Klimaanlagen für die Wohnung

Klimageräte für die Wohnung

Wenn Sie auf engem Wohnraum eine Klimaanlage unterbringen möchten, ist ein kleines Gerät vorteilhaft. Entweder wählen Sie Split-Systeme, deren Innengerät an der Wand oder Decke befestigt werden kann, oder aber mobile Klimaanlagen, die je nach Bedarf zwischen Zimmern verschoben oder im Keller verstaut werden können. Als weitere Option gibt es Luftkühler: günstige Klimaanlagen ohne Abluftschlauch, die aber nicht nur Temperatur, sondern auch Feuchtigkeit des Wohnklimas beeinflussen.

Was ist die beste Klimaanlage für die Wohnung?

Bei der Auswahl der richtigen Klimaanlage für eine Wohnung liegen die Ansprüche anders als in einem Haus oder Büro: in den meisten Fällen sind Wohnungen eher klein geschnitten, sodass Platz rar ist und nicht überall ein Klimagerät aufgestellt werden kann. Daher sind kleine Klimaanlagen für die Wohnung ideal. Kleine Systeme haben zwar in der Regel auch niedrigere Kühlleistungen, doch sind sie für das Kühlen einzelner Zimmer oder kleiner Wohnungen ausreichend.

Lesetipp:

Falls Sie noch viele offene Fragen zu Klimaanlagen allgemein haben, dann hilft dieser große Ratgeber.

Fest installierte Klimaanlagen für einen Raum

Kleine Klimaanlagen für ein Zimmer sind typischerweise Split-Systeme: der Kompressor wird in einem separaten Gehäuse draußen untergebracht, sodass das Innengerät kleiner ausfallen kann. Beide Teile der Split-Klimaanlage sind durch Kältemittelleitungen verbunden, die sehr lang gewählt werden dürfen. Daher können Zimmer-Klimaanlagen oft auch an der Wand montiert werden, sodass weniger Stellfläche in Anspruch genommen wird und Ihnen mehr Raum zur freien Nutzung bleibt.

Ein weiterer Vorteil von Splitgeräten ist, dass diese Klimaanlagen für die Wohnung ohne Abluftschlauch auskommen, ganz im Gegensatz zu Standklimaanlagen. Diese Monoblock-Geräte benötigen einen Schlauch, um Abwärme des Kompressors nach draußen zu führen. Ein solcher Abluftschlauch ist aufgrund seiner Größe nicht sehr hübsch anzusehen, beschränkt die möglichen Stellplätze für ein Klimagerät in der Wohnung auf einen kleinen Bereich direkt am Fenster, und erfordert, dass im laufenden Betrieb das Fenster einen Spalt breit geöffnet stehen muss.

Für welche Wohnungen sind mobile Klimaanlagen gut geeignet?

Ein Problem von Split-Klimaanlagen ist, dass Sie eine Genehmigung vom Vermieter benötigen, um sie installieren zu dürfen. Falls Ihnen verwehrt wird, ein Außengerät an der Fassade anzubringen, müssen Sie eine Klimaanlage für Ihre Wohnung kaufen, die nur aus einem Gerät mit Abluftschlauch besteht. Weil keine baulichen Veränderungen an der Wohnung vorgenommen werden müssen, heißen solche Klimageräte für die Wohnung auch mobile Klimaanlagen.

Durch den Abluftschlauch benötigen mobile Klimaanlagen in der Wohnung in der Regel etwas mehr Platz. Ihr Vorteil ist aber, dass sie auch leichter zu transportieren sind. Wenn Sie nur an wenigen Tagen im Jahr Ihre Klimaanlage einschalten müssen, können Sie leicht die mobile Klimaanlage aus der Wohnung in den Keller räumen, wo sie keinen Wohnraum wegnimmt.

Ein anderer Anwendungsfall für mobile Klimaanlagen in Ihrem Zuhause besteht im abwechselnden Kühlen mehrerer Räume. Ein kleines Klimagerät hat nicht immer genug Kühlleistung, um die gesamte Wohnung auf eine angenehme Temperatur zu bringen. Wenn Sie tagsüber das Wohnzimmer kühlen möchten, und nachts das Schlafzimmer, hilft eine mobile Wohnungs-Klimaanlage enorm. Sie müssen dann allerdings auch in zwei Zimmern Fensterabdichtungen für den Abluftschlauch vorbereiten.

Klimaanlagen für die Dachgeschosswohnung

Falls Sie für Ihre Wohnung unterm Dach eine Klimaanlage suchen, können Sie prinzipiell alle Modelle wählen. Beachten Sie aber, dass Sie bei mobilen Klimageräten mit Abluftschlauch vermutlich eine spezielle Abdichtung für die Fenster benötigen. Es gibt gute Abdichtungen für Schlauchdurchführungen in Fenstern, sogenannte Air Locks*, die auch für schräge Dachfenster geeignet sind. Alternativ können Sie auch eine Split-Klimaanlage in Ihrer Dachgeschosswohnung installieren, sofern Sie einen geeigneten Platz zur Anbringung des Außengeräts finden können. Der Kompressor sollte gerade stehen oder flach an einer Wand befestigt sein.

Angebot
Sichler Haushaltsgeräte Fensterabdichtung Klima: Abluft Fensterabdichtung für mobile...
  • Hängen Sie den Luftschlauch von Klimagerät & Wäschetrockner aus dem Fenster • Blitzschnell anbringen und abnehmen • Textildichtung für...
  • Textildichtung für gekippte Fenster: Wird per Klett befestigt • Hält die Außenluft genauso wie die Abluft der Geräte vom Eindringen ab •...
  • Blitzschnell anbringen und abnehmen • Maximaler Fensterumfang: 400 cm

Klimaanlagen für die Wohnung im Test

Damit Sie nur die beste Klimaanlage für Ihre Wohnung kaufen, gibt es Vergleichsportale im Internet, die Produkte testen und ein Ranking für Klimageräte erstellen. Am bekanntesten ist Stiftung Warentest, die bevorzugt objektive Kriterien zur Zusammenstellung ihrer Testergebnisse heranziehen. Im Jahr 2018 hat Stiftung Warentest 10 Klimaanlagen überprüft, darunter fünf Split-Klimaanlagen ohne Abluftschlauch und zehn mobile Standklimaanlagen für Ihre Wohnung. Grundsätzlich schneiden die Splitgeräte besser ab, weil diese Klimaanlagen den Wohnraum schneller und effizienter kühlen können. Zwar liegen die Anschaffungs- und Installationskosten höher, doch sparen Sie bei den Stromkosten.

Der Testsieger des großen Vergleichs von Wohnungs-Klimaanlagen ist das Splitgerät-Modell CS-Z25TKEW von Panasonic*, welches auf Amazon momentan nur noch als Duo-Split-Ausführung verfügbar ist: zwei Innengeräte zu je 2,7 kW Kühlleistung, die von einem Kompressor versorgt werden. Eine solche Duo-Split-Klimaanlage ist für großen Wohnraum sinnvoll, da Sie damit zwei Räume gleichzeitig kühlen können.

DUO Split klima gerät R32 ETHEREA WiFi PANASONIC Klimaanlage 2,5+2,5 KW A+++
  • PANASONIC ETHEREA R32 KLIMAANLAGE INVERTER DUO-SPLIT WIFI
  • Power: 2,50 + 2,50 Kw 25+25m² - 9000+9000 Btu
  • KLASSE A+++/A++ - NEUE SERIE CS-Z25TKEW + CS-Z25TKEW

Falls Sie hingegen eine Klimaanlage für einen Raum suchen, könnte das Modell Klarstein Windwalker* das Richtige für Sie sein. Auf Amazon hat diese Klimaanlage für Ihre Wohnung die meisten positiven Kundenbewertungen gesammelt. Auch dies ist ein energieeffizientes Split-Klimagerät, welches aber mit einem Preis von nur 540 Euro (Stand: Juni 2019) erheblich günstiger ausfällt als das System von Panasonic. Eine Besonderheit: der Lüfter dieses Modells ist mit einer Goldbeschichtung versehen, die Keimbildung verhindern soll.

Klarstein Windwaker Smart Split-Klimaanlage - 800/750W, 600 m³/h, 9000 BTU, selbstreinigend,...
  • WOHLIGE TEMPERATUREN: Mit dem Klimaprofi zum Traumklima: Die Klarstein Windwaker Smart Split-Klimaanlage sorgt daheim oder im Büro das ganze Jahr...
  • WUNSCHTEMPERATUR: Ganz egal wie das Wetter wird, mit der Split-Klimaanlage hat man immer die volle Kontrolle über die Temperaturen in Innenräumen....
  • LEISTUNG MUSS NICHT TEUER SEIN: Das Split-Klimagerät arbeitet so sparsam, dass es sich beim Kühlen und Heizen die Energieeffizienzklassen A++ und A+...

Zwar schneiden mobile Klimaanlagen für die Wohnung im Test von Stiftung Warentest schlechter ab als Splitgeräte, doch lohnt sich auch hier der Vergleich. Testsieger ist das mobile Klimagerät PAC EX100 Silent von De’Longhi*. Mit Tragegriffen und auf Rollen stehend ist diese portable Klimaanlage für die Wohnung leicht zu bewegen, sodass Sie das Gerät leicht zwischen Zimmern hin und her verschieben können.

Angebot
De'Longhi Silent PAC EX100 mobiles Klimagerät, 230 V, Räume bis 80qm, Weiß
  • Optimales Wohlfühlklima: Einzug warmer Raumluft durch einen Ventilator und Herunterkühlung durch ein geschlossenes Kältemittelsystem auf 20-22° C,...
  • Leise, kompakt und effizient: Verringerte Ventilationsgeschwindigkeit reduziert Lautstärke des Raumkühlers auf ein Minimum, mobil über...
  • Rückführung des Kondenswassers zur erneuten Kühlung in den Kühlkreislauf; automatisches Fehlerdiagnose-System; per Fernbedienung steuerbar

Alternative mobile Klimaanlage für zuhause

Wenn Sie Ihre Wohnung nicht für eine Split-Klimaanlage nachrüsten können oder dürfen und Sie die Unannehmlichkeiten mit dem Abluftschlauch von Monoblock-Klimaanlagen fürs Zimmer nicht auf sich nehmen wollen, bieten sich Luftkühler als Alternative an. Solche Geräte kühlen die Luft durch Verdunstung von Wasser, was sehr kostengünstig möglich ist und eine kompakte Bauweise erlaubt. Luftkühler sind daher kleine, mobile Klimaanlagen für Ihre Wohnung ohne Abluftschlauch. Sie sind besonders attraktiv, wenn Platz knapp ist.

Ein Beispiel für solch einen Luftkühler ist das Modell „Carribean Blue“ von OneConcept*. Dieses Kombigerät bietet nicht nur Funktionen als Ventilator und Lufterfrischer, sondern auch als Luftreiniger. Beachten Sie aber, dass diese Klimaanlage das Klima in Ihrer Wohnung stärker beeinflusst als gewöhnliche Split- oder Monoblockgeräte: durch die Verdunstung von Wasser steigt auch die Luftfeuchtigkeit an, was sich bei höheren Temperaturen negativ auf Ihr Wohlbefinden auswirken kann. Ein riesiger Pluspunkt von Luftkühlern ist, dass die Kosten für diese Wohnungs-Klimaanlagen deutlich geringer ausfallen. Die meisten Geräte können Sie für unter 100 Euro kaufen, das Modell von OneConcept kostet beispielsweise nur etwa 80 Euro (Stand: Juni 2019) .

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
24 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,46 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: