Milben-Staubsauger: Ratgeber, Vergleich und Entscheidungshilfe

Milbenstaubsauger Ratgeber und Vergleich

Milben sind mit 0,1mm bis 0,5mm Körpergröße winzig kleine Tiere, die in jedem Haushalt anzutreffen sind. Sie leben im normalen Hausstaub und ernähren sich hauptsächlich von Hautschuppen. Besonders viele Milben sammeln sich deshalb dort an, wo Menschen sich lange aufhalten und Staub nur schwer zu entfernen ist. Sie tummeln sich in Matratzen, auf dem Sofa im Wohnzimmer, in dicken Teppichen oder anderen Textilien wie Decken, Kissen oder Gardinen.

An sich sind Milben völlig harmlos, allerdings reagieren rund 10% der Deutschen allergisch auf Milbenkot. Wenn auch Sie dazugehören, ist ein Milben-Staubsauger nicht nur das Mittel der Wahl, sondern auch sinnvoll, um Ihr Wohlbefinden nachhaltig zu verbessern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Milben-Staubsauger entfernen Milben effektiver aus Textilien als herkömmliche Staubsauger, weil sie nicht nur mit Saugkraft arbeiten, sondern auch UV-Licht und Vibration einsetzen.
  • Hochwertige Milben-Staubsauger töten die Milben erst mit UV-Licht, lockern die Milben und Ausscheidungen dann durch Vibration und saugen sie im Anschluss ab.
  • Vor allem Allergiker sollten einen Staubsauger für Hausstaubmilben aussuchen, der über einen speziellen Filter verfügt. So wird verhindert, dass der Milbenkot über die Lüftung des Staubsaugers teilweise wieder aus dem Staubsauger gelangt und sich so im Raum verteilt.
  • Wenn Sie die Anschaffungskosten abschrecken, können Sie Ihren normalen Staubsauger aufrüsten und einen Aufsatz anschaffen, der einfach auf das Rohr aufgesteckt wird.

Milben-Staubsauger im Vergleich: Übersicht unserer Favoriten

Wir haben verschiedene Marken, Modelle und Typen verglichen und jeweils eine Empfehlung für jede Kategorie herausgearbeitet. Hier sind unsere Favoriten:

Der beste Milben-Staubsauger ohne UV-Licht und ohne Vibration – Dyson V6 Mattress

Der Dyson V6 Mattress ist von der British Allergy Foundation und der Allergie Suisse ausgezeichnet und funktioniert laut Herstellerangaben aufgrund der besonders hohen Saugleistung. Die Zyklon-Technologie sorgt für bis zu 110.000 Umdrehungen pro Minute, was in etwa der dreifachen Leistung eines handelsüblichen Hausstaubsaugers entspricht. Es handelt sich um ein akkubetriebenes Gerät, das bei der Benutzung Bewegungsfreiheit garantiert.

Das Produkt
  • Abmessungen und Gewicht
    • Größe: 12,7cm x 31,9cm x 20,8cm
    • Gewicht: 1,4kg
    • Fassungsvermögen Staubbehälter: 0,45l
  • Technische Daten
    • 350 Watt
    • Geräuschpegel: 87dB
    • Akkubetriebenes Gerät
    • Saugleistung ohne Saugkraftverlust für einen Zeitraum von 20min auf niedrigster Stufe
      Filtersystem
    • Zyklon-Technologie
    • Für Allergiker geeignet
    • Staubbehälter, der gereinigt wird
  • Technik
    • Hohe Saugkraft durch bis zu 110.000 Umdrehungen pro Minute zieht Allergene aus dem Textil
Kundenbewertungen

Der Dyson V6 Mattress hat bei Amazon 3,6 von 5 Sternen bei über 1450 Bewertungen.

Positiv

  • Hohe Umdrehungszahl sorgt für gute Saugleistung
  • Entsorgung des Schmutzes im Schmutzbehälter berührungsfrei über Knopfdruck möglich
  • Reine Ausblaslust, sodass keine Allergene im Raum verteilt werden
  • Bewegungsfreiheit dank Akkubetrieb
  • Großer Schmutzauffangbehälter
  • Bürste sorgt für gute Reinigung der Oberfläche

Negativ

  • Saugleistung lässt nach 20min auf niedrigster Stufe nach
  • Aufladen während der Reinigung der Textilien kostet Zeit und ist lästig
  • Auf der höchsten Stufe beträgt die maximale Saug-Zeit weniger als 10min
  • Auflade-Zeit von 3-3,5h
  • Akku geht schnell kaputt
  • Kundenservice unzureichend
FAQ

Wie kommt es, dass der Dyson V6 Mattress weder über UV-Licht noch über eine Vibrationsfunktion verfügt?
Dyson informiert auf seiner Website darüber, dass seine Mikrobiologen die Wirksamkeit von UV-Licht und Vibration zur Beseitigung von Milben widerlegt haben und allein eine hohe Saugleistung zur wirksamen Entfernung von Allergenen führt.

Wie lange kann ich mit dem Dyson V6 Mattress Textilien absaugen?
Zur Milbenentfernung soll der Dyson V6 Mattress auf höchster Stufe laufen. Der Akku hält auf dieser Stufe weniger als 10min, bevor er wieder geladen werden muss

Der beste Milben-Staubsauger unter 50€ – CLEANmaxx 02243 Milben-Handstaubsauger

Der Milben-Staubsauger von CLEANmaxx ist nicht nur als Einsteigergerät eine gute Wahl. Er besticht durch seinen niedrigen Preis, bietet aber trotzdem UV-Licht und Vibration. Der HEPA-Filter macht das Gerät auch für Allergiker zu einer guten Wahl und der eingebaute Schutz schaltet das UV-Licht nur bei Kontakt mit Oberflächen ein.

Das Produkt
  • Abmessungen und Gewicht
    • Größe: 32,5cm x 25cm x 12cm
    • Gewicht: 1,3kg
    • Kabellänge: 4m
    • Fassungsvermögen Staubbehälter 0,25l
  • Technische Daten
    • 220-240 Volt
    • 50-60 Herz
    • 300 Watt
  • Filtersystem
    • HEPA-Filter mit 99,9% Filtration von Feinstaub und 99,95% genereller Filtrationsleistung
    • Eignung für Allergiker
    • Leicht zu reinigende Staubkassette
  • Technik
    • UV-C Licht beseitigt Milben zu 99,9%
    • Vibration löst Milben und Staub aus dem Textil
Kundenbewertungen

Der Milben-Staubsauger von CLEANmaxx kommt bei Amazon auf einen Schnitt von 4,1 von 5 Sternen bei über 245 Bewertungen.

Positiv

  • Günstiger Preis
  • Geeignet für Allergiker
  • UV-C Licht schaltet sich nur bei Kontakt mit Oberflächen ein
  • Erhältlichkeit von Ersatzteilen bequem über Kontakt in der Bedienungsanleitung

Negativ

  • Fassungsvermögen des Staubbehälters ist relativ gering
  • Gerät kann bei längerer Benutzung durch die UV-Lampe heiß werden und sollte vor Weiternutzung abkühlen
  • Gerät muss flach gehalten werden, da der Griff nicht kippbar ist
FAQ

Muss der CLEANmaxx 02243 Milben-Staubsauger fest auf die Oberfläche gedrückt werden, damit sich das UV-Licht einschaltet?
Nein, das UV-Licht schaltet sich bereits bei Kontakt mit der Oberfläche ein. Durch den Druck werden 2 Schalter betätigt, die dafür sorgen, dass die UV-C Lampe sich einschaltet.

Gibt es Ersatzteile für den CLEANmaxx 02243 Milben-Staubsauger?
Ja, sowohl HEPA-Filter als auch UV-Lampe können bequem über den Kontakt in der Bedienungsanleitung nachbestellt werden. CLEANmaxx rät sogar zu einem regelmäßigen Austausch der Teile.

Kann der CLEANmaxx 02243 Milben-Staubsauger auch mit Reinigungsmitteln benutzt werden?
Nein, der Sauger ist weder für Wasser noch für Reinigungsmittel geeignet. Er sterilisiert die Oberflächen allein mittels UV-C Licht.

Der beste Milben-Staubsauger ohne HEPA-Filter – Hoover UltraVortex MBC 500 UV

Angebot
Hoover MBC500UV, Ultra Vortex Matratzenreiniger, Mehrfarbig
  • Staubbeutel-/Staubbehlter-Typ beutelloses Zyklonsystem

Der Hoover UltraVortex MBC 500 UV ist auch ohne HEPA-Filter ein für Allergiker gut geeignetes Modell und wurde sogar von der British Allergy Foundation ausgezeichnet. Er verfügt über eine UV-Funktion und ersetzt die Vibration durch eine Rollbürste mit integrierter Klopffunktion. Das beutellose Zyklon-System sorgt dafür, dass auch kleinste Staubpartikel aufgenommen werden.

Das Produkt
  • Abmessungen und Gewicht
    • Größe: 34cm x 26,5cm x 18,5cm
    • Gewicht: 1,95kg
    • Kabellänge: 5m
    • Fassungsvermögen Staubbehälter: 0,3l
  • Technische Daten
    • Leistung: 500 Watt
    • Geräuschpegel: 20dB
    • Energieeffizienzklasse: A
  • Filtersystem
    • Zyklon Technologie für hohe Leistungsfähigkeit
    • Integrierte Füllanzeige
    • Für Allergiker geeignet
  • Technik
    • UV-Licht tötet Milben
    • Bürste rotiert mit 4200 Umdrehungen pro Minute und verfügt über Klopffunktion
    • 3 Saug-Modi (Saugen, UV-Licht und Bürste; Saugen und UV-Licht; Saugen und Bürste)
Kundenbewertungen

Der Milben-Staubsauger von Hoover kommt bei Amazon auf 4,4 von 5 Sternen bei Amazon bei über 1850 Bewertungen.

Positiv

  • Extra starke Saugleistung mit Zyklon-Technologie
  • Drei verschiedene Saug-Modi für verschiedene Oberflächen
  • Auszeichnung der British Allergy Foundation
  • Extreme Langlebigkeit bei entsprechender Pflege und Wartung
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • Füllstandanzeige des Saugbehälters

Negativ

  • Kein umfassender Verletzungsschutz bezüglich des UV-Lichts
  • Bürste kann Oberflächen beschädigen, wenn man vergisst, sie auszuschalten
  • Keine Rollennutzung bei sensiblen Oberflächen und daher keine Auflockerung der Milben und des Staubs
  • Gerät muss flach gehalten werden, da der Griff nicht kippbar ist
FAQ

Ist der Hoover UltraVortex MBC 500 UV für Allergiker genau so geeignet wie ein Modell mit HEPA-Filter?
Ja, der Hoover UltraVortex MBC 500 UV arbeitet mit einer Zyklon-Technologie, die den Dreck bündelt, einsaugt und dann im Behälter bündelt. Er wurde sogar von der British Allergy Foundation ausgezeichnet.

Wie schützt der Hoover UltraVortex MBC 500 UV den Benutzer vor Verletzungen durch das UV-Licht an den Augen?
Der Hersteller weist den Benutzer an, nicht in die Lampe zu sehen, wenn der Staubsauger in Betrieb ist. Das Verletzungsrisiko wird dadurch reduziert, dass das UV-Licht erst dann eingeschaltet wird, wenn es weniger als 5cm von der zu reinigenden Oberfläche entfernt ist oder der Winkel dazu geringer als 30 Grad ist.

Ist der Hoover UltraVortex MBC 500 UV defekt, wenn ich an der Hand keine Saugleistung spüre?
Nein, das Gerät ist kein handelsüblicher Staubsauger, mit dem Dreck beseitigt werden soll, sondern reinigt Textilien mittels Vacuum von Staub und Milben. Normale Verschmutzungen wie Haare oder Krümel werden nicht aufgenommen..

Der beste Milben-Aufsatz für Haushaltssauger – Dirt Devil M266 Milbendüse

Angebot
Dirt Devil M266 Milbendse
  • Mit UV-Licht und Vibrationskopf LED-Anzeige UV-Betrieb Passend auf alle handelsblichen Bodenstaubsauger mit einem...

Die Dirt Devil M266 Milbendüse passt auf jedes handelsübliche Staubsaugerrohr mit 32mm oder 35mm Durchmesser. Obwohl es sich nur um einen batteriebetriebenen Aufsatz für Ihren Hausstaubsauger handelt, verfügt das Produkt über UV-Licht zur Abtötung von Milben und Keimen, bringt es auf über 3000 Vibrationen pro Minute und bietet so einen Mehrwert.

Das Produkt
  • Abmessungen und Gewicht
    • Größe: 25cm x 18cm x 11cm
    • Gewicht: 599gr
  • Technische Daten
    • Batteriebetrieb mit 3 AAA Batterien
    • Saugleistung hängt von verwendetem Staubsauger ab
  • Filtersystem
    • Abhängig von verwendetem Staubsauger
    • Für Allergiker geeignet, wenn ein Staubsauger mit HEPA-Filter verwendet wird Technik
    • UV-Licht tötet Milben ab
    • Vibration lockert Staub und Milben im Textil und ermöglicht eine bessere Absaugung
Kundenbewertungen

Die Dirt Devil M266 Milbendüse hat bei Amazon 3,8 von 5 Sternen bei über 140 Bewertungen.

Positiv

  • Mehrwert zum üblichen Hausstaubsauger
  • Automatische UV-Licht Ein- und Ausschaltung
  • Anschaffung sehr günstig
  • Großer Aktionsradius, da Hausstaubsauger in der Regel längere Kabel haben als Milbensauger
  • Ergonomischer Griff

Negativ

  • Kein Vergleich zu echtem Milbensauger Batteriebetrieb
  • Nachlassen des UV-Lichts und der Vibration, wenn die Batterien sich entleeren
  • Aufsatz passt nicht auf alle Staubsauger
  • Aufsatz ist relativ klein
  • Handhabung durch Staubsaugerrohr etwas unhandlich
FAQ

Der Aufsatz des Dirt Devil M266 Milbenaufsatzes vibriert unregelmäßig. Ist das Gerät kaputt?
Fängt das Gerät an, unregelmäßig zu vibrieren, ist das ein Zeichen dafür, dass die Batterien nicht mehr genug Ladung haben und gewechselt werden müssen.

Wie wird die Dirt Devil M266 Milbendüse an den Staubsauger montiert?
Die Milbendüse wird einfach mittels des beiliegenden Adapters auf das Rohr oder den Schlauch des Staubsaugers gesteckt und kann dann entweder mit dem Handgriff oder am Staubsaugerrohr oder -schlauch geführt werden.

Ist die Dirt Devil M266 Milbendüse für Allergiker geeignet?
Die Milbendüse von Dirt Devil bietet nicht dieselbe Leistung wie spezielle Milbenstaubsauger, ist aber, wenn sie mit einem Staubsauger mit HEPA-Filter verwendet wird, für Allergiker geeignet und bietet einen sichtbaren Mehrwert im Vergleich zum einfachen Absaugen der Textilien mit dem Hausstaubsauger.

Milben-Staubsauger bei Vergleichsinstituten

Sie finden im Internet viele Vergleiche zu Milben-Staubsaugern. Zertifizierte Test-Anbieter in Deutschland haben sich bislang allerdings leider nicht mit Milben-Staubsaugern beschäftigt.

Die Stiftung Warentest hat sich zwar mit für Allergiker geeigneten Staubsaugern beschäftigt, aber dabei keine Modelle getestet, die eine gründliche Textilreinigung samt Entfernung von Milben ermöglichen. Öko-Test hat Milben-Sprays und Bezüge für Matratzen getestet. Dies mag Allergikern helfen, bietet aber auch keine nachhaltige Reinigung.

Im europäischen Ausland und auch darüber hinaus werden Sie ebenso wenig fündig werden, wenn Sie Wert auf Seriosität legen. Wenn Sie sich jetzt fragen, auf welcher Grundlage Sie dann Ihre Entscheidung für einen Milben-Staubsauger treffen sollen, lautet die Antwort: Aufgrund dieses Ratgebers.

Wir haben die Modelle der einzelnen Kategorien genau verglichen und dabei technische Daten und Kundenbewertungen gleichermaßen unter die Lupe genommen. Erfahrungen und Empfehlungen anderer Kunden sind uns an dieser Stelle besonders wichtig. Durch die Rezensionen der verschiedenen Milben-Staubsauger haben wir aus erster Hand von Stärken und Schwächen erfahren und können so guten Gewissens auf unsere Empfehlungen verweisen.

Ein wichtiger Anhaltspunkt an dieser Stelle, sind für uns große Versandhäuser. Allen voran natürlich Amazon als internationaler Marktführer im Onlinegeschäft. Tausende Kunden geben durch ihre Einschätzungen und Bewertungen einen Einblick in Verarbeitung, Handhabung, Lebensdauer und Praktikabilität der verschiedenen Produkte, an denen Sie als Kunde sich orientieren können. Diese Arbeit haben wir Ihnen mit diesem Ratgeber bereits abgenommen.

Hersteller von Milbensauger im kurzen Überblick

CLEANmaxx

CLEANmaxx ist ein Unternehmenszweig von In-Trading, das unter anderem durch die TV-Show „Die Höhle des Löwen“ bekannt ist. Ursprünglich gegründet wurde die Marke von der DS Produkte GmbH, die ihren Sitz in Schleswig-Holstein hat und bereits 1973 gegründet wurde. CLEANmaxx bietet Produkte Rund um Reinigung und Haushalt an, kann also keine Spezialisierung oder ein Produkt vorweisen, das als Aushängeschild der Marke gilt.

Dirt Devil

Dirt Devil bietet seit 1992 in Deutschland hochwertige Staubsauger an. Die Marke steht für gute Qualität für einen bezahlbaren Preis und ist auch über die deutsche Grenze hinweg bekannt. 2003 wurde Dirt Devil von der chinesischen Unternehmensgruppe Techtronic Industries übernommen. Das Unternehmen hat sich unter anderem auf Bodenpflegeprodukte spezialisiert und gehört zu einem der führenden Hersteller in dem Bereich.

Dyson

Dyson wurde 1993 in Großbritannien gegründet und gehört weltweit zu den führenden Unternehmen im Staubsaugergeschäft. Dyson setzt auf Innovation und Fortschritt und entwickelt laufend neue und bessere Produkte und meldet Patente an. Mit der patentierten Zykon-Technologie wird Feinstaub wesentlich besser aus der Luft gefiltert als mit herkömmlichen Saugern. Zudem sind Dyson Geräte luftdicht konstruiert, sodass sie für Allergiker sogar noch besser geeignet sind als Geräte mit HEPA-Filter.

Hoover

Hoover ist ein im Jahre 1908 gegründetes US-Amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung sehr saugstarker Staubsauger spezialisiert hat. 1989 wurde das Unternehmen vom Konkurrenten Maytag aufgekauft, das den Namen für die bekannten und hochwertigen Staubsauger allerdings beibehielt. Hoover entwickelte die Staubsaugertechnik stetig weiter und ist auch heute noch ein Name, der mit Qualität bei Staubsaugern in Verbindung gebracht wird.

Techniken und Typen von Milben-Staubsaugern

Milben-Staubsauger mit UV-Licht und Vibration

Milben-Staubsauger gibt es akku- und netzbetrieben. Sie wirken mittels UV-Licht, Vibration und starker Saugleistung. Weil normale Staubsauger nicht über UV-Licht oder Vibration verfügen, sind sie deshalb auch dann kein guter Ersatz für den verfolgten Zweck, wenn sie eine noch so gute Saugleistung haben.
Mit dem Milben-Staubsauger fahren Sie langsam und mit leichtem Druck über die Oberfläche des zu reinigenden Textils oder der Matratze. Mittels UV-Licht werden Keime und Schädlinge abgetötet und die Oberfläche so völlig chemiefrei sterilisiert. Bei Milben-Staubsaugern mit Vibrationsfunktion sorgt diese dafür, dass die nun toten Milben, Staub und Milbenkot vom Material gelöst und aufgelockert werden, damit die Saugkraft optimal genutzt werden kann und so viele Allergene wie möglich abgezogen werden.

Hoover Milbensauger

Hausstaubsauger mit integrierter Funktion

Manche Hersteller bewerben ihre Hausstaubsauger auch damit, dass sie Milben aus Textilien entfernen. Dabei nutzen sie weder UV-Licht noch Vibration, sondern lediglich die Saugleistung des Staubsaugers und einen passenden Polsteraufsatz. Wir haben zwei dieser Geräte unter die Lupe genommen.

Rostlaube oder Rolls Royce – HYLA Milbi

Das Unternehmen HYLA wurde 1992 in Slowenien gegründet und produziert einzig und allein einen Staubsauger, der über die Jahre immer weiterentwickelt und unter leicht angepasstem Namen vertrieben wurde. Seit 2017 ist der HYLA EST im Verkauf.

Der Name HYLA Milbi ist daher leicht verwirrend. Auf der Website von HYLA findet sich die Information, dass Milbi der Wasserstaubsauger von HYLA ist. Gemeint ist allerdings das einzig vorhandene Modell HYLA EST.

Wollen Sie einen HYLA neu anschaffen, geht dies nur über den Direktvertrieb von HYLA. Über den Unternehmenseigenen Internet Shop sind nur Zubehör und Ersatzteile erhältlich. Die Zufriedenheit der Kunden können wir an dieser Stelle daher leider nicht so genau festmachen, wie beim Vorliegen hunderter Bewertungen eines Produkts auf Amazon.

Verschiedene Plattformen für Produktrezensionen zeichnen aber kein allzu schmeichelhaftes Bild. Viele Kunden sind mit ihrem Gerät sehr unzufrieden und bemängeln vor allem Gewicht und Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem Anschaffungspreis im unteren vierstelligen Bereich ist der HYLA EST trotz seiner umfangreichen Nutzungsmöglichkeiten zweifelsohne eine Investition, die sich lohnen muss.

Wenn Sie über die Anschaffung eines HYLA EST nachdenken, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Brauche ich einen Staubsauger, der in einem Gerät alles vereint oder schaffe ich einzelne Geräte an, die den Bruchteil des Preises kosten und eine vergleichbare Leistung bieten?
  • Will ich einen Staubsauger anschaffen, über den ich mich vorher nicht transparent informieren kann, weil ich wichtige Informationen nur erhalte, wenn ich den Direktvertrieb kontaktiere?
  • Möchte ich einen Staubsauger kaufen, der seit 2001, damals noch als Modell HYLA N, nicht mehr unabhängig dahingehend darauf getestet wurde, dass die zahlreichen Anpreisungen des Geräts seitens der Hersteller auf Tatsachen beruhen?
Information:
Unsere Redaktion bezieht sich hier auf einen Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2001, bei dem der HYLA N mit mangelhaft bewertet wurde.

So viel zum Unternehmen HYLA und dem Produkt HYLA EST im Allgemeinen. Nun zur Milbenbeseitigung des HYLA EST. Das Gerät arbeitet im Saugbetrieb mit bis zu 730 Watt und erzeugt ein Vacuum. Der eingesaugte Schmutz wird im Wassertank eingefangen und die eingesaugte Luft gereinigt wieder abgegeben. Der Aufsatz zum Reinigen von Matratzen verfügt weder über UV-Licht noch über Vibration.

Um eine Empfehlung für den HYLA EST auszusprechen oder klar von dem Gerät abzuraten, liegen uns zu wenige Informationen vor. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, lediglich darüber zu informieren, dass es dieses Gerät auf dem Markt gibt, aber davon abzusehen, es als Besten seiner Kategorie anzupreisen.

Kobold MR440 Matratzen-Saugaufsatz – Zubehör von Vorwerk

Vorwerk wurde 1883 in Deutschland gegründet und vertreibt auf internationaler Ebene Haushaltsgeräte, allen voran den bekannten Thermomix und den Staubsauger mit Namen Kobold, der seit 1930 Bestandteil des Unternehmensvertriebs ist. Vorwerk ist ein als Familienunternehmen gegründetes Traditionsunternehmen.

Der Kobold MR440 Matratzen-Saugaufsatz wird an die Kobold PB440 Elektro Polsterbürste angeschlossen. Der Aufsatz bietet eine Vibrationsfunktion. Die Milben werden so zwar nicht abgetötet, sollen aber wenigstens von der Matratze gelockert werden, bevor sie eingesaugt werden. Vorwerk arbeitet an dieser Stelle zur vorbereitenden Reinigung mit einem Reinigungspulver, das den Staub bündeln soll.

Zur Wirksamkeit und vor allem Tiefenwirkung sind keine Informationen erhältlich, genau so wenig wie Produktdetails zum Aufsatz von Vorwerk frei verfügbar sind. Wir können den Nutzen des Vorwerk-Aufsatzes daher an dieser Stelle nicht weiter ausführen.

Wenn Sie bereits über einen Vorwerk-Staubsauger verfügen und mit dem Gerät zufrieden sind, ist es eine Überlegung wert, den Aufsatz anstelle eines komplett neuen Gerätes zu kaufen, allerdings müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass die eingesaugten Milben nicht abgetötet werden und sich im Staubsaugerbeutel befinden und vermehren. Vor allem Allergiker sollten hier beim Wechsel also Vorsicht walten lassen.

Wassersauger zur Milbenbekämpfung

Wassersauger eignen sich hervorragend zur Beseitigung von tiefsitzendem Staub und Dreck, weil sie ein perfektes Zusammenspiel zwischen abgegebener Reinigungsflüssigkeit und dem Aufsaugen bilden. So müssen Sie sich als Benutzer, im Gegensatz zu reinen Nasssaugern, keine Gedanken darüber machen, ob sie zu viel Flüssigkeit verwenden und so Feuchtigkeit im Textil verursachen, die, statt es zu reinigen zu Schimmelbildung und einem perfekten Lebensraum für Milben führt.

Für Matratzen, Teppiche, das Sofa im Wohnzimmer und mit etwas Aufwand auch für Vorhänge bietet ein Wassersauger eine gute Reinigung. Seine Defizite zeigt er dort, wo es um Textilien geht, die klein sind oder nicht von allein ausgebreitet flach liegen bleiben.

Geht es etwa um die Reinigung der Bettdecke oder eines Sofakissens, erweist sich ein Wassersauger als unhandlich und unpraktisch. Die Textilien rutschen entweder weg, knautschen sich zusammen oder sind schlicht zu klein, um vernünftig mit dem Wassersauger zu arbeiten.

Wenn Sie bereits einen Wassersauger besitzen und ihn bislang nicht für die Reinigung von Matratzen, Teppichen und dem Sofa genutzt haben, sollten Sie einen Versuch starten. Wassersauger reinigen die Textilien deutlich besser als normale Staubsauger und schließen den Schmutz zudem im Wasser ein. Das sorgt bei Allergikern für ein besonders schonendes Reinigen ohne Auftreten von Allergiesymptomen.

Für wen lohnen sich Milben-Staubsauger: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Die Reinigungsleistung übertrifft die von normalen Staubsaugern im vorgesehenen Anwendungsbereich bei Weitem.
  • Durch UV-Licht werden Milben und andere Keime abgetötet und die Oberfläche chemiefrei sterilisiert.
  • Durch die Vibrationsfunktion werden die toten Milben und der Staub vom Material des Textils gelockert und können so besser aufgenommen werden.
  • Spezielle Konstruktionen oder Filtersysteme sorgen machen eine problemlose Reinigung auch für Allergiker möglich.

Nachteile

  • Anschaffung eines zusätzlichen Geräts für den Haushalt.
  • Mitunter hohe Anschaffungskosten.

Lohnt sich eine Anschaffung?

In erster Linie ist die Anschaffung eines Milben-Staubsaugers natürlich für Allergiker sinnvoll. Durch das Einatmen von Milbenkot kann es nämlich nicht nur zu akuten allergischen Reaktionen kommen, sondern auf Dauer auch zu chronischen Reaktionen wie Asthma führen.

Typische Anzeichen für eine akute allergische Reaktion sind Husten, verstopfte Nase und gereizte Augen. Treten diese Symptome bei Ihnen vor allem nach dem Aufwachen auf, gehören Sie vermutlich auch zu dieser Gruppe.

Aber auch, wenn die Ausscheidungen der Milben bei Ihnen nicht zu körperlichem Unwohlsein führen, sollten Sie eines bedenken: Sie verlieren jeden Tag Hautschuppen, ohne dass Sie etwas davon bemerken. Diese setzen sich in Ihrem Bett und Polstern ab und ernähren mengenmäßig über eine Million Hausstaubmilben. Sie können sich also vorstellen, wie viele dieser kleinen Spinnentiere sich eine Matratze mit Ihnen teilen.

Um die Haltbarkeit von Matratzen und Polstermöbeln zu erhöhen und ganz einfach auch aus Hygienegründen, lohnt sich die Anschaffung eines Milben-Staubsaugers für jeden. Selbst wenn eine Reinigung in größeren Intervallen erfolgt als für Allergiker empfohlen und auch wenn kein hochpreisiges Gerät erworben wird, profitieren Sie von der tiefen Reinigung.

Generelle und persönliche Kaufkriterien beachten

Im Allgemeinen sollte beim Kauf von Elektrogeräten auf die Energieeffizienz geachtet werden. Die Skale reicht von A+++ bis zu E. A+++ kennzeichnet hierbei Geräte mit der besten Energieeffizienz. Vor allem wenn Sie vorhaben, den Milben-Staubsauger häufig zu verwenden, sollten Sie auf eine gute Energieeffizienzklasse achten, damit Sie durch den Stromverbrauch des Gerätes nicht über Gebühr zur Kasse gebeten werden.

Weitere Kriterien sind Ihr individuelles Budget und die Nutzungsabsicht. Das Budget lässt sich nicht direkt beeinflussen, es sei denn, Sie entscheiden sich dafür zu sparen, wenn der Kauf eines Milben-Staubsaugers aus einem höheren Preissegment sonst nicht möglich wäre. Dies kann sogar Sinn machen, wenn Sie beabsichtigen, das Gerät sehr häufig zu nutzen oder schlicht viele Oberflächen in einem Durchgang reinigen wollen.

In diesem Fall sollten Sie Wert auf ein besonders gut verarbeitetes Gerät legen, das während der Benutzung nicht überhitzt oder in seiner Leistung nachlässt. Wichtig ist dann auch, dass Sie Filter und UV-Lampe nicht allzu häufig tauschen müssen, da sonst hohe Folgekosten entstehen.

Wenn Sie nicht gerade ein Oberkörper Workout aus der Reinigung Ihrer Matratze mit dem Staubsauger machen wollen, sollten Sie auch auf das Gewicht des Geräts achten. Je nachdem wie lange Sie mit der Reinigung Ihrer Textilien beschäftigt sind, werden Schultern und Arme doch stark beansprucht und ein leichteres Gerät sorgt für ein angenehmeres Arbeiten.

Weiteres Wissenswertes

Häufigkeit und Ablauf der Textilreinigung

Haben Sie gerade eine neue Matratze oder ein neues Sofa gekauft, in dem noch keine Milben angesiedelt sind, reicht es völlig aus, wenn Sie sie einmal im Monat reinigen. Sind Sie Allergiker, können Sie eine Reinigung auch in kürzeren Intervallen vornehmen. Probieren Sie einfach aus, wie häufig Sie die Oberflächen absaugen müssen, damit Ihre Symptome sich verringern oder sogar verschwinden.

Sind Ihre Matratze oder Ihr Sofa schon älter, müssen Sie sich anfangs leider etwas mehr Arbeit machen. Sie werden erschrecken, wieviel Schmutz der Milben-Staubsauger aus Ihren Textilien herausholt. Eine Woche lang sollten Sie den Milben-Staubsauger täglich benutzen, bis der Schmutzanteil auf ein Maß gesunken ist, mit dem das Gerät monatlich fertig wird.

Wenn Sie gerade darüber nachdenken, wie anstrengend und zeitraubend das wird, gibt es leider keine Beschönigungen. Eines aber ist sicher: Wenn Sie den Schmutzbehälter alle 5 Minuten leeren müssen, kommt die Motivation vermutlich von ganz allein.

Es ist wichtig, dass Sie immer alle Seiten eines Textils mit dem Milben-Staubsauger bearbeiten. Das heißt für Ihre Matratze: Oberseite, Unterseite und alle Seiten. Es ist lästig, aber unvermeidbar, wenn Sie nicht wollen, dass die Milben einfach von unten nach oben umziehen, sobald Sie die Population der Oberseite vernichtet und so Platz für Nachrücker gemacht haben.

Weitere Möglichkeiten der Milbenbekämpfung und Vorbeugung

Aufrüstung des Hausstaubsaugers

Wer die Anschaffung eines Milben-Staubsaugers aus Kostengründen oder wegen anderer Gründe scheut, kann seinen Hausstaubsauger aufrüsten und eine spezielle Düse für die Polsterreinigung im Allgemeinen und gegen Milben im Speziellen kaufen.

Normale Polsterbürsten nehmen zwar mehr Dreck aus dem Textil auf, taugen aber eher nicht zur wirksamen Milbenbekämpfung. Aufsätze wie die von uns empfohlene Dirt Devil M266 Milbendüse arbeiten im Batteriebetrieb und reinigen das Textil im Vergleich zum Saugvorgang ohne Aufsatz sichtbar gründlicher.

Sie bieten von Leistung und Handhabung jedoch keinen Ersatz zu einem richtigen Milbensauger. Sie sollten sich daher gut überlegen, ob es nicht mehr Sinn macht, direkt einen richtigen Milbensauger anzuschaffen, da das Können des Aufsatzes nicht nur an die Batterieleistung, sondern auch an die Eigenschaften des verwendeten Staubsaugers gekoppelt ist.

Im Zweifel kann eine Verwendung mit einem einfachen Beutelstaubsauger für Allergiker sogar nachteilig sein, wenn die Allergene besser aus der Matratze oder dem Sofa geholt werden als lediglich mit dem normalen Staubsauger, dann aber durch den Filter entweichen und mit der Lüftung des Staubsaugers im Raum verteilt werden und sich auf allen Oberflächen ablagern.

Angebot
Sichler Haushaltsgerte Milbenstaubsauger: Antimilben-Staubsaugeraufsatz mit UV-Sterilisation...
  • Bekmpft Milben in Kissen, Bett und Couch: mit UV-Licht - ohne Chemie Antibakterieller Milbensauger-Aufsatz mit UVLampe...

Bezüge für die Matratze (Encasings)

Stiftung Warentest hat im Jahr 2003 Bezüge für Matratzen getestet, die verhindern sollen, dass Hautschuppen auf die Matratze gelangen und so als Nahrung für die Milben anfallen, sodass diese ausgehungert werden. Öko-Test hat im Jahr 2012 ebenfalls spezielle Matratzenbezüge gegen Milben beziehungsweise generell für Allergiker getestet.

Anders als ein Milben-Staubsauger, sorgt ein gut funktionierender Matratzenbezug aber nur dafür, dass Milben beziehungsweise deren Kot und Schlafender nicht miteinander in Berührung kommen. Es kommt also nicht zu einer wirklichen Beseitigung, sondern nur zum Absterben der Milben, deren Kot inklusive der enthaltenen Allergene nach wie vor in der Matratze steckt und weiter Probleme verursachen kann.

Dazu kommt, dass diese Bezüge nur bezüglich Ihrer Matratze weiterhelfen. In Bettdecke und Kissen sind aber ebenso Milben vorhanden, sodass die Belastung im Bett allenfalls etwas verringert wird. Dasselbe gilt für Ihr Sofa, die Wohnzimmerdecke, die Kissen und Vorhänge, in denen die Tiere sich tummeln und weiter vermehren.

Wie aus den Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test ersichtlich wird, sind sehr viele Matratzenbezüge gegen Milben unwirksam. Viele sind vom Material her zu lose, also nicht dicht genug gewebt, um die Milben effektiv abzuhalten. Andere sind mit Schadstoffen belastet, die dem Schlafenden schaden, sodass lediglich eine Belastung gegen eine andere ausgetauscht wird.

Nicht zu unterschätzen ist vor allem auch der Einfluss auf die Schlafqualität. Durch die Beschichtung der Bezüge ist die Feuchtigkeitsregulation nicht mehr optimal gewährleistet. Vor allem, wenn Sie stark schwitzen, kann das Schlafen mit einem solchen Bezug also unangenehm sein.

Viele Krankenkassen übernehmen zwar zumindest teilweise die Anschaffungskosten für einen Matratzenbezug gegen Milben, sind aber oft an bestimmte Hersteller gebunden, die in den Tests teilweise schlecht abgeschnitten haben. Die guten Bezüge kosten alle über 100€ und sind damit nicht wesentlich billiger als ein Milben-Staubsauger.

Angebot
Matratzenschoner 180 x 200 cm wasserdicht | Atmungsaktive Matratzenauflage 180/200 |...
  • OPTIMALER SCHUTZ Der hochwertige Matratzen-Bezug schtzt gegen Verunreinigungen und verlngert die Lebensdauer ihrer...

Anti-Milben-Sprays

Öko-Test hat 2017 Milbensprays unter die Lupe genommen. Diese Sprays werden direkt auf die Textilien gesprüht und sollen da entweder die Milben selbst abtöten oder ihnen die Nahrungsgrundlage entziehen, indem die menschlichen Hautschuppen zerstört beziehungsweise ungenießbar gemacht werden.

Dass das nicht ohne den Einsatz von Chemie möglich ist, ist selbsterklärend. Der Test hat gezeigt, dass viele der getesteten Milbensprays Allergikern zusätzlich das Leben schwer machen, anstatt es zu erleichtern. Abgesehen davon ist die Wirksamkeit der Milbensprays nicht belegt.

Die meisten Hersteller haben lediglich Tests im Labor durchgeführt und nicht unter realen Bedingungen. Es ist also völlig unklar, ob das Spray überhaupt in die Tiefen des Textils vordringt, in denen die Milben sich befinden oder ob diese sich nicht einfach tiefer in das Textil zurückziehen. Öko-Test hat daher alle Sprays mit mangelhaft oder ungenügend gekennzeichnet.

Dos & Don’ts im Umgang mit Textilien und Milben

Sie können Einiges tun, um den Milben auch ohne Milben-Staubsauger oder unterstützend dazu, das Leben schwer zu machen.

Dos:

  • Waschen Sie Ihre Bettwäsche spätestens alle zwei Wochen bei 60 Grad. Sind Sie Allergiker, waschen Sie Ihre Bettwäsche jede Woche.
  • Waschen Sie Ihre Bettdecke und Ihr Kissen alle 3 Monate bei 60 Grad. Achten Sie bei der Anschaffung auf die Waschbarkeit bei dieser Temperatur, da es sonst zu Schäden an Bettdecke und Kissen kommen kann, zum Beispiel durch Einlaufen oder Reißen der Nähte.
  • Verringern Sie die Raumtemperatur und halten Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumen gering. Optimale Lebensbedingungen finden Milben ab 25 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 65-80% vor.
  • Lüften Sie Ihre Bettdecke nach dem Schlafen gründlich. So wird die nachts entstandene Feuchtigkeit und vorhandene Hitze abgegeben und die Lebensbedingungen für die Milben verschlechtert.
  • Vermeiden Sie es, Staub aufzuwirbeln. Wischen Sie Oberflächen und Böden regelmäßig feucht ab. Nur so wird der Staub wirklich aufgenommen und nicht nur verteilt.

Dont’s

  • Schlagen Sie Ihre Bettwäsche nicht aus. Das sorgt nur dafür, dass Sie den enthaltenen Staub samt Milben und Milbenkot im Raum verteilen.
  • Verzichten Sie zumindest im Schlafzimmer auf Pflanzen. Diese erhöhen die Luftfeuchtigkeit und begünstigen so die Milben und deren Vermehrung.
  • Lassen Sie Haustiere nicht in Ihr Schlafzimmer. Zwar erhöhen diese nicht per se das Allergierisiko, Sie geben den Milben aber reichlich zusätzliche Nahrung und lassen Sie wachsen und gedeihen.

Mehr Tipps haben wir in diesem Ratgeber.

Kinder und ihre Kuscheltiere

Kinder und ihre Kuscheltiere sind oft unzertrennlich und bei Kindern ohne Allergien sorgt dies auch für keinerlei Probleme. Was aber, wenn Ihr Kind Allergiker ist?

Optimal wäre es natürlich, auf Stofftiere zu verzichten, das ist realistisch gesehen aber wohl kaum möglich. Sie sollten daher nach Möglichkeit Stofftiere kaufen, die bei 60 Grad waschbar sind. Alternativ können Sie das Stofftier auch luftdicht in einer Tüte verpacken und mindestens für 12 Stunden in die Gefriertruhe legen oder für 2 Stunden bei 60-80 Grad im Trockner trocknen, wenn der Trockner über eine solche Funktion verfügt.

Achtung:
Die Lagerung in der Gefriertruhe oder das Trocknen im Trockner tötet zwar die Milben, beseitigt aber nicht die dann toten Milben und den Milbenkot, der die Allergene enthält. Es ist deshalb notwendig, das Stofftier trotzdem zu waschen.

Ausreichend sind hier dann aber bereits 20 Grad, da es nur noch auf das Ausspülen ankommt und nicht mehr auf das Abtöten der Milben. Handelt es sich um ein sehr empfindliches Stofftier, können Sie auch auf eine sehr gründliche Handwäsche zurückgreifen, dies sollte aber nur als allerletztes Mittel und nicht als gleichwertige Option gesehen werden.

Ist Ihr Kind Allergiker, sollten Sie die Belastung durch Kuscheltiere so gering wie möglich halten und nur ein Stofftier anbieten. Wenn möglich, lassen Sie Ihr Kind nicht damit schlafen oder nehmen Sie es aus dem Bett, wenn Ihr Kind eingeschlafen ist.

Sie sollten das Stofftier regelmäßig von Milben befreien. Die Häufigkeit richtet sich hierbei nach der Stärke der Allergie Ihres Kindes. Um zu vermeiden, dass dann jedes Mal der Haussegen schief hängt und die Welt Ihres Kindes untergeht, sollten Sie entweder mehrere Exemplare des Lieblingsstofftiers anschaffen, damit Ihr Kind den Wechsel entweder nicht bemerkt oder leichter verdaut oder eine spielerische Herangehensweise an das Thema für Ihr Kind schaffen.

So könnten Sie Ihrem Kind zum Beispiel erzählen, dass die Kuscheltiere sich alle zwei Wochen ausruhen müssen und ein zweites Kuscheltier anschaffen, das ihr Kind dann behält, bis es selbst gereinigt werden muss und das erste Kuscheltier wieder verfügbar ist. Wenn Ihr Kind sich mit einem anderen Kuscheltier gut ablenken lässt, können Sie ihm beispielsweise auch einfach erzählen, dass auch Stofftiere alle zwei Wochen Waschtag haben und Ihr Kind das Stofftier danach wiederbekommt.

Soweit möglich, versuchen Sie ihr Kind an Kuscheltücher zu gewöhnen anstatt an Kuscheltiere. Molltontücher beispielsweise lassen sich sehr schnell waschen und trocknen, sodass Sie Stress diesbezüglich einfach vermeiden können.

Hilfreiche Quellen und weiterführende Informationen
  1. Lungenärzte im Netz. Die Seite wird von der Deutschen Gesellschaft für Pneumonie und Beatmungsmedizin e.V. und der Deutschen Lungenstiftung e.V. betrieben. Zur Information über die Hausstaubmilbenallergie: https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/hausstaubmilbenallergie/was-ist-hausstaubmilbenallergie/
  2. Allergiker Staubsauger. Die Seite bietet unter anderem Informationen zu verschiedenen Staubsaugerherstellern, vergleicht Staubsauger für Allergiker und informiert über verschiedene Filtersysteme und ihren Mehrwert: https://www.allergiker-staubsauger.net/

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: