Heizstrahler in der Garage oder Werkstatt – Schnelle Wärme auf Abruf

Heizstrahler für Garage und Werkstatt

Die Garage ist längst nicht mehr das was sie einmal war. Obwohl man weiterhin größtenteils ein Auto oder ein Motorrad dort auffinden wird, gestalten viele Personen die Garage für die eigene Freizeit um. Statt Autoreifen, alte Regale und Zubehör, findet man heute schön gestaltete Hobbyräume vor. Doch nur selten hat eine Garage eine eigene Heizung und ist somit im Winter eher ungemütlich.

Um hier vorzusorgen und der herannahenden Kälte den Kampf anzusagen, kann ein Heizstrahler spontan für Abhilfe sorgen. Möchten Sie mehr zum Thema Heizstrahler erfahren? Sie finden weitere nützliche Informationen in unserem großen Ratgeber und Heizstrahler-Vergleich.

Gründe für einen Heizstrahler in der Garage

Sich ein wärmebringendes Objekt in der Garage anzuschaffen kann vielerlei Gründe haben. Nicht immer dient diese nur der Unterbringung des Autos, oder des Rollers. Viele Personen nutzen die Garage heutzutage als eine Art Hobbyraum, der als Werkstatt, oder Partyraum umfunktioniert wird. Damit dieser auch das gesamte Jahr über genutzt werden kann, benötigt man für die kalte Jahreszeit eine Heizung.

Vorallem Heizstrahler sind hier besonders beliebt und können innerhalb weniger Minuten eine angenehme Wärme verleihen, die sich durch den gesamten Raum zieht. Sollten Sie Ihre Garage umgestaltet haben, können Sie den Heizstrahler für folgende Möglichkeiten verwenden:

  • Werkstatt
  • Partyraum
  • Fitnessraum
  • Outdoorküche
  • Lagerraum

Damit Sie den Raum auch kurzfristig nutzen können, ist ein Heizstrahler die ideale Möglichkeit, schnell und vergleichsweise kostengünstig für Wärme zu sorgen.

Zusätzlich sollten Sie beachten, dass viele Materialien nicht zu kühl und feucht gelagert werden sollten. Auch wenn Sie generell kein Problem mit der Kälte haben, werden Ihnen Holz, Farben, Lacke & Co. danken.

Heizstrahler mit Infrarot oder Gas für die Garage?

Wie auch bei vielen anderen Heizmöglichkeiten, gibt es auch bei dem Heizstrahler unterschiedliche Modelle. So wird dieser unter anderem mit Infrarot oder Gas betrieben. Ersteres wird unkompliziert mit einer Steckdose betrieben, die Version mit Gas benötigt hingegen stets eine ausreichend große Gasflasche.

Da die Garage zumeist ein geschlossener Raum ist, sollte auf ein Produkt mit Gas unbedingt verzichtet werden. Bei der Verbrennung und Erzeugung von Hitze, entstehen Abgase, die sich unbemerkt in der Luft ansammeln und im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Schäden führen können.

Tipp:

Nutzen Sie Heizstrahler mit Gas stets nur in gut durchlüfteten Räumen bzw. im Außenbereich.

Infrarot kommt hingegen ganz ohne Gas aus und ist sowohl im Haus als auch in der Garage ohne Bedenken zu verwenden. Suchen Sie nach einer guten Wärmequelle, ist die Version mit Infrarot definitiv eine gute Entscheidung.

Ist ein Heizstrahler in der Garage sicher?

Wer auf einen Heizstrahler mit Infrarot setzt, der hat bereits gut vorgesorgt. Dennoch sollten auch hier einige Faktoren beachtet werden. So sollte der Heizstrahler stets freistehend bleiben und nicht unmittelbar neben einem anderen Gegenstand platziert werden. Die Oberfläche des Strahlers kann einige hundert Grad betragen und sollte somit stets 1 bis 2 Meter Abstand haben.

Auch wenn viele Modelle mittlerweile einen Umkippschutz integriert haben, sollten Kinder und Hunde in der Nähe nicht unbeaufsichtigt bleiben. Der Umkippschutz sorgt zwar für ein direkten Ausschalten, falls das Gerät umfallen sollte, dennoch ist die Oberfläche weiterhin heiß. Sollten Sie den Raum für längere Zeit verlassen, stellen Sie das Gerät bestenfalls für diese Zeit aus.

Heizstrahler für die Wand oder Standheizstrahler?

Für welche Ausführung Sie sich entscheiden bleibt Ihnen überlassen. Wer stets flexibel bleiben möchte, sollte sich für die Stand-Version entscheiden. Diese nimmt jedoch deutlich mehr Platz ein und sollte in der richtigen Entfernung aufgestellt werden. Ein Heizstrahler für die Wand kann hingegen mehr Platz einsparen, ist jedoch festmontiert und somit nicht jederzeit flexibel zu stellen.

Arbeiten Sie nur an einem bestimmten Bereich, beispielsweise an einer selbstgebauten Werkbank, ist das Modell für die Wand jedoch eine gute Lösung. Direkt über dem Tisch platziert kann der Winter in jedem Fall kommen!

Tipp:

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf einen Heizstrahler, der sofortige und direkte Wärme erzeugt. Manche Modelle erhitzen ebenfalls lediglich die Luft, was ähnlich wie bei der Heizung, längere Zeit in Anspruch nimmt.

Empfehlenswerte Heizstrahler für die Garage

Bei der Wahl des richtigen Heizstrahlers sollten sowohl die Sicherheitsmerkmale als auch der persönliche Geschmack beachtet werden. Damit Sie es beim Kauf etwas einfacher haben, haben wir Ihnen in der folgenden Aufzählung einige Modelle näher aufgeführt

Klein und handlich: Heizstrahler mit Infrarot

TROTEC Infrarot Standheizstrahler IRS 800 E Heizer Heizstrahler Heizung Beheizung...
  • Der Standheizstrahler IRS 800 E von Trotec ist ein echter Sonnenschein und strahlt immer dort wohltuende Wärme aus, wo sie gerade benötigt wird. Der...
  • Auf der Terrasse benötigen Sie ein paar zusätzliche Sitzgelegenheiten – aber auch hier sollen es Ihre Gäste wohlig warm haben? Der...
  • Dieses Mobilitätswunder verfügt über einen handlichen Tragegriff, um im Handumdrehen von Standort zu Standort bewegt zu werden. Die Bedienung des...

Wer es klein und handlich mag, der hat in dem Standheizstrahler von TROTEC den idealen Begleiter gefunden. Mit einem Gewicht von gerade mal 2kg und einer Einkerbung für einen besseren Tragekomfort, lässt sich der Heizstrahler problemlos jederzeit verstellen.

Sollte das Gerät während des Betriebs umkippen, schaltet sich der Heizstrahler umgehend aus. Ganz ohne Dübel und Bohren, erwärmt der Standheizstrahler von TROTEC mit 800 Watt schnell die Umgebung. Kunden bewerten insbesondere die gute Flexibilität und den leisen Betrieb als sehr positiv.

Bleiben Sie flexibel: Heizstrahler mit verschiedenen Heizstufen

blumfeldt Gold Bar 3000 - Infrarotheizung, Wand-und-Decken-Installation, 1000 bis 3000 W...
  • GEZIELT: Dank Infrarot-Technologie wird die Wärme gezielt an die in der Nähe befindlichen Personen abgegeben und nicht an die Luft in der Umgebung....
  • PRAKTISCHE FERNBEDIENUNG: Mit einer praktischen Fernbedienung können Sie in Sekundenschnelle die Wärmestufe verändern. Planen Sie unbesorgt...
  • EFFIZIENT: Der leichte Blumfeldt Gold Bar 3000 Heizstrahler lässt sich einfach an der Wand oder der Decke montieren und steht dadurch nicht im Weg,...

Wer eine möglichst breite Fläche mit guter Wärme versorgen will, sollte sich näher mit dem Gold Bar 3000 von der Firma Blumfeldt beschäftigen. Mit wahlweise 1000W, 2000W oder 3000W kann der Heizstrahler individuell auf Ihre Bedürfnisse eingestellt werden. Ein Kippschalter am Gehäuse sorgt für ein einfaches Ein-/ und Ausschalten.

Damit Sie während Ihrer Arbeit, oder beim Sport nicht vom grellen Licht geblendet werden, hat die Firma Blumfeldt eine Goldbeschichtung integriert, die ein angenehmes und indirektes Licht zulässt. Der Heizstrahler kann entweder an der Wand, oder aber Decke montiert werden und dank mitgelieferter Fernbedienung auch aus der Ferne gesteuert werden.

Ideal für die Party: schwenkbarer Heizstrahler für die Garage

Sichler Haushaltsgeräte Infarotheizung: Infrarot-Heizstrahlersäule mit Oszillation, 600/1.200...
  • Wahlweise oszillierend mit Drehbewegung um 90° • Wärme wird direkt am Körper empfunden • Energiesparend • Platzsparendes Design •...
  • 2-stufiger Design-Heizstrahler IRW-1200.rbl • Wahlweise oszillierende Drehbewegung um 90° • Platzsparende Säule mit Sicherheitsgitter •...
  • Angenehmes oranges Licht der Heizröhren: blendet nicht • Für Räume bis 12 m², ideal z.B. fürs Badezimmer • Automatische Abschaltung bei...

Der Heizstrahler der Firma Sichler kommt mit wahlweise 600 oder 1200 Watt daher. Durch den integrierten Oszillations-Modus schwenkt der Strahler langsam von einer zur anderen Seite und garantiert so eine regelmäßige Wärme in jeder Ecke.

Ein Schutzgitter sorgt dafür, dass die Infrarot-Röhren nicht direkt angefasst werden können und somit Verbrennungen ausgeschlossen sind. Sollte Sie den Heizstrahler doch mal versehentlich umkippen, so schaltet sich das Gerät automatisch ab. Kunden bewerten die gute Leistung sowie den Oszillations-Modus als besonders positiv.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
37 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,92 von 5
Loading...

Lesenswertes aus dem Magazin:

Hilfreiche Technik-Ratgeber: