Heizstrahler-Pyramide – ein wärmebringendes Gartengerät mit toller Optik

Heizstrahler-Pyramide klassisch

Wenn die warme Zeit des Jahres vorbei ist, bedeutet dies für Sie noch lange nicht, dass Sie auf einen Aufenthalt im Garten, der Terrasse oder dem Balkon verzichten müssen. Viele moderne Geräte schaffen es, die wohlige Wärme auch innerhalb des Winters in Ihren Außenbereich zu befördern. Ein Pyramiden-Heizstrahler ist das perfekte Beispiel dafür. In unserem Beitrag haben wir alle wichtigen Infos für Sie zusammengefasst, um Ihnen das Thema näherzubringen und Ihnen den zukünftigen Kauf zu erleichtern.

Für welche Einsatzbereiche kann eine Heizstrahler-Pyramide genutzt werden?

Die Anwendungsbereiche einer Heizstrahler-Pyramide gestalten sich sehr breitgefächert. Sie entscheiden frei nach Belieben, in welchem Teil Ihres Außenbereiches Sie das smarte Gerät nutzen möchten. Egal, ob auf der Terrasse oder dem Balkon – Sie können sich sicher sein, dass der Heizstrahler Ihnen in Windeseile die warmen Temperaturen zurückbringt.

Eine Nutzung im Inneren des Raumes ist in dem Sinne nicht zu empfehlen, weil einige Geräte verbranntes Gas freigeben und sich dieses im Raum ansammeln würde. Dies würde schlechte oder zum Teil giftige Gerüche verursachen oder aber sehr kleine Räume zu stark aufheizen.

Wie gestaltet sich der Aufbau einer Heizstrahler-Pyramide?

Trotz der enormen Anzahl an verschiedenen Heizstrahler-Pyramiden auf dem Markt, weisen alle Geräte dennoch in etwa den gleichen Aufbau auf. Ein stabiles Gehäuse, in Kombination mit einem Sockel und Brenner, ergeben am Ende das, was immer mehr Personen sich während der kalten Jahreszeit in ihrem Garten herbeisehnen.

Die Einzelteile, die für die Montage des Sockels mitgeliefert werden, lassen sich normalerweise mit Verschraubungen und/oder einem Stecksystem schnell zusammenbauen. Auch Schienensysteme kommen teilweise zum Einsatz.

Der Brenner ist das absolute Herzstück des beliebten Geräts und wird in der Regel als erstes zusammengesetzt, erst danach folgt die Montage des Sockels. Abschließend werden das Glasrohr und das Gehäuse positioniert. Der sich am Abschluss des Heizstrahlers befindliche Reflektor leitet die Hitze später von oben nach unten.

Wie sicher ist ein Pyramiden-Heizstrahler mit Standfuß?

Das Sicherheitsniveau der Geräte ist sehr hoch anzusiedeln. Dies kommt vor allem durch die gesamte Dimension des Heizstrahlers zustande. Kommen viele Heizstrahler-Arten mit einer sehr großen Höhe und gleichzeitig schmalen Statue daher, da sind die Pyramiden-Heizstrahler deutlich ausgeglichener, was in punkto Stabilität sehr förderlich ist.

Hinzu kommt, dass fast alle Modelle ein sehr hohes Gewicht von etwa 25-30 kg aufweisen. Ein unbeabsichtigtes Umstoßen oder Umkippen wird durch dieses hohe Gewicht eigentlich immer abgewendet. Einer unbeschwerten und sorgenfreien Nutzung steht somit nichts im Wege.

Tipp:

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf einen Heizstrahler, der sofortige und direkte Wärme erzeugt. Manche Modelle erhitzen ebenfalls lediglich die Luft, was ähnlich wie bei der Heizung, längere Zeit in Anspruch nimmt.

Wie einfach ist die Umpositionierung eines Stand-Heizstrahlers?

Verglichen zu vielen Heizstrahler-Arten, die fest an der Decke oder der Wand platziert bzw. installiert werden, kann ein Stand-Heizstrahler mit einem Höchstmaß an Flexibilität auftrumpfen. Anstatt sich auf einen festen Standort festzulegen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit das Heizgerät an die Wunschstelle mitzunehmen.

Steht bald eine Feier im Garten an und benötigen Sie das Gerät in der Woche danach vielleicht auf dem Balkon? Kein Problem. Da der Heizstrahler mit Standfuß daherkommt, können Sie frei nach Belieben handeln. Bei vielen Modellen wurden vom Hersteller zusätzlich noch Rollen am Standfuß befestigt, damit das Umstellen noch leichter durchzuführen ist.

Was unterscheidet einen Pyramiden-Heizstrahler von einem Heizpilz?

Pyramiden-Heizstrahler und Heizpilze sind zwar auf den ersten Blick beides Geräte, die die nähere Umgebung aufwärmen sollen, hinsichtlich der Form und der Abstrahlungsart gibt es jedoch Unterschiede. Während Heizpilze zunächst die gesamte Metallummantelung und die Haube aufwärmen und dann die Wärme vom oberen Part des Geräts abstrahlen, funktionieren Pyramiden-Heizstrahler auf andere Art und Weise.

Vor allem die rundum das Geräts platzierten offenen Flächen nehmen dabei das Hauptaugenmerk ein, da hier die Wärmeübertragung in die Umgebung stattfindet. Die meist mit feinmaschigen Gittern umhüllten Seitenflächen bilden im Gesamten eine sehr große Oberfläche. Die spitzzulaufende, pyramidenähnliche Form begünstigt das Entstehen dieser üppigen Fläche zusätzlich.

Da von vielen verschiedenen Punkten aus abgestrahlt werden kann, fühlt sich die Wärme für Sie viel gleichmäßiger an. Spüren Sie, wie dadurch bei kalten Temperaturen auch Ihre Beine und Füße aufgewärmt werden und nicht nur der Kopf und Oberkörper. Hinzu kommt, dass bei einem Pyramiden-Heizstrahler sogar die verlorengeglaubte Wärme nicht abhandenkommt. Ein Reflektor strahlt diese wieder in den zu erwärmenden Bereich zurück.

Wie funktioniert ein Pyramiden-Heizstrahler?

Jede Heizstrahler-Pyramide benötigt eine Heizquelle, damit die kühle Umgebungsluft erfolgreich aufgewärmt werden kann. Bei dieser Heizstrahler-Art kommt besonders häufig Gas zum Einsatz, jedoch gibt es auch einige Modelle, die mit Hilfe von Strom und Infrarottechnik in Betrieb genommen werden.

In der Regel wird eine Propangas-Flasche angeschlossen und in einer speziell dafür festgelegten Halterung platziert, sodass sich das darin befindliche Gas bei Einschaltung entzünden kann. Dies geschieht durch einen speziellen Zünder, der ebenfalls im Gerät verbaut ist. Das hitzebeständige Glasrohr des Heizstrahlers dient als Transportweg für die erzeugten Flammen.

Da das Rohr sich vom oberen Teil des Geräts bis hin zum unteren Part zieht, gelangt die abgegebene Wärme der Flammen gleichmäßig in die gesamte Umgebungsluft. Sie können dank dieser Technik somit innerhalb kürzester Zeit für eine angenehme Wärme sorgen. Eine zeitraubende Aufwärmphase kommt hier nicht zu tragen.

Wie effektiv sind Tisch-Heizstrahler?

Auch Tisch-Heizstrahler können in der kalten Jahreszeit eine gute Option sein, wenn es darum geht eine schnelle Wärmeerzeugung zu gewährleisten. Es gibt viele Modelle, die sich diesbezüglich auch mit einem Standfuß direkt auf dem Boden positionieren lassen, aber auch welche, die Sie direkt auf die Tischplatte stellen können.

Eine weitere Möglichkeit ist die Anschaffung eines Heiztisches. Dieser hat den gleichen Aufbau eines Tisch-Heizstrahlers mit Standfuß, oberhalb des Geräts ist jedoch eine Tischplatte verbaut, sodass Sie Wärmefunktion und Stehtisch in einem haben. Die meisten Heizstrahler dieser Kategorie werden mit Strom und Infrarot betrieben. Eine angenehme und konstant gute Wärmeabgabe ist Ihnen mit dieser Machart jedoch ebenfalls stets garantiert.

Empfehlenswerte Heizstrahler als Pyramide

Damit Sie sich schon bald auf den wärmenden Heizstrahler freuen können und nicht lange Suchen müssen, haben wir Ihnen einige Modelle zusammengestellt. Diese bestechen nicht nur durch ihre leichte Bedienbarkeit, sondern auch durch ihre gute Heizleistung.

Großes Modell: Pyramiden-Heizstrahler von Activia

Activa 13600 Terrassenheizstrahler Pyramide "Cheops" Heizpilz aus Edelstahl, 10,5 KW...
  • Original Cheops Pyramide Terrassen-heizstrahler Gas: Für gemütliche Winterabende auf der Terrasse
  • Leicht bewegbar durch zwei befestigte Rollen
  • Edles Design beeindruckt und sorgt für modernes Erscheinungsbild der Terrasse

Gemütliche Winterabende auf Balkon, Terrasse oder im Garten, sind dank des Pyramiden-Heizstrahlers von Activia garantiert. Positionieren Sie das Gerät innerhalb kürzester Zeit und mit geringem Krafteinsatz um. Insgesamt zwei befestigte Rollen am Standfuß machen es möglich. Das Design des Heizstrahlers wird sich mit Sicherheit nahtlos in Ihren Außenbereich eingliedern, da es sehr modern und edel wirkt.

Ein Aluminium-Reflektor sorgt für eine hervorragende Wärmeverteilung. Ein Schutzgitter aus Edelstahl und eine hitzebeständige Röhre, machen das Modell zu einem sicheren und unverzichtbaren Gerät. Der Kippschutz und der automatische Abschaltmechanismus unterstreichen das hochanzusiedelnde Sicherheitslevel nochmals spürbar.

Stufenlose Heizleistung: Gasbetriebener Pyramiden-Heizstrahler

Traedgard® Gas Pyramiden Heizstrahler Vesuvio Lanzarote Edel | 190cm | mit Hülle, Rollen und...
  • Hochwertiger Pyramiden Terrassenheizstrahler mit hitzebeständigem SCHOTT Quarz-Glaskolben
  • Dieser Pyramiden-Heizstrahler besticht durch sein edles Design und die hochwertige Verarbeitung Edelstahloptik/Aluminium
  • Das besondere ist die Glasröhre im Inneren des Pyramidenheizstrahlers. Im Betrieb wird brennt eine Feuersäule im Inneren und leuchtet dabei wie eine...

Der sehr edel und hochwertig daherkommende Pyramiden-Heizstrahler der Firma Traedgard überzeugt in vielerlei Hinsicht. Die robusten und hitzebeständigen Glaskolben sorgen für einen reibungslosen und sicheren Betrieb. Das Design ist zeitlos und wird in Ihrem Garten, der Terrasse oder aber dem Balkon zum Eye-Catcher.

Mit einer stufenlos einstellbaren Leistung von 9,5 kW sind die warmen Momente während der Nutzung garantiert. Profitieren Sie von der benutzerfreundlichen Machart, die sich auch bei der Wahl der Gas-Art bemerkbar macht. Handelsübliche Gasflaschen zwischen 3 kg und 11 kg können mit einem Propan-Gas-Druck von 50 mbar mühelos angeschlossen werden.

Gutes Preis- Leistungsverhältnis: Pyramiden Heizstrahler von AmazonBasics

Amazon Basics Pyramide Heizstrahler für Terrasse, Heizpilz, Stahl
  • Pyramidenförmiger Terrassenheizer für den Außenbereich mit einer Wärmeleistung von 42.202 kJ; Edelstahl
  • Edelstahl-Brenner und Heizgitter garantieren Robustheit
  • Elektronische Zündung für eine einfache Bedienung; Sicherheits-Kippventil, das die Gaszufuhr automatisch unterbricht

Der pyramidenförmige Terrassenstandheizer ist ein echter Hingucker und zugleich Wärmebringer. Der ca. 2,20 Meter große Heizstrahler trumpft mit einem edlen Design in der Farbe Silber auf und ist durch seine gute Heizleistung ein echter Alleskönner. Ein Wärmestrom aus 42.202 kJ garantiert auch in der kältesten Jahreszeit eine ausreichende Wärme.

Für den Betrieb wird eine 9kg-Flüssiggasflasche benötigt. Einfach in die Vorrichtung eingesetzt, kann der Heizstrahler anschließend direkt in Betrieb genommen werden. Eine einfache elektronische Zündung macht die Handhabung dabei kinderleicht. Fällt der Pyramiden-Heizstrahler doch einmal um, sorgen integrierte Sicherheitsvorkehrungen für ein sofortiges Ausschalten des Heizstrahlers.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
26 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,88 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: