriebsweisen. Bei Betrachtung der zahlreichen Modelle auf dem Markt, fällt einem direkt auf, dass diese technische Herangehensweise am weitesten verbreitet ist.

Vor allem 2 Punkte überzeugen bei derartigen Elektrokaminen besonders stark:

  • Die regulierbare Flammenhöhe
  • Die sehr realitätsnahe Simulierung der Flammen

Da diese zwei Punkte mit Hinblick auf eine Kaufentscheidung zu den wichtigsten überhaupt gehören, ist es nachvollziehbar, dass so viele Personen sich für die Opti-Myst-Technologie entscheiden.

Soll es heute die große oder eher die kleinere Flamme sein? Sie haben mit einem elektrischen Kamin dieser Ausführung die Möglichkeit die Flammenhöhe frei zu regulieren. Hinzu kommt, dass Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit selbst die größten Elektroofen-Kritiker mit dieser Betriebsweise überzeugen werden. Das Flammenspiel wirkt äußerst hochwertig und weiß auch im Dauereinsatz zu überzeugen.

Die Magie dieser Technologie kommt durch ein perfektes Zusammenspiel aus Beleuchtung und Technik zustande. Ein sich im Inneren des Elektrokamins befindlicher Wassertank, der mit einem Ultraschall-Zerstäuber verbunden ist, sorgt für einen sehr feinen Nebel, der in konstantem Rhythmus in die Luft abgegeben wird.

Der Einsatz von Xenon-Birnen sorgt dafür, dass diese Luft sich erhitzen kann, sodass im Anschluss darauf der abgekühlte Wasserdampf nach oben gleitet. In genau diesem Moment wird der Wasserdampf von den gelblichen Xenon-Birnen angestrahlt. Das Flammenspiel erstrahlt in einem äußerst realitätsgetreuen Glanz, weil der Wasserdampf auch auf kleinste Luftströme reagiert und es dadurch nochmal authentischer wird.

Doch was wäre das Feuer schon ohne die passende Kulisse? Ein perfektes Flammenspiel alleine reicht nicht aus, um eine hochwertige Darstellung eines echten Feuers zu garantieren. Deshalb ist es bei der Opti-Myst-Technologie Standard, dass auch die künstlichen Holzscheite ins Spotlight gerückt werden.

Detailgetreue und aufwendige Modellierungsarbeiten sorgen für den perfekten Look. Um dieses Ziel erreichen zu können, werden die Holzscheite aus Kunstharz geformt und im Anschluss darauf mit einer Miniatur-LED-Technologie ausgestattet. Ein konstant verlaufendes und stetig wechselndes Farbenspiel stellt sicher, dass echte glühende Holzscheite erstklassig imitiert werden können.

Die Verbauung des Wassertanks und des Zerstäubers hat den Nebeneffekt, dass in Ihrer Wohnung zusätzlich für eine höhere Luftfeuchtigkeit gesorgt wird. Dies ist gerade im Winter nicht nur hervorragend für die Schleimhäute, vielmehr wird auch die Luft leicht gereinigt. Destilliertes Wasser sollte bei der Technik in etwa alle 6 bis 8 Stunden nachgefüllt werden.

VorteileNachteile
Flammenhöhe lässt sich individuell verstellenDestilliertes Wasser muss in regelmäßigen Abständen nachgefüllt werden
Zusammenspiel mit Luftstrom erhöht die authentische Wirkung
Verbesserung der Luftverhältnisse

Opti-Flame-Technologie

 

Kugelbrunnen auf Amazon

Eine weitere, auf dem Markt für Elektroöfen weitverbreitete Herangehensweise, ist die Opti-Flame-Technologie. Bei dieser Technik steht vor allem ein verbauter Spiegel im Fokus. Genauer gesagt handelt es sich um rotierende Spiegelelemente, die während der Drehung von LEDs beleuchtet werden. Da sich die Oberfläche der Spiegel sehr unregelmäßig gestaltet, wird das darauf einprallende Licht mehrere Male gebrochen.

In genau diesem Moment wird an der Rückwand des elektrischen Kamins eine realitätsnahe Abbildung von Flammen erzeugt. Hier gilt die Faustregel, dass eine höhere Lichtbrechung am Spiegel zeitgleich mit einer realistischeren Darstellung des Flammenspiels einhergeht. Auch bei dieser Technik stehen Ihnen mehrere optische Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung, sodass Sie sich entweder für Brennholz oder aber für Steine oder Edelstahlplatten entscheiden können.

Der Einsatz dieser Elemente lässt das Feuer extrem authentisch wirken.

VorteileNachteile
LED-Technologie verursacht geringere StromkostenDarstellung der Flammen geht nur Zweidimensional vonstatten
Kulisse lässt sich nach Belieben anpassen und austauschenEs wird ein dunkler Hintergrund für die Abbildung benötigt

Opti-Virtual-Technologie

 

Outdoor-/Indoor-Brunnen auf Amazon

Die Opti-Virtual-Technologie wird abgekürzt auch des Öfteren „Opti-V“ betitelt. Die Technik hat noch einen sehr neuen und innovativen Charakter, was wiederum zur Folge hat, dass das erzeugte Flammenspiel durchaus als am realistischsten bezeichnet werden kann. Anfangs wurde das unter dem Namen „Peppers Ghost“ bekannte Prinzip lediglich in der Welt der Bühnenmagier genutzt, da die Herangehensweise sich perfekt für die Darstellung von Illusionen eignet.

Das die optische Täuschung auch innerhalb eines elektrischen Kamins ausgezeichnet funktioniert, beweisen die bereits produzierten Modelle mit Bravour. Zum einen sind ein Spiegel und eine nur zur Hälfte durchsichtige Scheibe für die Illusion im Sichtfeld verantwortlich. Hinzu kommt dann noch eine wichtige Beleuchtung, die von der Rückseite aus erzeugt wird.

Der Betrachter des Flammenspiels bekommt dadurch eine Reflektion der Flammen zu Gesicht – dies wird als Geister-Effekt bezeichnet. Man glaubt also bei dieser Herangehensweise Flammen zu sehen, die in Wirklichkeit jedoch nicht existieren.

Verglichen zur zuvor vorgestellten Opti-Flame-Technologie haben Sie bei der Opti-Virtual-Technik die Freiheit, den Elektrokamin auch frei in den Raum zu stellen. Da bei dieser neuartigen Elektroofen-Art kein dunkler Hintergrund für die Zurschaustellung der Flammen benötigt wird, genießen Sie bei der Nutzung und Positionierung viele Freiheiten.

VorteileNachteile
Die realitätsgetreuste Variante, die es aktuell auf dem Markt gibtTechnologie ist noch recht neu, daher nur spärliches Angebot auf dem Markt
Es wird keine dunkle Rückwand zur Abbildung des Flammspiels benötigt

Wie lassen sich die Heizstufen eines Elektroofens nutzen?

Das gute an einem elektrischen Ofen ist, dass sich die verschiedenen Funktionen separat voneinander bedienen lassen. Dies bedeutet für Sie, dass Sie in den wärmeren Monaten einfach das Flammenspiel beobachten können, ohne dabei die Heizstufen eines Elektroofens nutzen zu müssen.

Sobald es dann jedoch in Richtung kältere Jahreszeit geht, können Sie individuell an die draußen vorherrschenden Temperaturen anpassen. Im Handumdrehen lässt sich die Heizfunktion zuschalten, sodass das Flackern der Flammen fortan von einer wohligen Portion Wärme begleitet wird.

Bei den gängigsten und beliebtesten Modellen können Sie zudem frei zwischen zwei verschiedenen Heizstufen auswählen, wie Sie an den verschiedenen Modellen innerhalb unseres Elektrokamin-Tests auch sehen können. Meist gliedern sich die Heizstufen in 1000 Watt und 2000 Watt.

Durch diese Auswahlmöglichkeit können Sie je nach Jahreszeit und Wetterlage die passende Stärke auswählen. Sie können somit im Handumdrehen für einen warmen Raum sorgen, oder aber die Heizkraft einer normalen Heizung zusätzlich unterstützen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Sie im Überblick

Anhand der folgenden Kaufkriterien können Sie es während eines Elektrokaminkaufs besser bewerkstelligen eine Entscheidung zu treffen. Lassen Sie alle relevanten Punkte auf sich einwirken und stimmen Sie diese am Ende mit den persönlichen Anforderungen ab. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie am Ende ein Modell kaufen, welches Ihre Wünsche und Prioritäten perfekt widerspiegelt.

Lautstärke

Die Lautstärkenangaben fehlen bei vielen elektrischen Kaminen leider komplett, sodass Sie diesen Umständen entsprechend Ihre Suche auf der jeweiligen Plattform lieber intensivieren sollten. Es empfiehlt sich auf die zahlreichen Kundenbewertungen zu vertrauen.

Käufer, die bereits im Besitz des angestrebten Wunschmodells sind, berichten detailliert von Ihren Erfahrungen, sodass in vielen Fällen auch die Geräuschkulisse angesprochen wird. Diese Infos aus erster Hand können für eine spätere Kaufentscheidung Gold wert sein.

Wie man unseren, im Elektrokamin-Vergleich vorgestellten Geräten entnehmen kann, fallen die Reviews in punkto Geräuschentwicklung meist immer sehr positiv aus. Sie sollten jedoch bedenken, dass die Lautstärke eines elektrischen Kamins sehr von der gerade ausgewählten Funktion abhängig ist.

So lässt sich doch des Öfteren erkennen, dass vor allem der Heizlüfter deutlich lautere Geräusche verursacht, als das idyllische Spiel der Flammen. Wenn das im Heizlüfter integrierte Gebläse die aufgewärmte Luft in den Raum abgibt, führt technisch betrachtet meist kein Weg an einer etwas lauteren Umsetzung vorbei.

Sicherheit

Ein Heizlüfter überzeugt in punkto Sicherheit auf ganzer Linie. Die gesamte Machart ist im Vergleich zu einem normalen Kamin so konzipiert, dass Sie sich als Besitzer während der Nutzung keinerlei Sorgen machen müssen. Vor allem die folgenden Punkte sind dabei besonders erwähnenswert und vorteilhaft:

  • Kein Funkenflug: Da es sich bei einem Elektro-Kamin lediglich um ein Gerät handelt, welches eine Flammensimulation erzeugt, gibt es schlussfolgernd auch keinen Funkenflug, der zu einem gefährlichen Geschehnis innerhalb der Wohnung führen könnte. Dort, wo es keine echten Flammen gibt, brauchen Sie sich auch nicht mit einer ständigen Überwachung beschäftigen. Eine Nutzung wird dadurch attraktiver.
  • Überhitzungsschutz: Die meisten Geräte auf dem Markt kommen mit einem Überhitzungsschutz daher, der dafür sorgt, dass im Falle einer Temperaturüberschreitung das Gerät abgeschaltet wird. Dies ist vor allem immer dann vorteilhaft, wenn der integrierte Heizlüfter genutzt wird. Eine, vor allem beim Elektrokamin, äußerst nützliche Idee des Herstellers.
  • Sicherheitsglas: Ein widerstandsfähiges und robustes Glas sorgt bei den meisten Elektrokaminen zusätzlich dafür, dass die Technik geschützt ist. Äußere Einwirkungen können im Fall der Fälle somit keinerlei Schaden anrichten.

Leistung und Stromverbrauch

Sie können in der Regel zwischen verschiedenen Heizstufen auswählen, um auf diese Art und Weise erstklassig und individuell auf die gerade vorherrschenden Temperaturen reagieren zu können. Dafür stehen Ihnen meist eine 1000 Watt oder 2000 Watt Funktion zur Verfügung.

Wie bei allen anderen elektronischen Geräten bekannt, geht eine größere Watt-Anzahl auch bei einem Elektrokamin mit einem höheren Verbrauch einher. Wie in unserem Elektrokamin Vergleich bereits vorab aufgelistet, können Sie sich kostentechnisch an der folgenden Tabelle orientieren:

HeizstufeDurchschnittliche Kosten pro Stunde
1 kWh0,30 Cent
2 kWh0,60 Cent

Diese Tabelle bezieht sich auf die durchschnittlich fällig werdenden Kosten im Jahr 2019 pro Kilowattstunde.

Gewicht & Maße

Achten Sie immer darauf, dass das Gewicht eines Elektro-Kamins immer zu den Platzverhältnissen in Ihrem Zuhause passt. Auch ist es wichtig zu bedenken, wie die spätere Befestigung bzw. Platzierung vonstattengehen soll. Sind Sie alleine oder kann Ihnen jemand helfen? Wie gestaltet sich der Transport?

All diese Punkte sollten mit Hinblick auf eine Anschaffung vorab geklärt werden, damit sich keine Problemsituationen ergeben. Der Markt gibt glücklicherweise alle Größen und Gewichtsklassen her, sodass jeder in den Genuss eines elektrischen Kamins kommen kann. Ganz egal, ob der Elektrokamin 50 cm, 60 cm oder 80 cm breit sein soll – Sie werden dank des guten Angebots fündig werden.

Weitere Features

Neben den Standard-Funktionen können viele der auf dem Markt beliebten Elektrokamine mit attraktiven Zusatzfeatures glänzen. Bevor Sie einen Elektrokamin kaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche dieser Zusatzfunktionen für Ihre persönlichen Vorlieben und Anforderungen interessant sein könnten. Durch diese gute Vorbereitung können Sie hervorragend feststellen, was wirklich sinnvoll ist und was eher der Kategorie „Spielereien“ zugeordnet werden kann.

  • Farbwechsel durch LED: Das Flammenspiel lässt sich durch diese Funktion farblich Steuern. Teilweise haben die Geräte eine Hintergrundbeleuchtung verbaut, die sich hin und wieder ebenfalls flexibel anpassen lässt.
  • Dimmbare Flammen: Sind Ihnen die Flammen des elektrischen Kamins gerade zu groß? Mit dieser Funktion lässt sich die Größe jederzeit verändern.
  • Fernbedienung: Viele Elektrokamine werden inklusive einer Fernbedienung geliefert, sodass sich die Nutzung noch komfortabler gestaltet.
  • Separate Nutzung von Flammen und Heizlüfter: Eine Separierung sorgt bei diesen Modellen dafür, dass Sie sich nicht das gesamte Jahr über während der Nutzung heizen müssen. Schalten Sie den Heizlüfter in den wärmeren Monaten einfach ab und genießen Sie das beruhigende Flackern der Flammen.
  • Automatische Heizfunktion: Ein Thermostat misst die Temperatur im Raum in regelmäßigen Abständen. Wird es zu kalt, schaltet sich die Heizfunktion automatisch ein.
  • Timer: Mit Hilfe dieses Features können Sie bis zu eine Woche im Voraus Ihre Nutzungsweise einspeichern, sodass das Gerät Ihnen innerhalb dieses Zeitraumes die restliche Arbeit komplett abnimmt.

Weiteres Wissenswertes zum Thema Elektrokamin

Wir möchten Ihnen in diesem Teil unseres Elektrokamin-Tests noch wissenswerte Informationen mit auf den Weg geben. Diese Infos runden den bisherigen, durch den Test gewonnenen Eindruck perfekt ab, sodass Sie sich gut vorbereitet dem Kauf widmen können.

Seit wann gibt es elektrische Kamine?

Die Ursprünge des ersten Elektro-Kaminofens reiche weit zurück. Bereits im Jahre 1917 wurde die erste Variante von Berry patentiert und in den USA auf den Markt gebracht. Unter dem Namen „Berry Magicoal“ feierte die innovative Erfindung schnell Erfolge. Das erste Modell hatte mit den technisch ausgereiften und mit zahlreichen Funktionen ausgestatteten Elektrokaminen der heutigen Zeit wenig gemeinsam.

Es dauerte eine ganze Weile, bis der gemütlichkeitsbringende Elektro-Kaminofen nach Deutschland kam. Erst im Jahre 1966 war das erste Modell bei uns erhältlich. Die immer bessere Isolationsfähigkeit der Gebäude machte den Siegeszug perfekt, da die schnelle Wärmeverfügbarkeit für die Leute eine attraktive Angelegenheit war.

Wo kann man einen Elektrokamin kaufen?

Die hohe Nachfrage nach elektrischen Kaminen hat zur Folge, dass sich die smarten Geräte auf viele unterschiedliche Herangehensweisen beziehen lassen. Dies bedeutet für Sie, dass Sie zukünftig keine Probleme haben werden schnell ein passendes Modell zu finden.

Der Markt ist zudem sehr breit aufgestellt, sodass Sie zwischen diversen Designs, Macharten und Funktionsweisen der Elektrokamine auswählen können. Durch diese Grundsituation ist es sichergestellt, dass Sie den neuen Elektrokamin perfekt nach Ihren Anforderungen kaufen und an den bestehenden Wohnungs-Look anpassen können. Eine nahtlose Einbindung ins Eigenheim wird Ihnen somit extrem leicht gemacht.

Hier können Sie einen elektrischen Kamin kaufen:

  • Fachgeschäfte: Die Fachgeschäfte stehen durchweg für eine sehr intensive und gute Beratung, sodass während eines Besuches immer gewährleistet ist, dass eine hochqualitative Zurschaustellung der Produkte vonstattengeht. Das Beste ist, dass Sie die vielen Modelle oftmals direkt im Einsatz beobachten können. Auf diese Art und Weise wissen Sie, was Sie Zuhause erwarten wird und es kommt zu keinen bösen Überraschungen.
  • Online-Plattformen der Fachgeschäfte: Um vom immer weiter voranschreitenden E-Commerce-Boom profitieren zu können, führt für die zahlreichen Elektro-Fachgeschäfte nahezu kein Weg an der Realisierung eines persönlichen Onlineshops vorbei. Für Sie bedeutet dies, dass Sie die gleichen Produkte, die der Fachhändler im Geschäft anbietet, nun auch gemütlich von Zuhause aus bestellen können. Die Beratung verläuft nach wie vor einwandfrei, da verschiedene Beratungsoptionen dafür sorgen, dass weiterhin eine gute Informationsübermittlung eingehalten wird. So bieten viele Plattformen beispielsweise eine ausgiebige schriftliche Beratung an, in der man alle Produktdetails inklusive Kundenfeedback einsehen kann. Hinzu kommt, dass immer mehr Händler auf eine telefonische Beratung setzen, damit die zahlreichen interessierten Käufer mit bestem Gewissen einen Elektrokamin kaufen können. In Zeiten, in denen die gesamte Arbeitswelt immer schneller und virtueller wird, sind derartige Beratungsideen eine schöne und zeitgemäße Antwort.
  • Online-Shops: Selbstverständlich sind auch die Big-Player wie Amazon und Co. eine hervorragende Anlaufstelle, wenn es darum geht einen erstklassigen Elektrokamin zu finden. Übersichtlich dargestellt, haben Sie die Möglichkeit die jeweiligen Ergebnisse detailliert anzuschauen und untereinander zu vergleichen. Die verschiedenen Filterungsmethoden erlauben es bei den meisten Online-Shops zudem, dass man gezielt nach seinen persönlichen Anforderungen vorsortieren kann. Kundenreviews und umfangreiche Produktbeschreibungen, die meist noch mit vielen Fotodarstellungen des elektrischen Kamins daherkommen, runden das Gesamtprofil perfekt ab. Mit nur wenigen Klicks können Sie sich Ihr Wunschmodell komplikationsfrei nach Hause liefern lassen.
  • Baumärkte: Technik und Handwerk harmoniert sehr gut. Es wundert daher kaum, dass viele Baumärkte die modernen und elegant wirkenden Flammensimulatsgeräte in ihr Sortiment aufgenommen haben. Dabei lassen sich vor Ort alle möglichen Preisspannen vorfinden. Die Mitarbeiter in den Baumärkten haben in den meisten Fällen bereits über längere Phasen mit den Produkten zu tun, sodass Sie sogar in einem Baumarkt eine sehr gute Beratung erwarten können. Da alle großen Anbieter mittlerweile produkttechnisch gut aufgestellt sind, können Sie ebenfalls fest mit einer guten Auswahlmöglichkeit rechnen.

Ist es empfehlenswert nur mit einem elektrischen Kamin zu heizen

Auch, wenn sich die Nutzungskosten mit rund 0,30 Cent pro Kilowattstunde nicht dramatisch gestalten, ist es dennoch empfehlenswert auf eine alleinige Beheizung mit dem Elektroofen zu verzichten. Kostentechnisch ist man besser dran, wenn man die normale Hausheizung verwendet.

Die Heizfunktion eines Elektrokamins kann jedoch gerade im Winter hervorragend als zusätzliche Wärmequelle genutzt werden. Außerdem kommt es auch immer darauf an, wo Sie das Gerät nutzen möchten. So gibt es beispielsweise in Gartenhütten meist keine Möglichkeit auf eine normale Heizung zurückzugreifen. Für derartige Szenarien ist selbstverständlich auch die alleinige Beheizung mit Hilfe des Elektrokamins eine gute Idee.

Für welche Raumgröße ist die Heizfunktion des Elektrokamins besonders empfehlenswert?

Wenn Sie sich dazu entschieden haben einen Raum einzig und allein mit der Heizfunktion eines Elektrokamins zu erwärmen, sollten Sie stets die vorherrschenden Quadratmeterzahlen im Auge behalten.

Handelt es sich um kleinere Räume mit 15 oder maximal 20 Quadratmeter Fläche, so kann die alleinige Nutzung eines Elektrokamins bereits völlig ausreichend sein, um für eine wohlige Wärme zu sorgen. Beachten Sie jedoch immer, dass auch die Beschaffenheit und Isolationsfähigkeit des Raumes eine tragende Rolle spielt und diese Richtwerte beeinflussen kann.

Hinzu kommt, dass für diese Quadratmeterzahl mindestens eine 1500 bis 2000 Watt Leistung benötigt wird. Da die meisten Elektrokamin-Modelle eine maximale Wattanzahl von 2000 aufweisen, ist von der alleinigen Beheizung von größeren Räumen eher abzuraten.

Ist für die Nutzung eines Elektrokamins eine Genehmigung notwendig?

Da es sich bei einem Elektro-Kaminofen um ein simples elektrisches Gerät handelt, welches einfach nur aufgestellt bzw. aufgehängt werden muss, ist es dementsprechend auch nicht erforderlich eine Genehmigung einzuholen. Es wird kein Kaminschacht benötigt und auch eine Veränderung an der Gebäudestruktur muss nicht vollzogen werden. Einer genehmigungsfreien Nutzung steht somit nichts im Wege.

Hilfreiche Quellen und weiterführende Informationen
  1. https://www.energie-fachberater.de/heizung-lueftung/kamin-schornstein/nachweispflicht-fuer-emissionswerte-bei-kamin-und-kachelofen.php
  2. https://www.feuerdepot.de/blog/kaminofen-in-der-mietwohnung-einwilligung-des-vermieters/
  3. https://www.energie-experten.org/heizung/kamin/moderne-kamine/elektrokamin.html#c16541
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrokamin
  5. https://www.wohnmoebel-blog.de/wohnzimmer/wohnzimmer-allgemein/24-elektrokamin-stromverbrauch

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,75 von 5
Loading...

Weitere Artikel zu Elektrokaminen:

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: