Spiegel Infrarotheizung – Alles Wissenswerte

Infrarotheizung Spiegel

Ob im Eingangsbereich, im Bad oder im Ankleidezimmer – eine Infrarotheizung mit Spiegel ist nicht nur im doppelten Sinne ein Hingucker, sondern auch extrem praktisch und platzsparend. Wir verraten Ihnen alles, was Sie vor dem Kauf über diese besondere Variante der Infrarot Heizmethode wissen müssen.

Infrarotheizung als Spiegel – Welches Material kommt in Frage?

Wenn Sie an einen Spiegel denken, kommt Ihnen hinsichtlich der Materialfrage sicherlich direkt Glas in den Sinn. Damit haben Sie nicht Unrecht. Glas wird auch bei Spiegelheizungen eingesetzt, jedoch nur teilweise. Während die Vorderseite dieser praktischen Heizpaneele aus geschliffenen und polierten Spiegelglas besteht, so ist die Rückseite in der Regel aus anderen Materialien gefertigt.

Am häufigsten verwendet werden hierbei Aluminium, Carbon oder mitteldichte Holzfaserplatten. Da die Strahlenwärme über die vordere Seite aus Glas abgegeben wird, spielt das zusätzliche Material bei einer Wärmewellenheizung mit Spiegel keine entscheidende Rolle, sondern dient eher der Optik. Wichtig ist vor allem, dass eine einfache Montage möglich ist, weshalb sich Rückseiten mit integrierten Befestigungskonsolen besonders eignen – und zwar materialunabhängig.

Was müssen Sie bei der Qualität der Spiegelfläche beachten?

Die Produktion von Spiegelheizungen ist ein kompliziertes Unterfangen, da es dem Hersteller gelingen muss, eine Fläche aus Spiegelglas zu erzeugen, die gleichzeitig äußerst hohen Temperaturen mühelos standhalten kann. Ein Modell mit einer hochqualitativen Spiegelfläche zu finden ist demnach manchmal gar nicht so einfach.

Einen Hinweis auf die Produktqualität können Ihnen beispielsweise die bekannten Prüfsiegel und Zertifikate wie das TÜV-Siegel, das GS-Zeichen und die CE-Kennzeichnung geben.

Bei vielen Exemplaren reicht zudem bereits ein Blick auf die Spiegelfläche. Denn nicht allen Herstellern gelingt es ein einerseits helles und andererseits hitzebeständiges Spiegelglas zu produzieren. Einige Spiegelheizungen haben daher eine vergleichsweise dunkle Spiegelplatte, was sich als hinderlich bei der Nutzung erweisen kann.

Lesetipp:

Falls Sie noch viele offene Fragen zu Infrarotheizungen allgemein haben, dann hilft dieser große Ratgeber.

Spiegelheizung mit oder ohne Rahmen?

Wenn es um den Rahmen Ihrer Spiegelheizung geht, sollten Sie sich einfach von Ihrem Geschmack und Ihrem Einrichtungsstil leiten lassen, ein „besser“ oder „schlechter“ gibt es hier nicht.

ie klassischen Modelle haben ein rahmenloses Design, ganz dem typischen Spiegellook entsprechend. Der Verzicht auf einen Rahmen verleiht diesen Heizungen zudem eine schwebende Optik.

Infrarotheizungen als Spiegel ohne Rahmen

Glaswärmt Spiegelheizung 450W

Dieses Modell des Herstellers Glaswärmt ist ein absoluter Kundenliebling auf Amazon. Die Online-Kunden loben insbesondere die stabile Heizkraft und die stylische Optik der rahmenfreien Infrarot Spiegelheizung. Mit seinen Maßen von 62 x 62 x 3 cm eignet sich dieser Radiator mit Spiegel daher besonders für ein kleines Badezimmer beziehungsweise einen Gäste- oder Hobbyraum. Für die Sicherheit ist durch einen Überhitzungsschutz gesorgt und auch für die Verwendung in Feuchträumen ist diese Heizung geeignet.

Infrarotheizung 450 Watt ESG Spiegel Glaswärmt Spiegelheizung
  • Infrarotheizung Spiegel Spiegelheizung Glaswärmt ICSP-Serie
  • Infrarot
  • Spiegelheizung

Project One Spiegelheizung 450W

Dieser 450Watt Heiz Spiegel von Project One hat die Maße 60 x 100 x 1 cm und kann ganz einfach und schnell an seinen vier Ecken an der Wand montiert werden. Insbesondere die Heizleistung dieses Exemplars ohne Rahmen wird in den Kundenbewertungen gelobt. Der Hersteller verspricht zudem eine besonders lange Lebensdauer von 50 Jahren oder 100.000 Stunden.

Wenn Ihnen doch mehr an einer Spiegelheizung mit Rahmen liegt, dann können Sie sich in der Regel für einen Rahmen aus Metall, Holz oder Kunststoff entscheiden. Jedoch werden Ihrem Gestaltungsreichtum hier kaum Grenzen gesetzt. So haben Sie beispielsweise auch hinsichtlich Beleuchtung (LED), Form (rund oder eckig) und Materialart (Metall: Aluminium/Chrom/Titan, Holz: Buchenholz/Eichenholz) des Rahmens die Qual der Wahl.

FERN INFRAROT SPIEGELHEIZUNG (neueste Technologie) 450W Spiegel Heizung auf Carbon Crystal...
  • Erfüllt alle Deutschen Sicherheitsstandards
  • Schnelles und Angenehmes Heizen mit der neuesten Infrarot Technologie = Fern Infrarot
  • Sicheres Heizen und lange Lebensdauer (50 Jahre oder 100.000 Stunden)

Infrarotheizungen als Spiegel mit Rahmen

Fenix Spiegelheizung mit Alurahmen 600W

Diese Infrarotheizung mit Spiegel setzt auf einen silbernen Rahmen aus Aluminium. Das Design kommt laut den Bewertungen auf Amazon sehr gut bei den Kunden an. Auch die Heizleistung des Modells wird dort mehrfach gelobt. Mit ihren vergleichsweise großen Maßen von 120 x 60 x 2 cm eignet sich diese Spiegelheizung auch optimal als aufsehenerregender Einrichtungsgegenstand.

Insidehome Spiegelheizung mit Stilholzrahmen Silber 700W

Die Insidehome Spiegelheizung 700W ist mit einem edlen silberfarbenen Stilrahmen aus Massivholz versehen. Das Modell wird zu hundert Prozent in Deutschland gefertigt und verfügt nicht nur über alle bekannten Sicherheitszertifikate (GS, CE, TÜV), sondern ist auch noch mit gehärteten Sicherheitsglas und Überhitzungsschutz ausgestattet. Dank einem Spritzwasserschutz kann diese Heizung mit Spiegel auch problemlos im Bad verwendet werden.

Spiegel Infrarotheizung im Badezimmer

Gerade im Badezimmer ist eine Infrarotheizung als Spiegel eine clevere Variante, da sie gleich einen Mehrfacheffekt erfüllt:

  • Sie wärmt als Heizung den Raum. Durch die angenehme Strahlenwärme heizen sich die Oberflächen im Bad auf, sodass Sie sich nicht mehr um kalte Füße sorgen müssen, wenn Sie aus der Dusche kommen. Auch der beschlagene Spiegel gehört mit dieser Heizmethode der Vergangenheit an.
  • Sie verbindet mit ihrer Spiegelfunktion das Praktische mit dem Nützlichen und kann nicht nur als Hilfe beim morgendlichen Styling, sondern auch als schicke Baddekoration verwendet werden.
  • Sie kann effektiv Schimmel an Fliesen und Wänden vorbeugen. Gerade im Bad kann sich durch die hohe Luftfeuchtigkeit schnell Schimmel bilden. Die Wärme einer Spiegel Infrarotheizung dringt jedoch tief ins Mauerwerk ein und trocknet Wände und Boden, sodass Schimmelpilze keine Chance haben.

Wie Sie sehen, kann eine Infrarotheizung als Spiegel im Bad durchaus sinnvoll sein. Wichtig ist jedoch, dass Sie darauf achten, dass der Radiator auch für die Verwendung in Feuchträumen geeignet ist. Bei den allermeisten Modellen ist dies der Fall, da sich die Hersteller von Spiegel Infrarotheizungen über deren häufige Verwendung im Bad bewusst sind. Nichtsdestotrotz sollten Sie in diesem Punkt auf Nummer sicher gehen, um keine Unfälle oder Schäden an der Heizung zu riskieren.

Sollten Sie in der Produktbeschreibung des entsprechenden Modells keinen expliziten Hinweis zur Verwendung in Feuchträumen entdecken, so kann Ihnen ein Blick auf die „IP-Schutzklasse“ auf dem Gehäuse der Heizung weiterhelfen. Die zweite Ziffer der zweistelligen Nummer beschreibt den Schutz vor Wasser und sollte mindestens 4 betragen, was „Schutz gegen allseitiges Spritzwasser“ bedeutet.

2. ZifferSchutz gegen Wasser
0Kein Schutz
1Schutz gegen senkrecht fallende Wassertropfen
2Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
5Schutz gegen Wasserstrahl (Düse) aus beliebigem Winkel
6Schutz gegen starkes Strahlwasser
7Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8Schutz gegen dauerndes Untertauchen

Mehr zu den Schutzwerten finden Sie hier.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
25 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,60 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: