Infrarotheizung 2019: Test, Technik und Kriterien – die besten Infrarotheizungen im Vergleich

Infrarotheizung Test

Das Thema Heizen und Wärme wird gerade aufgrund der langen und kalten Winter der vergangenen Jahre zunehmend relevanter. Wer auf die richtige Heizmethode setzt kann viel Geld und Wohnraum einsparen. Wenn bei Ihnen ein Neubau oder eine Sanierung bevorsteht, sollten Sie sich daher unbedingt Gedanken über Ihr Heizsystem machen. Vor allem die Infrarotheizung, auch Wärmewellenheizung genannt, ist hierbei in den letzten Jahren immer populärer geworden.

In diesem Artikel haben wir mehrere Infrarotheizungen für Sie in Augenschein genommen und wir präsentieren Ihnen unseren Infrarotheizung-Testsieger. Wir verraten Ihnen auch alles Wichtige zu Funktion, Vorteile und Nachteile, Montage und Kosten. Zudem stellen wir Ihnen unterschiedliche Typen dieser Heizungsart vor, präsentieren einen Infrarotheizung-Vergleich und geben Hinweise, auf was Sie beim Kauf achten sollten.

Alles Wichtige zusammengefasst

Wir beleuchten dieses variable Heizsystem von jeglichen Seiten und machen Sie in aller Kürze zu einem Experten für Infrarotheizungen.

  • Bei einer Infrarotheizung handelt es sich um eine moderne und effiziente Elektroheizung, die elektrische Energie in Wärme umwandelt.
  • Infrarotheizungen basieren auf Strahlenwärme und rufen ein wohliges Wärmegefühl hervor. Im Gegensatz zu konventionellen Heizsystemen wird bei Infrarotheizungen nicht die kalte Raumluft erwärmt, sondern die Wärme gleichmäßig im Raum verteilt.
  • Mit ihrem flachen Design sind Infrarotheizungen platzsparend und unauffällig. Die Heizsysteme sind auch als Bildheizungen erhältlich und können als Teil der Einrichtung verwendet werden.

Infrarotheizung Test: Die beliebtesten Modelle im Ranking

Im folgenden Test haben wir einige relevante Modelle exemplarisch für Sie herausgesucht und sie anhand von Produktinformationen, Herstellerangaben und Kundenmeinungen bewertet. Wichtig waren uns vor allem die Aspekte Herstellungsqualität, Preis, Heizleistung und Bewertungen. Wir haben für unser Ranking Fabrikate aus dem Hoch- Mittel- und Niedrigpreissektor berücksichtigt.

Platz 1 – der Infrarotheizung Testsieger: Könighaus 800W P-Serie

Dieses 800 Watt Modell aus der P-Serie des deutschen Herstellers Könighaus ist eine charakteristische Infrarotheizung, die sich durch hochwertige Qualität Made in Germany, einen fairen Preis und eine hohe Kundenzufriedenheit auf Amazon auszeichnet. Zudem kann dieses schlicht in Weiß gehaltene Modell eine TÜV-Zertifizierung sowie eine 10-jährige Herstellergarantie vorweisen.
 
Einschätzung

Der offensichtlichste Positivfaktor war ein Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Infrarotheizung. Das Modell hat uns mit einem Anschaffungspreis im vergleichsweise unteren Preisniveau bei einer gleichzeitig überwältigend hohen Kundenzufriedenheit mit einer Fülle an 4- und 5-Sterne Bewertungen überzeugt.

Außerdem weiß diese Könighaus-Heizung durch Qualität zu überzeugen. Die starke Heizleistung, sichere Verpackung, einfache Montage und hochqualitative Verarbeitung des Modells werden nicht nur in zahlreichen Bewertungen lobend hervorgehoben, sondern waren auch einige Gründe dafür, dass die Flachheizung beim 2018 Test vom Deutschen Institut für Produktqualität in Zusammenarbeit mit der Goethe Universität die Note „Sehr gut“ (1,4) erhalten hat.

Im gleichen Test ging sie außerdem als Vergleichssieger vom Feld. Neben der Stiftung Warentest, die sich bislang noch nicht ausführlich mit Infrarotheizungen beschäftigt hat, gilt das Deutsche Institut für Produktqualität als eines der angesehensten Testinstitute des Landes.

Bei diesem Fabrikat aus der P-Serie handelt es sich um ein schlichtes und extrem dünnes White Panel, das entweder unauffällig im Raum platziert oder als Teil der Raumdekoration genutzt werden kann. Die Montage dieser Infrarotheizung ist besonders einfach, da sie solide verpackt und steckerfertig geliefert wird. Auch die Haltehaken zum Anbringen an der Wand sind bereits in der Lieferung enthalten. Dadurch kann die Flachheizung schon nach wenigen Minuten umfassend verwendet werden.

Leistungstechnisch wurden wir ebenfalls überzeugt. Die Heizung mit 800 Watt ist das Standardmodell, wobei auch eine Version des Modells mit 1.000 Watt erhältlich ist. Den Bewertungen zufolge hält diese Heizung in puncto Leistung was sie verspricht und läuft beständig und zuverlässig. Die zu erwartende Lebensdauer von 10.000 Stunden macht unseren Testsieger zudem zu einer nachhaltigen Anschaffung.

Wichtige Eckdaten
  • 10 Jahre Herstellergarantie
  • TÜV-zertifiziert
  • Made in Germany
  • Nur in weiß erhältlich
Kundenbewertungen

Die Kunden sind größtenteils begeistert von dieser Infrarotheizung. Sie befindet sich daher auch auf dem Amazon Bestseller-Rang 1 in der Kategorie Elektroheizkörper. Ganze 88 Prozent der Kunden haben ihr eine 4- oder 5-Sterne-Bewertung gegeben. In den positiven Bewertungen werden insbesondere die verlässliche Heizleistung, die qualitative Verarbeitung sowie die professionelle Lieferung inklusive sicherer Verpackung hervorgehoben. Auch die einfache Montage wird gelobt.

 

Vorteile:

  • Leistungsstark
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Professionelle Verpackung
  • Schlichtes Design
  • Einfache, schnelle Montage

Weniger zufrieden zeigten sich 9 Prozent der Kunden, die der Infrarotheizung eine 1- beziehungsweise 2-Sterne-Bewertung gaben. Diese Kunden hatten sich vor allem mehr von der Heizleistung versprochen.

Nachteile:

  • Wärmeentwicklung zu gering

Auf Amazon ansehen*

Platz 2: InfrarotPro Bildheizung 900W

InfrarotPro | Infrarotheizung 900 Watt | Bildheizung 120x75x3 cm | Made in Germany | Geprüfte Technik | Ultra-HD Auflösung | (Wasserfall bei Dämmerung)
  • Neuestes Heizerlebnis: Die überragende Bildheizung von InfrarotPro lässt echtes Wellness-Feeling aufkommen und sorgt...
Diese Bildheizung von InfrarotPro kann aufgrund ihres Designs auch als Einrichtungsgegenstand verwendet werden. Mit mehr als 80 Optionen bei der Bildauswahl gehört dieses Modell zu den wandlungsfähigsten Infrarotheizungen überhaupt. Auch in puncto Leistungsstärke gehört dieses Exemplar mit seinen 900 Watt in den oberen Bereich unter den Infrarotheizungen.
 
Einschätzung
Diese Bildheizung von InfrarotPro steht für Spitzenqualität. Das Modell hat sich durch Verlässlichkeit, eine professionelle Verpackung und eine gute Verarbeitung als absoluter Bestseller etabliert. Zudem lässt sich diese Heizung mit mehr als 80 Bildmotiven in exzellenter Qualität bedrucken und daher gleichzeitig als Top-Einrichtungsgegenstand verwenden. Anmerken müssen wir lediglich die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten.
Wichtige Eckdaten
  • Anpassbares Design mit mehr als 80 Bildauswahlmöglichkeiten
  • 7 Jahre Herstellergarantie
  • Made in Germany
Kundenbewertungen
Dieses Modell rangiert auf dem Amazon Bestseller-Rang 2 in der Kategorie Heizelemente und die Kunden zeigen sich dementsprechend zufrieden. Für eine positive 4- oder 5-Sterne-Bewertung entschieden sich 90 Prozent der Verbraucher. Die hochqualitative Verarbeitung der Heizung wird dabei besonders gelobt. Auch mit der Heizleistung zeigen sich die Kunden zufrieden. Viele sind außerdem von der Bildqualität beeindruckt.

 

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Zuverlässige Heizleistung
  • Professionelle Verpackung
  • Tolle Bildqualität

Unter den Online-Kunden waren 9 Prozent weniger zufrieden und vergaben daher 1- oder 2-Sterne-Bewertungen. Bemängelt wurde vor allem eine sich verschlechternde Bildqualität durch Flecken oder Abbröckelungen.

Nachteile:

  • Farbe blättert ab, Bildqualität verschlechtert sich

Platz 3: IH Engineering Bildheizung wählbare Wattleistung

Angebot
IH Engineering BV Bild Infrarotheizung
  • Watt/Heizfläche: 130Watt/1-3m²; 300Watt/3-8m²; 450Watt/5-12m²; 600Watt/8-16m²; 800Watt/10-18m²; 1000Watt/13-21m²...
Die IH Engineering Bildheizung ist mit verschiedenen Wattleistungen zwischen 130W und 1000W erhältlich. Alle Varianten verfügen über eine Bildauswahl von mehr als 50 Motiven, sodass Sie diese Heizung gestalterisch an Ihre Inneneinrichtung anpassen können. Auf Amazon gehört dieses TÜV-zertifizierte Modell zu den populärsten Infrarotheizungen.
 
Einschätzung
Bei diesem Modell handelt es sich um eine stylische Bildheizung, die sich optimal als Einrichtungsgegenstand zweitverwenden lässt. Zudem überzeugt der günstige Anschaffungspreis. Die Mehrheit der Kunden hat mit dieser Infrarotheizung eine gute Erfahrung gemacht, jedoch wird in einigen Bewertungen auf Qualitätsmängel hingewiesen.
Wichtige Eckdaten
  • Anpassbares Design mit mehr als 50 Bildauswahlmöglichkeiten
  • TÜV-zertifiziert
  • 5 Jahre Herstellergarantie
Kundenbewertungen
Die meisten Kunden zeigen sich zufrieden mit diesem Fabrikat. In der Kategorie Heizelemente belegt das Modell den Amazon Bestseller-Rang 3. Für eine positive Bewertung von vier oder fünf Sternen entschieden sich 84 Prozent der Kunden. Bei den Nutzern fielen insbesondere die einfache und unkomplizierte Montage, die sichere Verpackung und die zuverlässige Wärmeentwicklung positiv ins Gewicht.

 

Vorteile:

  • Einfache, schnelle Montage
  • Professionelle Verpackung
  • Zuverlässige Heizleistung

Nicht überzeugen konnte diese Infrarotheizung 12 Prozent der Kunden, die sie mit einem oder zwei Sternen bewerteten. Bemängelt wurde unter anderem, dass sich die Heizung bei der Nutzung aufwölbt. Auch ein unangenehmer Geruch fiel diesen Kunden negativ auf.

Nachteile:

  • Mängel bei der Verarbeitung, Geräte blähen auf
  • Starke Geruchsentwicklung

Platz 4: InfrarotPro Bildheizung 750W

Angebot
InfrarotPro Infrarotheizung Bildheizung 750Watt Made in Germany 7 Jahre GARANTIE
  • Neuestes Heizerlebnis: Die überragende Bildheizung von InfrarotPro lässt echtes Wellness-Feeling aufkommen und sorgt...
Diese leistungsstarke 750W Bildheizung von InfrarotPro befindet sich hinsichtlich ihrer Gestaltungsvielfalt im oberen Spektrum. Das in Deutschland hergestellte Modell verfügt über eine Herstellergarantie von 5 Jahren und erfreut sich einer hohen Kundenzufriedenheit auf Amazon. Gerade die einfache Installation und die gute Heizleistung kommen hervorragend an bei den Kunden.
 
Einschätzung
Die mehrheitlich positiven Bewertungen sprechen für die 750 Watt Bildheizung aus dem Hause InfrarotPro. Kunden können hier aus beeindruckenden 80 Motiven wählen – gleich doppelt so viel im Vergleich mit der leistungsstärkeren InfrarotPro Bildheizung 1200W*! Dennoch gibt es bei diesem Modell einige Punktabzüge bei der Bildqualität, die den Erwartungen mancher Kunden nicht standhalten konnte.
Wichtige Eckdaten
  • Anpassbares Design mit mehr als 80 Bildauswahlmöglichkeiten
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Made in Germany
Kundenbewertungen
Ganze 90 Prozent der Online-Kunden waren mit ihrem Kauf zufrieden und bewerteten die Infrarotheizung daher positiv mit vier oder fünf Sternen. Vor allem die angenehme und zuverlässige Wärmeerzeugung und die Montage im Handumdrehen wurden von den Kunden hervorgehoben. In der Kategorie Radiatoren steht diese Heizung von InfrarotPro auf Amazon-Bestseller-Rang 3.

 

Vorteile:

  • Gute Heizleistung
  • Einfache, schnelle Montage

Rund 3 Prozent der Kunden konnte diese Heizung nicht überzeugen, weshalb sie ihr eine Bewertung von einem oder zwei Sternen gaben. Als Kritikpunkte hoben diese Kunden vor allem eine mangelhafte und unsichere Verpackung sowie eine enttäuschende Bildqualität hervor.

Nachteile:

  • Bildqualität enttäuscht
  • Mängel bei der Verpackung

Platz 5: InfrarotPro Bildheizung 1200W

Angebot
InfrarotPro Infrarotheizung Bildheizung 1200Watt Made in Germany 7 Jahre GARANTIE
  • Neuestes Heizerlebnis: Die überragende Bildheizung von InfrarotPro lässt echtes Wellness-Feeling aufkommen und sorgt...
Bei diesem Modell handelt es sich um die leistungsstärkste Bildheizung des Herstellers InfrarotPro mit einer Wattleistung von 1200W. Um sicherzugehen, dass dieser Heizkörper auch zu Ihrer Raumdekoration passt, können Sie aus mehreren Gestaltungsoptionen wählen. Die Online-Kunden dieses Radiators schätzen vor allem seine hochqualitative Verarbeitung sowie die gestochen scharfe Bildqualität.
 
Einschätzung
Diese Infrarotheizung von InfrarotPro überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung Made in Germany. Auch bei der Heizleistung gibt es bei diesem Modell nichts zu beanstanden. Zudem handelt es sich um eine Bildheizung, die somit auch als stilvolle Raumdekoration verwendet werden kann. Mit mehr als 40 Wahlmotiven ist die Bildauswahl beachtlich, allerdings kleiner im Vergleich mit der InfrarotPro Bildheizung 900 Watt* und der InfrarotPro Bildheizung 750 Watt*.
Wichtige Eckdaten
  • Anpassbares Design mit mehr als 40 Bildauswahlmöglichkeiten
  • Made in Germany
  • 7 Jahre Herstellergarantie
Kundenbewertungen
Für eine positive Bewertung von vier oder fünf Sternen entschieden sich bemerkenswerte 100 Prozent der Kunden. Davon wählten 86 Prozent eine 5-Sterne-Bewertung. Die Kunden zeigten sich von der Bildqualität und der qualitativen Verarbeitung beeindruckt. Trotz dieser unvergleichlich guten Bewertungen befindet sich die Heizung lediglich auf Amazon Bestseller-Rang 12 in der Kategorie Elektroheizkörper.

 

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Professionelle Verpackung
  • Tolle Bildqualität mit Ultra HD-Auflösung

Von den 14 Prozent der Kunden, die der Infrarotheizung eine 4-Sterne-Bewertung gaben, betonten viele, dass die Wärme der Heizung nur einige Meter weit strahlt.

Nachteile:

  • Verbesserungswürdige Heizleistung

Platz 6: IH Engineering Infrarotheizung wählbare Wattleistung

Diese IH Engineering Infrarotheizung gehört als schlicht designtes weißes Heizpanel zu den klassischen Vertretern seiner Art. Je nach Bedarf können Sie sich für verschiedene Leistungsstärken zwischen 130W und 1000W entscheiden. Die TÜV-zertifizierte Heizung hat ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und lässt sich dank mitgelieferter Wandbefestigung flexibel und unkompliziert montieren.
 
Einschätzung
Bei diesem Basic Produkt gibt es eigentlich kaum etwas zu beanstanden – zuverlässige Heizkraft trifft auf schlichtes Design und günstigen Anschaffungspreis. Auch die Montage ist einfach zu bewerkstelligen und die Verarbeitung sowie Verpackung sind einwandfrei. Im Vergleich mit ähnlichen Produkten fallen jedoch eine kürzere Herstellergarantie und eine geringere Lebenserwartung auf.
Wichtige Eckdaten
  • TÜV-zertifiziert
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Nur in weiß erhältlich
Kundenbewertungen
Eine positive Erfahrung mit dieser Infrarotheizung haben 80 Prozent der Kunden gemacht. Sie vergaben Bewertungen von vier und fünf Sternen. Gerade die zuverlässige Heizleistung, die unkomplizierte Installation sowie die sichere Verpackung fielen den Kunden positiv auf.

 

Vorteile:

  • Gute Heizleistung
  • Einfache, schnelle Montage
  • Professionelle Verpackung

Der Anteil der Rezensionen mit einem oder zwei Sternen beträgt bei diesem Modell 15 Prozent. Vor allem die kurze Lebensdauer der Heizung fiel bei den unzufriedenen Kunden negativ ins Gewicht.

Nachteile:

  • Kurze Lebensdauer

Platz 7: InfrarotPro Bildheizung 350W

Angebot
InfrarotPro Infrarotheizung 350 Watt Bild 29 60 x 60 cm
  • Neuestes Heizerlebnis: Die überragende Bildheizung von InfrarotPro lässt echtes Wellness-Feeling aufkommen und sorgt...
Diese 350W Version aus der Bildheizungs-Reihe von InfrarotPro eignet sich vor allem für die Beheizung von kleineren Räumen wie Gäste-WCs, Arbeitszimmern oder Hauswirtschaftsräumen. In den Kundenbewertungen zu diesem Modell wird vor allem die Bildqualität der unterschiedlichen Motive gelobt. Die Heizung wird von InfrarotPro in Deutschland produziert und verfügt über 7 Jahre Herstellergarantie.
 
Einschätzung
Diese Bildheizung verfügt zwar nicht über die beachtliche Motivauswahl anderer Modelle, dennoch sollte unter den 16 verschiedenen Bildern sicherlich für jeden ein passendes Motiv dabei sein, um diese Infrarotheizung gleichzeitig als dekorative Raumeinrichtung nutzen zu können. Das Modell ist hochwertig verarbeitet, eignet sich aufgrund der vergleichsweise geringen Wattleistung jedoch vor allem für kleine Räume. Während die Bildqualität top ist, gibt es bei der Verpackung noch Ausbaubedarf.
Wichtige Eckdaten
  • Anpassbares Design mit 16 Bildauswahlmöglichkeiten
  • Made in Germany
  • 7 Jahre Herstellergarantie
Kundenbewertungen
Rund 67 Prozent der Kunden haben dieses Modell als gut oder sehr gut befunden und daher eine Bewertung mit vier oder fünf Sternen abgegeben. Besonders positiv ist diesen Kunden die gute Bildqualität und die damit einhergehende Zweitverwendung als Einrichtungsgegenstand aufgefallen. Im Vergleich hinsichtlich der Bildqualität kann sich dieses Modell sogar gegen die InfrarotPro Bildheizung 750W durchsetzen.

 

Vorteile:

  • Hochwertige Bildqualität
  • Einfache, schnelle Montage

Keiner der Online-Kunden war bei diesem Modell so unzufrieden, dass er eine 1- oder 2-Sterne-Bewertung vergab. Bei den negativsten Reaktionen handelt es sich um Bewertungen mit drei Sternen. Ihr Anteil beträgt 33 Prozent. Kritisiert wird beispielsweise eine schlechte Verpackung.

Nachteile:

  • Mängel bei der Verpackung

Platz 8: Könighaus Bildheizung wählbare Wattleistung

Angebot
Könighaus Bildheizung (Infrarotheizung mit hochauflösendem Motiv) 5 Jahre Garantie (Eiffelturm & roter Käfer)
  • Watt/Heizfläche: 130Watt/1-3m²; 300Watt/3-8m²; 450Watt/5-12m²; 600Watt/8-16m²; 800Watt/11-21m²; 1000Watt/14-26m²...
Diese von Könighaus produzierte Bildheizung ist in sechs verschiedenen Leistungsstärken von 130W bis 1000W erhältlich und ist dadurch problemlos an Ihre Heizbedürfnisse anpassbar. Ein besonderes Feature bei diesem Modell ist das eingebaute Thermostat, welches auch in den mehrheitlich positiven Online-Bewertungen der Kunden immer wieder lobend hervorgehoben wird.
 
Einschätzung
Dieses Modell vom deutschen Hersteller Königshaus beeindruckt vor allem durch seine Erscheinungsbild. Mehr als 30 Motive stehen für die Bildheizung zur Auswahl. Somit lässt sich für jegliche Raumeinrichtung ein passendes Motiv finden. Weniger positiv fällt jedoch der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis auf. Zudem berichten einige Kunden von einem recht starken anfänglichen Geruch.
Wichtige Eckdaten
  • Anpassbares Design mit mehr als 30 Bildauswahlmöglichkeiten
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • TÜV-zertifiziert
  • Made in Germany
  • eingebautes Thermostat
Kundenbewertungen
Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass 80 Prozent mit diesem Modell zufrieden waren. Sie haben daher eine Bewertung von vier oder fünf Sternen abgegeben. Die Kunden loben in ihren Bewertungen die gute Qualität des Bildes sowie die unkomplizierte Montage der Heizung. Auch das eingebaute Thermostat kommt gut bei den Nutzern an.

 

Vorteile:

  • Gute Bildqualität
  • eingebautes Thermostat
  • Einfache, schnelle Montage
  • Professionelle Verpackung

Rund 10 Prozent der Kunden konnte diese Infrarotheizung nicht überzeugen und sie haben das Modell mit einem oder zwei Sternen bewertet. Besonders häufig wurde ein störender chemischer Geruch der Heizung angesprochen. Bei einigen der Kunden hat sich der Geruch jedoch nach einigen Tagen wieder verflüchtigt. Auch die Heizleistung wurde in manchen Bewertungen bemängelt.

Nachteile:

  • Anfangs starker Geruch
  • Heizleistung nicht zufriedenstellend

Platz 9: Simply Line Infrarotheizung wählbare Wattleistung

Infrarotheizung Made in Germany verschiedene Größen - Simply Line 200, 400, 600, 700, 900 & 1000 Watt (Simply Line 400 Watt)
  • Made in Germany - Zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung gewähren wir Ihnen eine Garantie auf alle bei uns...
Dieses Produkt von Simply Line ist Made in Germany und vergleichsweise eher im hochpreisigen Segment angesiedelt. Bei dem Modell handelt es sich um eine klassische und schlicht designte Infrarotheizung in Weiß. Leistungstechnisch ist der Radiator in vier verschiedenen Varianten zwischen 400W und 1000W erhältlich. Simply Line gewährt eine Herstellergarantie von 5 Jahren.
 
Einschätzung
Diese Infrarotheizung aus deutscher Herstellung wird mit einer bereits montierten Wandhalterung geliefert, was die Montage zu einem schnellen und einfachen Unterfangen macht. Auch die hochwertige Verarbeitung des Modells ist lobend hervorzuheben. In vielen Bewertungen wird jedoch von der vergleichsweise enttäuschenden Heizleistung gesprochen.
Wichtige Eckdaten
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Made in Germany
  • Nur in weiß erhältlich
Kundenbewertungen
Rund 55 Prozent der Kunden hatten bei diesem Modell ein positives Kauferlebnis und haben eine Bewertung von vier oder fünf Sternen abgegeben. Lobend hervorgehoben werden die einfache Installation sowie eine hohe Wertigkeit in der Verarbeitung.

 

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Einfache, schnelle Montage

Nicht zufrieden waren 25 Prozent der Kunden, die dem Modell lediglich eine 1- oder 2-Sterne-Berwertung gaben. Besonders negativ fiel dabei die mangelnde Heizleistung auf.

Nachteile:

  • Heizleistung verbesserungswürdig

Platz 10: Trotec Infrarot Heizplatte TIH 1100W

Angebot
TROTEC Infrarot Heizplatte TIH 1100 S Infrarotheizung Heizpaneel 1100 Watt
  • Effizientes Heizverfahren mit umweltverträglicher IR-C-Strahlung sowie maximaler Wirkungsgrad: 100 % der eingesetzten...
Die Trotect TIH 1100W Infrarotheizung eignet sich aufgrund ihrer hohen Leistungsstärke auch für die Erwärmung größerer Räume. Mit den wählbaren Montagestützen lässt sich der schlicht gehaltene Radiator zudem schnell und unkompliziert hin- und herbewegen. Auch um die Sicherheit müssen Sie sich bei diesem Modell keine Sorgen machen, die Heizung ist TÜV-zertifiziert und trägt das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit.
 
Einschätzung
Diese leistungsstarke Infrarotheizung des Herstellers Trotec kann insbesondere durch ihre vergleichsweise flexiblen Anbringungsoptionen überzeugen – sowohl eine Wandinstallation, als auch eine Aufstellung sind möglich. Auch der Anschaffungspreis ist bei der hohen Wattanzahl recht attraktiv. Eine fehlende Herstellergarantie trübt jedoch das Bild dieser Heizung.
Wichtige Eckdaten
  • Auch als Standgerät verwendbar
  • Keine Herstellergarantie
  • TÜV-zertifiziert
  • Nur in weiß erhältlich
Kundenbewertungen
Unter den Infrarotheizungen von Trotec wird dieses Modell von Amazon als „Top Choice“ empfohlen. Rund 61 Prozent der Online-Kunden würden in diesem Fall ebenfalls eine Empfehlung aussprechen und haben eine Bewertung mit vier oder fünf Sternen abgegeben. Positiv aufgefallen sind dabei vor allem eine angenehme, zuverlässige Wärme sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Heizleistung

Unzufrieden mit diesem TIH Modell zeigten sich 30 Prozent der Kunden. Sie vergaben daher Bewertungen mit einem oder zwei Sternen. Vor allem eine schlechte, unsichere Verpackung wird in diesen Bewertungen häufiger hervorgehoben. Viele der enttäuschten Kunden waren auch mit der materiellen Verarbeitung des Modells unzufrieden.

Nachteile:

  • Schlechte Verpackung
  • Ungenügende Verarbeitung

Infrarotheizungen für die Decke im Test

Wenn Ihnen eine freie Wandfläche und eine diskrete Anbringung der Infrarotheizung wichtig sind, können wir Ihnen die Deckenmontage des Heizsystems empfehlen. Zudem profitieren Sie bei dieser Montagemethode von wohlig angenehmer Wärme von oben, die sich gleichmäßig im Zimmer verteilt.

Um eine Infrarotheizung an der Decke zu montieren, sind mehrere Anbringungsmethoden denkbar. Am häufigsten verwendet werden dabei Ketten- und Rahmensysteme. Bei beiden Varianten wird die Heizung fest in das jeweilige System eingehängt. In einigen Fällen ist auch eine Abbringung mit verlängerten Schrauben möglich. Da sich an der Decke keine Steckdosen befinden, werden die Infrarot Deckenheizungen entweder per Verlängerungskabel oder per Funkstecker mit dem Stromanschluss verbunden.

Zwar können Sie auch für die Wandmontage vorgesehene Infrarotheizungen mit einer entsprechenden Zusatzvorrichtung an der Decke montieren, jedoch gibt es auch zahlreiche Modelle, die bereits mit dem passenden Equipment für die Deckenmontage geliefert werden. Wir haben uns einige dieser Deckenheizungen online für Sie angesehen und stellen Ihnen unsere Top 3 vor.

Platz 1 – Testsieger Decke: vinie High M-Tec 600 Watt

Die vinie High M-Tec mit einer Leistungsstärke von 600 Watt ist als schlichtes, weißes Heizpanel eine klassische Infrarotheizung. Das Modell eignet sich nicht ausschließlich nur für die Deckenmontage, sondern kann auch flexibel an der Wand befestigt werden. Die Heizung ist zudem mit einem Hitzeschutz ausgestattet, der zusätzlich Sicherheit bietet.
 
Einschätzung

Diese Heizung des Herstellers vinie verfügt über ein Thermostat und hat laut Herstellerangaben eine beeindruckende Lebenserwartung von mehr als 100.000 Stunden. Außerdem kann sie dank einer übersichtlichen Montageanleitung auch von Laien in wenigen Minuten an der Decke installiert werden. Die Anbringung erfolgt hierbei anhand von vier Schrauben.

Auch für die Sicherheit ist ausreichend gesorgt: Die Infrarotheizung wird auf ihrer Rückseite lediglich lauwarm und zusätzlich ermöglichen die mitgelieferten Schrauben einen Deckenabstand von 5 cm.

Wichtige Eckdaten
  • Deckenmontage mit Schrauben
Kundenbewertungen

Ganze 100 Prozent der Online-Kunden waren mit diesem Modell zufrieden und haben eine 4- beziehungsweise 5-Sterne-Bewertung vergeben. Den Nutzern ist vor allem die einfache Deckenmontage, die sichere Verpackung sowie die zuverlässige Heizleistung aufgefallen.

 

Vorteile:

  • Gute Heizleistung
  • Detaillierte Montageanleitung für einfache Deckeninstallation
  • Professionelle Verpackung

Zwar war keiner der Online-Kunden mit dem Kauf wirklich unzufrieden, allerdings haben sich 25 Prozent der Nutzer für eine einschränkend positive Bewertung mit vier Sternen entschieden. Unter anderem wurde eine leichte Wölbung der Heizung bei der Wärmeentwicklung bemängelt.

Nachteile:

  • Leichte Verformung bei Hitze

Auf Amazon ansehen*

Platz 2 – Trotec TIH 900S 900 Watt

Angebot
Die Trotec TIH 900S ist mit 900 Watt eine vergleichsweise leistungsstarke Infrarotheizung. Das Modell verfügt über eine Zertifizierung durch den TÜV und kann per Seilabhängern an der Decke angebracht werden. Auch eine flexible Befestigung an der Wand oder als Standheizung ist bei diesem Radiator möglich.
 
Einschätzung

Dieses 900 Watt Modell aus dem Hause Trotec überzeugt nicht nur durch seinen günstigen Anschaffungspreis, sondern kann zusätzlich mit einer schnellen Wärmeabstrahlung punkten. Im Vergleich mit der vinie High M-Tec* wird diese Infrarotheizung nicht mit Schrauben, sondern anhand von Seilabhängern an der Decke befestigt.

Wichtige Eckdaten
  • Deckenmontage mit Seilabhängern
  • TÜV-zertifiziert
Kundenbewertungen

Bei 80 Prozent der Kunden hat dieses Fabrikat eine positive Reaktion hervorgerufen und sie haben die Trotec TIH 900S mit vier oder fünf Sternen bewertet. Aus den Bewertungen geht hervor, dass die Kunden gerade die simple Installation an der Decke und die schnelle, angenehme Wärmeentwicklung besonders schätzen.

 

Vorteile:

  • Einfache Deckenmontage
  • Schnelle Wärme

Ihren Unmut über diese Heizung äußerten 15 Prozent der Kunden in Form von Bewertungen mit einem oder zwei Sternen. Insbesondere eine enttäuschende Heizleistung fiel bei diesen Kunden negativ ins Gewicht, unter anderem wurde angemerkt, dass die vollständige 900W Heizleistung erst bei 240V zufriedenstellend ist.

Nachteile:

  • Heizleistung ungenügend

Platz 3 – Project One PREMIUM-Edition 600 Watt

Die Premium-Edition des 600 Watt Modells von Project One kann mit Hilfe von zwei stabilen Befestigungsstangen auf der Rückseite unkompliziert an der Decke montiert werden. Alternativ ist auch eine Anbringung an der Wand möglich. Zudem verfügt das Modell über CE- und RoHS-Kennzeichnung und erfüllt somit alle relevanten deutschen Sicherheitsstandards.
 
Einschätzung

Die zu erwartende Lebensdauer dieses Modells des Herstellers Project One ist mit 50 Jahren oder 100.000 Stunden mehr als beachtlich. Auch die spezielle Vorrichtung zur Deckenmontage fällt positiv auf. Gerade im Vergleich mit der Trotec TIH 900S* hat diese Heizung jedoch einen recht hohen Anschaffungspreis.

Wichtige Eckdaten
  • Deckenmontage mit spezieller Deckenvorrichtung
Kundenbewertungen

Bei 75 Prozent der Online-Kunden hat dieses Heizsystem einen Nerv getroffen und sie haben Bewertungen mit vier oder fünf Sternen vergeben. Vor allem die hohe Qualität und die zuverlässige Heizleistung werden in den Kundenmeinungen hervorgehoben.

 

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Einfache Deckenmontage
  • Zuverlässige und langlebige Heizleistung

Nicht so gut angekommen ist diese Heizung bei 17 Prozent der Kunden, die sie mit einem oder zwei Sternen bewertet haben. Als Ärgernis gaben diese Kunden beispielsweise eine schlechte und unsichere Verpackung an.

Nachteile:

  • Vereinzelte Verpackungsmängel

Gut zu wissen:

Infrarotheizung und Wärmewellenheizung

Wenn Sie sich nun fragen, worin denn eigentlich der Unterschied zwischen einer Infrarotheizung und einer Wärmewellenheizung liegt, so ist die Antwort denkbar einfach – es gibt gar keinen!

Aufgrund ihrer – auf Strahlungswärme basierenden – Funktionsweise, wird die Infrarotheizung lediglich in einigen Fällen auch als Wärmewellenheizung oder sogar als Infrarot Flächenstrahler beziehungsweise Strahlenheizung bezeichnet. Gemeint ist in der Regel aber immer das Heizsystem der Infrarotheizung.

Glücklicherweise sprechen Hersteller meist einheitlich von der Infrarotheizung, lassen Sie sich jedoch nicht von den unterschiedlichen Begrifflichkeiten verunsichern, wenn Sie doch einmal auf die Bezeichnung Wärmewellenheizung stoßen sollten.

Infrarotlampe Infrarotheizung
Wesentlich bekannter ist die Infrarottechnologie durch Infrarotheizlampen im medizinischen Bereich. © Pixabay / betexion

Infrarotheizung und Elektroheizung

Während unter Infrarotheizung und Wärmewellenheizung das gleiche Heizsystem zu verstehen ist, gibt es zwischen Infrarotheizung und Elektroheizung durchaus einen Unterschied.

Zwar handelt es sich bei der Infrarotheizung auch um eine Art Elektroheizung, da sie mit Strom betrieben wird, jedoch ist mit dem Begriff Elektroheizung in der Regel eine traditionelle Elektroheizung gemeint, die Wärme über Konvektion, also die Erwärmung kalter Raumluft, erzeugt. Damit arbeitet sie mit der gleichen Methode wie Öl- oder Gasheizungen, während eine Infrarotheizung durch Strahlungswärme Hitze erzeugt.

Funktion einer Infrarotheizung kurz vorgestellt

Wenn Sie hinsichtlich der Funktionsweise dieser Heizsysteme noch im Dunkeln tappen, verschaffen wir Ihnen Abhilfe!

Infrarotheizungen weisen teils gravierende Unterschiede zu herkömmlichen Öl- Gas- oder Holzheizungen auf. Schon durch ihr Design heben sie sich von anderen Heizsystemen ab. Während konventionelle Heizsysteme in der Regel als klobige Heizkörper im Raum stehen, handelt es sich bei der Infrarotheizung um eine Flachheizung, die mittels Plattenheizelementen Wärme erzeugt.

Somit kann sie beispielsweise auch problemlos an der Decke oder an der Wand angebracht werden und integriert sich damit dezent in den Wohnbereich.

Strahlenwärme statt Konvektion

Auch bei der eigentlichen Wärmeerzeugung gibt es fundamentale Unterschiede zu traditionellen Heizsystemen. Konventionelle Heizsysteme funktionieren durch die Erwärmung der Raumluft, die sogenannte Konvektion. Das sorgt jedoch dafür, dass die warme Luft im Raum aufsteigt und die kalte Luft absinkt, was eine unvorteilhafte Luftzirkulation hervorruft. Durch herkömmliche Heizungen entsteht somit häufig eine trockene Raumluft und zahlreiche Luftverwirbelungen, durch die Bakterien und Keime im Raum verteilt werden können.

Infrarotheizungen erwärmen jedoch nicht die Raumluft, sondern vor allem die Umgebungsflächen in den Räumen – und zwar über Wärmestrahlung im Infrarotbereich. Das bedeutet, dass sie unter anderem Möbel, Wände, Böden und Personen im Raum aufheizen und somit für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme im Zimmer sorgen.

Alle unangenehmen Aspekte, die das Erwärmen der Raumluft mit sich bringt, wie beispielsweise Trockenheit, können durch diese Funktionsweise verhindert werden.

Wärmeausstrahlung einer Infrarotheizung
Strahlen der Infrarotheizung wärmen alle festen Gegenstände im Raum auf und reflektieren die Wärme somit weiter.

Hohe Leistung sorgt für Infrarotstrahlen

Damit die Infrarotheizung in ihrer Form als flaches Rechteck die Wärme nach vorne in den Raum hineinstrahlt, sind die Paneele auf der Rückseite der Heizung gedämmt. Dadurch kann der Heizkörper auch problemlos an wärmesensiblen Oberflächen – wie beispielsweise einer Holzwand – montiert werden. Die Vorderabdeckung wird wiederrum auf eine Oberflächentemperatur zwischen 80 und 120 Grad Celsius aufgeheizt. Diese hohen Temperaturen sorgen für die charakteristischen Wärmestrahlungen im Infrarotbereich.

Bei den abgegebenen Infrarotstrahlungen handelt es sich um elektromagnetische Wellen außerhalb des menschlich sichtbaren Bereiches. Mit einem schmalen Wellenlängenband von 3 bis 50 μm sind sie für den Menschen völlig gefahrlos – ganz im Gegenteil sogar: Durch das Eindringen von Infrarotstrahlen in die Haut kann das Immunsystem gestärkt und Muskulatur entspannt werden.

Infrarotheizung ganz einfach per App steuern

Reguliert wird der Radiator meist über ein Funkthermostat, bestehend aus einem Sender und einem Empfänger. Der Empfänger wird dabei zwischen Steckdose und Heizung angebracht. Bei einigen smarten Herstellern können Sie die Infrarotheizung sogar per App steuern! Das bietet Ihnen die bequeme Möglichkeit, Ihr Heizsystem von jedem beliebigen Ort aus präzise zu überwachen und zu bedienen.

Selbst Modelle, bei denen diese intelligente Funktion noch nicht vorgesehen ist, können nachträglich mit einem entsprechenden Thermostat ausgestattet werden.

Die Vorteile und Nachteile einer Infrarotheizung

Gerade wenn Ihnen Infrarotheizungen noch recht neu sind, ist es wichtig, dass Sie alle Vorteile und Nachteile dieser Heizmethode genau kennen und verstehen, damit Sie am Ende eine informierte Kaufentscheidung treffen können.

Vorteil Gesundheit

Einer der größten Vorteile der Infrarotheizung ist ihre Art der Wärmeerzeugung und der damit verbundene positive gesundheitliche Effekt. Dadurch, dass die Strahlenwärme keinerlei Luftzirkulation erzeugt – ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Heizmethoden – können auch keine Keime und Bakterien aufgewirbelt und durch den Raum getragen werden. Auch bildet sich keine lästige trockene Heizungsluft, sondern die Luftfeuchtigkeit im Raum bleibt erhalten.

Unangenehme Nebeneffekte des Heizens wie trockene und gereizte Schleimhäute, verschleppter Trockenhusten, zusätzliche Belastung für Allergiker und Asthmatiker oder ausgetrocknete – und dadurch schneller alternde – Haut gehören der Vergangenheit an.

Infrarotheizungen sind jedoch nicht nur weniger gesundheitsschädigend als andere Heizsysteme, sondern sogar gesundheitsfördernd. Die Wärmestrahlung dringt tief in den Körper ein und verschafft ein wohliges und wärmendes Gefühl, vergleichbar mit den Sonnenstrahlen der Sommersonne.

Das hilft Ihrem Körper nicht nur bei der Muskelentspannung, sondern auch bei der Stärkung des Immunsystems sowie der Förderung der Blutzirkulation und des Stoffwechsels. Nicht ohne Grund schwören zahlreiche Menschen auf Infrarotlampen bei der (Selbst-) Behandlung von Erkältungen, Verspannungen und Schmerzen.

Vorteil Kosten sparen

Wenn Sie sich schon einmal einen Heizungsmechaniker ins Haus holen mussten, wissen Sie, dass das teuer werden kann. Mit einer Infrarotheizung können Sie diese Kosten sparen, denn die Flachheizung hat so gut wie keinen Wartungsaufwand. Dieser wartungsarme Charakter und die geringe Störungsanfälligkeit sorgen für eine lange Lebensdauer, was das Heizsystem zu einem smarten Investment macht.

Hinzu kommt, dass die Heizung einen vergleichsweise niedrigen Anschaffungspreis hat, welcher durch unterschiedliche Ausstattungsvarianten sogar noch angepasst werden kann. Auch bei der Montage fallen keine weiteren Kosten an, da sie schnell und einfach durchgeführt werden kann und lediglich ein Stromanschluss benötigt wird.

Zudem können Heizkosten gespart werden, denn es fallen nur dann Stromkosten an, wenn auch wirklich geheizt wird. Gerade in der Übergangszeit sowie in gut gedämmten Häusern kann sich das am Ende bei den Heizkosten rechnen.

Die Infrarot Wärmestrahlung kann langfristig sogar beim Energie- und Heizkosteneinsparen helfen. Dadurch, dass die Strahlung tief in das Mauerwerk eindringt, unterstützt sie dessen nachhaltige Trocknung und kann somit zu einer Verbesserung der Dämmwerte führen, was bedeutet, dass Wärme weniger schnell aus dem Raum entschwindet.

Zudem ist die gefühlte Raumtemperatur beim Heizen mit einer Infrarotheizung durch die erwärmten Oberflächen in der Regel 2°C-3°C höher, sodass die Heizung auf eine energiesparende geringere Temperatur eingestellt werden kann. Zusätzlich muss keine unnötige Energie aufgewendet werden, um die kalte Frischluft nach dem Lüften zu erwärmen. Daher kann auch in diesem Bereich Energie gegenüber konventionellen Heizsystemen eingespart werden. Mehr zum Thema Kosten erfahren sie im Verlauf dieses Artikels.

Vorteil Hygiene – Infrarotheizung gegen Schimmel

Dank der flachen Beschaffenheit der Infrarotpaneele, können diese ganz schnell und einfach von Schmutz, Staub oder Dreck befreit werden. Die Tage eingestaubter, vom Dreck verfärbter Heizkörper gehören somit der Vergangenheit an.

Nicht nur Staub und Dreck kann durch eine Infrarotheizung vermieden werden, sondern auch Schimmel im Raum. Die gleichmäßig verteilte Wärmeenergie hat eine ausgesprochen hohe Speicherfähigkeit und verhindert so die Bildung von Feuchtigkeit. Sagen Sie ade zu feuchten Ecken und klammen Stellen.

Vorteil Design und Wohnraumgestaltung

Ein Grund, warum dieses Heizsystem gerade bei Hausbauern so im Trend liegt, ist sein ästhetisches Design und seine Fähigkeit, als Dekorationselement eingesetzt zu werden. Hier können Sie Ihrer gestalterischen Seite mal so richtig freien Lauf lassen, denn die Flachheizung kann in einer Vielzahl von stilvollen Varianten angebracht werden.

So können Sie den Radiator an der Decke anbringen, ihn als Keramik- oder Glasheizung und in verschiedenen Farben bestellen oder gar Ihren Badezimmer- oder Schlafzimmerspiegel als Heizung nutzen. Die Infrarotpaneele bieten Ihnen eine derart große Gestaltungsfreiheit, dass sie dekorativ in jedes Haus integriert werden können.

Design-Beispiel: Infrarotheizung in einer Sauna
Beispiel Infrarotheizung in einer Sauna - Hier kann die Technologie seine Stärken voll ausspielen. © Bigstock / AnEduard

Aller Vorteile zum Trotz hat jedoch auch eine Infrarotheizung einige Nachteile.

Nachteil hohe Heizkosten bei schlechter Dämmung

Während sich die Heizmethode bei einem guten Dämmstandard wirtschaftlich rechnen kann, so können die Heizkosten bei ungenügender Dämmung, beispielsweise in einem Altbau, schnell in die Höhe schießen. Daher sollten Ihnen vor dem Kauf der Dämmstandard Ihres Hauses sowie Ihre Heizbedürfnisse bewusst sein.

Nachteil Kohlendioxid-Emissionen

Die gesteigerte Stromerzeugung im Winter kann für eine erhöhte CO2-Belastung sorgen. Die Ökobilanz kann jedoch durch den Bezug von Ökostrom oder gar durch den Bezug von nachhaltigen Strom aus einer Photovoltaik-Anlage deutlich verbessert werden.

Nachteil Temperatureinstellung

Da sich die Wärmestrahlung gleichmäßig im Raum verteilt und über eine hohe Speicherfähigkeit verfügt, kann es schwierig sein, die Temperatur im Raum exakt zu messen, einzustellen und zu kontrollieren.

Hilfe bei der Kaufentscheidung: Wichtige Fragen beantwortet

Infrarotheizung ist nicht gleich Infrarotheizung. Auch wenn es sich um ein Heizsystem handelt, das auf der gleichen Funktionsweise beruht, so gibt es dennoch bei den einzelnen Modellen einige Unterschiede, die Sie vor dem Kauf einer solchen Heizung beachten sollten.

Welche Betriebsart: Gas oder Strom?

Grundsätzlich können wärmeerzeugende Infrarotgeräte sowohl mit Gas als auch mit Strom betrieben werden. Für die Wahl der Betriebsart ist jedoch der Einsatzort des Radiators entscheidend. Während sich für den regulären Heizbetrieb in Innenräumen eine Stromheizung empfiehlt, so sollten Sie bei der Erwärmung von Außenflächen auf einen mit Gas betriebenen Infrarotheizstrahler zurückgreifen.

Gas Infrarotheizungen eignen sich gerade aufgrund ihrer schnellen und effizienten Wärme hervorragend für den Einsatz bei der Beheizung im Außenbereich. Zudem handelt es sich bei den mit Gas betriebenen Heizungen in der Regel um Strahler und nicht um Infrarot Heizpaneele, wie es bei den meisten Stromheizungen der Fall ist. Dadurch können die Gasgeräte äußerst flexibel auf der Terrasse oder im Garten aufgestellt werden. Für die meisten Gas Infrarotheizungen benötigen Sie noch nicht einmal eine Gasleitung, da sie mit Hilfe einer Gasflasche betrieben werden.

Auch überdachte Bereiche, wie beispielsweise ein Gartenzelt oder eine unbeheizte Werkstatt, können mit Gas Infrarotheizstrahlern erwärmt werden. Wichtig ist jedoch, dass der beheizte Ort über eine ständige Frischluftzufuhr verfügt. Die Verbrennung entzieht dem Raum Sauerstoff, sodass von einem Einsatz von Gas Infrarotheizungen innerhalb des Hauses dringend abgeraten wird.

Gerade aufgrund des sicherheitstechnischen Aspekts sollten Sie in geschlossenen Innenräumen unbedingt auf eine mit Strom betriebene Infrarotheizung setzten. Während austretendes Gas im Innenbereich schnell zu verheerenden Unfällen führen kann, so können Sie dieses Risiko mit einer Stromheizung vermeiden.

Welches Design? – Bildheizung oder White Panel

Beim Vergleich Bildheizung vs. Heizung ohne Motiv kommt es vor allem auf Ihren persönlichen Geschmack und die Einrichtung des jeweiligen Raumes an, in dem die Heizung angebracht werden soll. Haben Sie es lieber schlicht in Ihrem Zuhause? Dann ist eine unbedruckte Infrarotheizung in Weiß wohl eher das Richtige für Sie.

Wenn die Flachheizung jedoch gleichzeitig zu einem beeindruckenden Einrichtungsgegenstand werden soll, dann können wir Ihnen eine Bildheizung empfehlen. Wichtig ist in diesem Falle, dass Sie sich vor dem Kauf in Bewertungen und unserem Test über die Bildqualität des entsprechenden Modells informieren, damit am Ende keine bösen Überraschungen auf Sie warten.

Eine weitere Alternative sind lackierbare Infrarotheizungen. Diese können Sie somit in richtiger Heimwerkermanier künstlerisch an den jeweiligen Raum anpassen und ganz nach Ihrem Belieben gestalten.

Welches Material eignet sich für die Infrarotheizung?

Bei Infrarotheizungen kommen ganz unterschiedliche Materialien zum Einsatz, wobei Heizgeräte aus Metall, Keramik und Kunststoff am geläufigsten sind. Grundsätzlich eignen sich alle gebräuchlichen Materialien für die Wärmeabgabe, sodass eine Einteilung in „besser“ und „schlechter“ hier nicht möglich ist. Dennoch gibt es in diesem Bereich auch einige Unterschiede, derer Sie sich bewusst sein sollten. Während sich Heizungen aus Stahl, Metall, Glas und Keramik beispielsweise sehr schnell aufheizen, so dauert die Wärmeerzeugung bei einem Modell aus Naturstein länger. Dafür können diese die Wärme wiederrum länger speichern als andere Heizmodelle.

In dieser Tabelle finden Sie einen Überblick über die gängigsten Materialien und ihre Eigenschaften:

MaterialAufheizzeitWärmespeicherungGewicht
KunststoffGutGutNormal
GlasSehr gutWeniger gutLeicht
NatursteinNormalSehr gutSchwer
KeramikSehr gutNormalLeicht
MetallSehr gutGutLeicht
StahlblechSehr gutGutLeicht

Wie viel Watt brauche ich für meine Raumgröße?

Ein weiteres grundlegendes Unterscheidungsmerkmal bei Infrarotheizungen ist die Wattleistung der Heizsysteme. In der Regel liegt der Wattleistungsbereich der Heizungen zwischen 350 Watt und 1.200 Watt.

Beim Vergleich der Infrarotheizungs Leistung gilt der Grundsatz, dass mit zunehmender Größe des zu beheizenden Raumes auch die Wattleistung steigen sollte. Leistung und Raumgröße stehen somit in direkter Verbindung. Als ungefähre Grundregel sollten Sie für 100 Quadratmeter Wohnfläche eine Heizleistung von 6.000 Watt einplanen, was beispielsweise 10 Infrarotheizungen mit jeweils 600W oder 4 Heizungen mit je 1.500W entspricht.

Reichweite der Infrarotheizung: Wie weit strahlt die Wärme?

Die Heizleistung hat auch direkten Einfluss auf die Reichweite der Strahlenwärme. Die Unterschiede hierbei sind jedoch recht gering. Während eine Infrarotheizung mit einer geringen Wattleistung in der Regel eine Reichweite von bis zu 2,5 Metern aufweist, kann die Wärme eines leistungsstarken Modells auch schon einmal bis zu 4 Metern reichen.

Um ein optimal angenehmes Wärmegefühl zu schaffen, empfehlen wir einen Abstand von 1,5-2,5 Meter zur Heizung. Daher sollten Sie für große Räume auch eher mehrere Heizungen mit geringer Wattleistung anstatt nur einer leistungsstarken Heizung in Betracht ziehen.

Wo montieren? Der ideale Anbringungsort: Wand oder Decke?

Beim Vergleich der Anbringungsmethode weisen beide Varianten Vorteile auf. Bei der Montage an der Wand kann die Infrarotheizung beispielsweise gleichzeitig als Raumdekoration genutzt werden. Wird sie hingegen an der Decke platziert, profitieren Sie nicht nur von einer sonnenähnlichen Wärme von oben, sondern Sie entscheiden sich gleichzeitig für eine platzsparende und dezente Positionierung.

Größe und Gewicht: Welche Maße hat eine Infrarotheizung?

Bei den klassischen Infrarotheizungen handelt es sich um Flachheizungen der Größe 50 x 40 x 1cm bis zur Größe 60 x 100 x 1cm. Außerhalb dieses Größenbereiches gibt es nur wenige Modelle dieser Heizungsart, aber natürlich sollten Sie vor dem Kauf sichergehen, dass Ihr Wunschmodell auch an seinen Bestimmungsort passt.

Hinsichtlich des Gewichts spielt, wie bereits erwähnt, auch das Material der Heizung eine Rolle. Während ultraleichte Infrarotheizungen 1,5 bis 4 Kilogramm wiegen, liegen Modelle im mittelschweren Bereich bei 4 bis 7 Kilogramm und die schwersten Modelle können sogar bis zu 25 Kilogramm auf die Waage bringen.

Schutzklassen: Was bedeuten die Sicherheitsziffern?

Jede Infrarotheizung muss in Deutschland nach DIN EN 60529 mit einer IP Kennzahl versehen sein, die aus zwei Ziffern besteht. Die Abkürzung IP steht dabei für „International Protection“. Die Kennziffern geben Auskunft über den Schutz vor Berührung, Staub und Wasser, sodass Sie sich auf einen Blick ein Bild von der Robustheit der jeweiligen Heizung machen können. Die Schutzklassenkennzahl ist in der Regel gut sichtbar auf das Heizgehäuse gedruckt und lässt sich leicht durch den Zusatz IP identifizieren.

Hier erfahren Sie, was die einzelnen Kennziffern bedeuten:

Tabelle Schutzklassen: 1. Kennziffer

1. ZifferSchutz gegen FremdkörperSchutz gegen Berührung
0Kein SchutzKein Schutz
1Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 50 mmSchutz gegen grobe Berührung mit der Hand
2Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mmSchutz gegen Berührung mit den Fingern
3Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mmSchutz gegen Berührung mit Werkzeugen
4Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 1,0 mmGeschützt gegen den Zugang mit einem Draht
5Geschützt gegen Staubablagerungen im InnerenVollständiger Schutz gegen Berührung
6Schutz gegen Eindringen von StaubVollständiger Schutz gegen Berührung

Tabelle Schutzklassen: 2. Kennziffer

2. ZifferSchutz gegen Wasser
0Kein Schutz
1Schutz gegen senkrecht fallende Wassertropfen
2Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
5Schutz gegen Wasserstrahl (Düse) aus beliebigem Winkel
6Schutz gegen starkes Strahlwasser
7Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8Schutz gegen dauerndes Untertauchen

Eignung für Feuchträume: Infrarotheizung im Bad?

Gerade in Feuchträumen wie dem Badezimmer kommt der Anti-Schimmel-Effekt der Infrarotheizung zum Tragen. Durch die Oberflächenerwärmung des Heizsystems werden Wände und Boden schneller getrocknet, wodurch eine Schimmelbildung verhindert werden kann. Dies ist insbesondere in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit wichtig, da diese grundsätzlich anfälliger sind für Schimmel.

Der Einsatz eines Infrarotwärmegeräts in Feuchträumen ist daher durchaus sinnvoll. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass das entsprechende Modell auch für die Verwendung in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit geeignet ist. Bei den meisten Exemplaren ist dies der Fall, aber Sie sollten sich in jedem Fall anhand der IP Schutzklassenkennzahl der Heizung auf Nummer sicher gehen. Für eine Verwendung in Feuchträumen sollte die zweite Ziffer dieser Nummer mindestens 4 betragen.

Infrarotheizung Hersteller

Wie bereits anhand unserer exemplarischen Modelle deutlich wurde, sind in Deutschland zahlreiche unterschiedliche Hersteller aktiv, die in der Regel mehrere Produkte unterschiedlicher Optik und Leistung anbieten. Damit Sie einen Überblick über den Markt bekommen, haben wir einige der wichtigsten Produzenten für Sie aufgelistet.

EMK-Allstedt

Die Geschichte des Traditionsunternehmens aus Sachsen-Anhalt reicht bis ins Jahr 1896 zurück. Während das Unternehmen seinen Fokus zunächst auf Blech- und Metallverarbeitung richtete, stellt es bereits seit einigen Jahren erfolgreich auch Infrarotheizungen in kompletter Eigenproduktion her. Dabei geht das Unternehmen, das ebenfalls Mitglied des Deutschen Verbands Infrarotheizung ist, auch gerne auf individuelle Kundenwünsche ein.

Estexo

Während der Name Estexo Ihnen vermutlich kein Begriff ist, so könnten Ihnen Simply Line und IHD schon eher bekannt vorkommen – dabei handelt es sich nämlich um die Markennahmen der Infrarotheizungen des Kirchheimer Herstellers. Alle Infrarotheizsysteme von Estexo sind Made in Germany und werden mit 5 Jahren Garantie angeboten.

HALLER

Vier marktführende süddeutsche Unternehmer aus dem Bereich Infrarotheizung schlossen sich 2012 zusammen, um unter dem Namen HALLER ihre Expertise zu vereinen. Seitdem verkauft der familiengeführte Hersteller aus dem baden-württembergischen Hayingen zahlreiche innovative und ökologische Infrarotheizungen, die bereits mit einer Vielzahl Prüf- und Gütesiegeln ausgezeichnet wurden.

IH Engineering BV

Der Hersteller IH Engineering BV hat sich unter anderem auf Bildheizungen spezialisiert und konnte damit in zahlreichen Rankings – beispielsweise auch in unserem Infrarotheizungs Test – bereits einige der vorderen Plätze einnehmen. Die Produkte des Unternehmens sind TÜV-zertifiziert und verfügen über eine Herstellergarantie von 5 Jahren.

InfrarotPro

InfrarotPro ist der Markenname unter dem die Jost & van der Lem GmbH aus dem hessischen Kalbach ihre Infrarotheizungen vertreibt. Seit Jahren spezialisiert sich das Unternehmen immer mehr auf innovative Infrarotheizungssysteme und baut sein Portfolio in diesem Bereich stetig aus. Alle Heizungen von InfrarotPro werden ausschließlich in Deutschland hergestellt und das Unternehmen gewährt 7 Jahre Garantie auf seine Heizsysteme.

Kesser

Der auf Haushaltsgegenstände spezialisierte Online-Versandhandel Listrupp S.r.l. aus Italien vertreibt seine Infrarotheizungen unter dem Markennamen Kesser. Das Unternehmen ist in punkto Haushaltsgeräte ein Tausendsassa und verkauft unter anderem auch Toilettensitze, Staubsauger und Küchentische.

Könighaus

Das junge Familienunternehmen Könighaus mit Hauptsitz in Emmerich am Rhein fokussiert sich vollends auf Infrarotheizsysteme und investiert auch in Forschung- und Entwicklung in diesem Bereich. Dass sich diese Mühe lohnt belegen zahlreiche Auszeichnungen.

Project One

Der Hersteller Project One hat die Besonderheit, dass er seine verschiedenen Infrarotheizungen jeweils als Premium– oder Deluxe Variante anbietet. Der Unterschied besteht darin, dass die Deluxe Version zusätzlich über einen Ein-/Ausschalter am Gerät verfügt. Eine Herstellergarantie von 3 Jahren gibt es bei Project One auf alle Heizungen, unabhängig der Version.

Trotec

Bei Trotect handelt es sich um eine Unternehmensgruppe, die Verkaufs- und Verleihgeschäft unter einem Dach vereint. Neben Infrarotheizungen hat die Gruppe mit dem Hauptsitz in Heinsberg an der niederländischen Grenze auch zahlreiche Baumaschinen und –utensilien im Angebot.

vinie

Der Hersteller Vinie arbeitet nicht nur an Infrarotheizsystemen, sondern auch an der Entwicklung und Produktion von Autofolien.

Infrarotheizung sinnvoll – ja oder nein?

Nach all diesen Informationen denken Sie sicherlich schon fleißig darüber nach, ob der Kauf einer Infrarotheizung für Sie sinnvoll ist. Wie bei so vielen Dingen im Leben lautet die Antwort auf diese Frage: Es kommt darauf an. Wir erklären Ihnen, worauf es genau ankommt und was Sie hinsichtlich der Kosten und Effizienz beachten sollten.

Anschaffungskosten

Die Anschaffungskosten einer Infrarotheizung sind im Vergleich zu denen konventioneller Heizsysteme wie Öl- oder Gasheizungen recht gering. Wie Sie bereits bei unseren Beispielmodellen feststellen konnten, liegt der durchschnittliche Kaufpreis zwischen 100 und 300 Euro, wobei Sie sogar auch noch günstigere Modelle finden können. In der Regel steigt mit höherer Wattleistung auch der Preis für die Heizung. Die nachfolgende Tabelle zeigt diesen Effekt sehr deutlich:

Leistung in WattHeizleistung pro Jahr*Preis pro HeizkörperHeizkosten pro Jahr**
200 W288 kWhab 100 €ca. 86 €
400 W576 kWhab 350 €ca. 173 €
600 W864 kWhab 400 €ca. 260 €
800 W1152 kWhab 500 €ca. 345 €
1000 W1440 kWhab 600 €ca. 432 €
1500 W2160 kWhab 800 €ca. 648 €
*) Annahmen:
- durchschnittlicher Strompreis 30 Cent pro Kilowattstunde.
- 200 Watt Infrarotheizung verbraucht ca. 0,2 Kilowattstunden Strom pro Stunde Laufzeit.
- Laufzeit pro Jahr (180 Tage x 8h = 1.440 Stunden)
**) 0,2 KWh x 1.440 Stunden x 0,30 EUR = 86,4 Euro (Kann je nach Anbieter variieren.)

Bei den Anschaffungskosten sollten Sie bedenken, dass für die vollständige Beheizung Ihrer Wohnfläche mehrere Infrarotheizungen benötigen werden. Davon ausgehend, dass Sie für 100 Quadratmeter Wohnfläche eine Heizleistung von 6.000 Watt benötigen, sollten Sie bei dieser Fläche daher mit Gesamtanschaffungskosten zwischen 600 und 3.000 Euro rechnen.

Verbrauch und Effizienz

Infrarotheizungen werden häufig ein hoher Verbrauch und eine mangelnde Effizienz nachgesagt, jedoch sind diese Aussagen in vielen Fällen unzutreffend. Der wohl wichtigste Faktor hinsichtlich der Effizienz, des Verbrauchs und dementsprechend auch der Stromkosten, ist die Dämmung des zu beheizenden Raumes.

Während gut gedämmte Räume rund 60 Watt Heizleistung pro Quadratmeter benötigen, kann bei einem schlechten Dämmstandard die benötigte Heizleistung pro Quadratmeter bis zu 100 Watt oder mehr betragen. Dies hat selbstverständlich eine direkte Auswirkung auf die Heizkosten, die in gut gedämmten Räumen vergleichsweise gering sind, sich jedoch schnell vergrößern je schlechter der Dämmstandard des zu beheizenden Raumes.

Die nachfolgende Tabelle zeigt dies exemplarisch:

Zu beheizende
Fläche
Benötigte
Heizleistung
Heizleistung
pro Jahr
Anschaffungs-
kosten
Heizkosten
pro Jahr
100 m² (gut gedämmt)6.000 W
(4 x 1.500 W)
8.640 kW/h*ab 3.200 €2.592 €**
25 m² (gut gedämmt)1.500 W
(3 x 500 W)
2.160 kWh*1.000 - 1.200 €ca. 648 €
25 m² (schlecht gedämmt)2.500 W
(5 x 500 W)
3.600 kWh*1.800 - 2.000 €ca. 1.080 €
*) Annahmen:
-> 60 Watt pro Quadratmeter
-> durchschnittliche Heizzeit pro Jahr = 1.440 Stunden (180 Tage je 8 Stunden)
-> 100 m² x 60 Watt x 1.440 Stunden = 8.640.000 Watt / 1.000 = 8.640 Kilowatt
-> Preis KWh = 0,30 EUR
**) 8.640 kW/h x 0,30 Euro = 2.592 Euro

Neben der Dämmung spielen außerdem noch weitere Faktoren wie die Außenwände, der Standort und die Fensterbeschaffenheit eine Rolle bei Stromverbrauch und Effizienz. Aufgrund der zahlreichen zu beachteten Aspekte empfehlen wir Ihnen, die Verwendung von Infrarotheizungen zunächst nur in einem Raum zu testen oder sich alternativ an einen Energieberater zu wenden, der Ihre vier Wände auf eine entsprechende Eignung überprüft. So können Sie sicherstellen, dass Sie keine bösen Überraschungen beim Verbrauch erwarten.

Keine weiteren Kosten – unabhängig von Wattleistung und Raumgröße

Neben den einmaligen Anschaffungs– und den regelmäßigen Heizkosten, fallen bei einer Infrarotheizung kaum weitere Kosten im Jahr an – und zwar unabhängig von der Größe des zu wärmenden Raumes oder der Wattleistung des Heizmodells. Die Heizsysteme sind extrem pflegeleicht und benötigen keine Wartung.

Um Schornsteinfeger, Luft ablassen oder Wasser nachfüllen müssen Sie sich hier keinerlei Sorgen machen. Zudem haben die meisten Hersteller von Infrarotheizungen ein derartiges Vertrauen in ihre Produkte, dass sie häufig eine Garantie von 3, 5 oder sogar 10 Jahren geben, sodass Sie sich im Falle eines Falles ohne zusätzliche Kosten einfach an den jeweiligen Hersteller wenden können.

Quellen
  1. https://www.vn.at/lokal/vorarlberg/2016/10/28/heizen-mit-infrarotheizungen-unter-die-lupe-genommen.vn
  2. https://www.energieinstitut.at/buerger/haustechnik-energieversorgung/faktencheck-vor-und-nachteile-von-infrarotheizungen/
  3. https://www.heatness.at/heizen-mit-infrarot/
  4. https://www.bauhaus.info/infrarotheizungen/c/10001347
  5. https://www.energieheld.de/heizung/elektroheizung/infrarotheizung
  6. https://www.heizsparer.de/heizung/heizungssysteme/elektroheizung/inftrarotheizung
  7. https://www.heizungsfinder.de/elektroheizung/infrarotheizung/vorteile-nachteile
  8. https://www.energie-experten.org/heizung/elektroheizung/infrarotheizung.html

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,80 von 5
Loading...

Weitere Artikel zu Infrarotheizungen: