Raus an die Luft

raus an die Luft

Bereits für Kinder ist es wichtig sich zu gesund zu ernähren und möglichst häufig an die frische Luft zu kommen. Direkt nach der Geburt sind Spaziergänge in einer passenden Trage gut geeignet. So sind Neugeborene direkt bei ihren Eltern und diese haben die Hände frei. Da sie keinen Kinderwagen schieben brauchen. Gemeinsam lässt es sich so am Wasser oder in den Wäldern spazieren gehen. Außerdem braucht keiner zu helfen, um einen Kinderwagen die Treppen hochzutragen. Es ist also nicht nur gesund und bindend, sondern sogar von großem Vorteil und bequem!

Wenn die Erkältung naht!

Im Frühling, Herbst und Winter sind Waldspaziergänge von großem Vorteil. Die ätherischen Öle, welche automatisch von Nadelbäumen ausgeströmt werden, können dabei ganz von allein die Lunge und Atemwege versorgen. Dies stärkt das Immunsystem und sorgt für eine gute Versorgung mit angenehmer Atemluft. Selbst bei leichtem Regen oder Kälte sind Waldspaziergänge eine Wohltat. Ähnlich verhält es sich mit einem Spaziergang direkt am Meer! Sollte doch einmal eine Erkältung nahen, ist es von Vorteil, wenn die eigene Hausapotheke gut aufgestellt ist. Ein Nasenspray, Taschentücher und ein Erkältungsbad sollten immer zur Hand sein und haben keine schnellen Verfallsdaten. Auf Aliva.de sind daneben noch viele weitere nützliche Medikamente zu finden. Der Vorteil daran, die Versandapotheke kann rund um die Uhr und an jedem Wochentag besucht werden!

Ab in den Wald!

Besonders für Eltern ist es manchmal nicht einfach den Beruf und die Kinder unter einen Hut zu bekommen. Nach einem langen Arbeitstag noch mit den Kindern spazieren gehen? Kann zwar für einen freien Kopf sorgen, allerdings bleibt dann wohl, das ein oder andere im Haushalt liegen! Deutlich besser ist es, wenn der Nachwuchs direkt einen Waldkindergarten besucht. Die Konzepte dieser Kindergärten sind alle ähnlich. So viel wie möglich Zeit im Wald verbringen und das bei Wind und Wetter. Die natürlichen Spielplätze finden, die Bäume und Sandflächen mit sich bringen. Aus Zweigen kleine Verstecke bauen und doch einen festen Rückzugsort bei Unwetter zu haben. So lernen bereits Kinder, wie wertvoll und einfach Nachhaltigkeit funktioniert!

Gesund leben!

Für ein gesundes Leben ist neben der frischen Luft auch gesundes Essen wichtig. Dazu gehören Obst und Gemüse, aber auch Fleisch und Eiweiße. Selbst Fisch sollte regelmäßig auf dem Speiseplan vertreten sein. Daneben lohnt es sich sportlich aktiv zu sein und sich wann immer es geht eine kleine Auszeit gönnen. Denn Stress führt häufig dazu, dass das Immunsystem reagiert. Sei es mit Allergien, Anspannung oder gar schlechtem Schlaf. Es gibt also viele Gründe, um regelmäßig an der frischen Luft unterwegs zu sein. Sei es einen Spaziergang, das eigene körperliche Training oder eine angenehme Radtour mit dem Nachwuchs. Es wird nie langweilig! Der Vorteil ist, der Zusammenspiel aus Bewegung und frischer Luft sorgt für einen besseren nächtlichen Schlaf.

Fazit

Es lohnt sich schon frühzeitig über den geeigneten Kindergarten nachzudenken. Toll sind Waldkindergärten, da die Kinder hier viel an der frischen Luft sind. Eltern, die diesen Vorteil bereits selbst erlebt haben, werden sich dies auch für ihre eigenen Kinder wünschen. Viel an der frischen Luft unterwegs zu sein, stärkt das eigene Immunsystem. Am besten geeignet sind Spaziergänge im Wald oder am Wasser.

Hilfreiche Quellen und weiterführende Informationen

Bildquellen:
@ jan_huber / unsplash.com

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: