Luftentfeuchter um den Keller zu entfeuchten

Feuchte Keller sind nicht nur ein Problem in alten Gemäuern. Selbst in isolierten Neubauten kann die relative Luftfeuchtigkeit schnell die idealen 40-60 % übersteigen. Das schadet den verstauten Gegenständen im Keller und führt auf Dauer zu Schimmel. Mit einem Raumentfeuchter bekommen Sie das Problem in den Griff.

Es riecht muffig, der Putz blättert von der Wand, verstaute Pappkartons und Stoffe fühlen sich klamm oder gar nass an. All das sind typische Anzeichen für eine zu hohe Luftfeuchte im Keller. Früher oder später entsteht durch ein solches Raumklima Schimmel − und dieser ist nicht nur äußerst ungesund, sondern befällt auch die verstauten Utensilien. Wenn das passiert, hilft in der Regel nur noch ausmisten. Doch soweit muss es nicht kommen.

Wie kommt es zu Feuchtigkeit im Keller, welche Luftentfeuchter sind empfehlenswert und gibt es weitere Möglichkeiten um das Problem zu lösen? In diesem Beitrag finden Sie Antworten.

Zu viel Feuchtigkeit im Keller: vor allem in der milden Jahreszeit ein Problem

In ungedämmten Altbauten tritt Feuchtigkeit von außen durch die Gemäuer. Doch auch in gut isolierten Häusern und bislang trockenen Kellern, tritt irgendwann oft die unangenehme Nässe auf. Der Übeltäter nennt sich Kondensationsfeuchtigkeit, die sich an kalten Oberflächen bildet.

Die Bildung von Kondenswasser kann an allen Oberflächen stattfinden, zum Beispiel Wänden, Möbeln und insbesondere Fensterscheiben. Sie ist abhängig von verschiedenen Faktoren:

  • Außentemperatur
  • Temperatur im Raum
  • Temperatur der Oberflächen
  • relative Luftfeuchtigkeit

Die Kondensation ist umso stärker, je höher die Luftfeuchte im Raum ist und je kälter die Oberflächen sind. Des Weiteren spielen die Temperaturen außen und im Raum eine wesentliche Rolle, da warme Luft mehr Wasserdampf aufnehmen kann als kalte.

Aus diesem Grund ist im Keller die Bildung von Kondensationsfeuchtigkeit vor allem in den warmen Frühjahrs- und Sommermonaten ein Problem. Warme Außenluft gelangt zu dieser Zeit in die ganzjährig kalten Kellerräume und kühlt entsprechend ab. Die nun kalte Luft kann jedoch nicht mehr soviel Feuchtigkeit aufnehmen wie zuvor. Die überschüssige Feuchtigkeit kondensiert folglich an den kalten Wänden im Keller.

Lüften ist in diesem Fall also nicht die beste Wahl!

Lüften hilft nur bei entsprechender Außentemperatur!

Feuchte Keller versuchen die meisten zunächst durch intensives Lüften zu bekämpfen. Was im ersten Moment plausibel erscheint, ist in Wirklichkeit oft genau der falsche Weg − aus den zuvor genannten Gründen. Im Frühling und Sommer sollten Sie die Fenster im Keller möglichst geschlossen halten, um die warme (feuchte) Luft draußen zu lassen.

Eine Lüftung Ihres Kellers ist nur dann empfehlenswert, wenn die Temperatur außen mindestens fünf Grad unter der Kellertemperatur liegt. Das kommt im Sommer natürlich so gut wie nie vor. Nutzen Sie daher den Herbst und Winter um Ihre Kellerräume regelmäßig zu durchlüften − aber bitte nur an trockenen Tagen!

Das bedarf natürlich eine akribische Überwachung der Temperatur und erhöht die Heizkosten. Zudem hilft es im Sommer nicht wirklich weiter.

Keller entfeuchten

Für eine ganzjährig ideale Luftfeuchtigkeit ist die Anschaffung eines Luftentfeuchters um den Keller zu entfeuchten womöglich sinnvoll. Diese elektrischen Geräte saugen die Luft über eine Ventilator Funktion an, kühlen diese und sammeln das dadurch entstehende Kondenswasser in einem integriertem Wassertank.

Darüber hinaus gibt es Entfeuchter, die ohne Strom funktionieren.  Es handelt sich um Kissen oder Behälter gefüllt mit Wasser-absorbierenden Substanzen, beispielsweise Salzkristalle, Sikkative oder Aktivkohle. Da die Ventilator-Funktion fehlt, ist die Effizienz hier geringer als bei der Elektro-Variante. Doch unter Umständen ist diese Maßnahme bereits ausreichend.

Welche Lufttrockner eignen sich für den Keller?

Es gibt unglaublich viel Auswahl, wenn es darum geht, einen Luftentfeuchter zu kaufen. Um Ihnen die Entscheidung etwas einfacher zu machen, finden Sie im Folgenden eine Auswahl an empfehlenswerten Trockengeräten, die sich hervorragend als Kellerentfeuchter eignen.

Luftentfeuchter von Comfee

Das Gerät von Comfee verfügt über alle nötigen Funktionen:  integriertes Hygrometer, 3-Liter Wassertank, LED-Anzeige, abnehmbarer Staubfilter und Automatikfunktion. Das Ganze bei einer Entfeuchtungsleistung von 16 Litern pro Tag und einem minimalistischen Design. Hier könne Sie absolut nichts falsch machen.

Angebot
Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter, Bautrockner, 16L in 24h, Raumgröße ca. 80m³
  • Entfeuchtungsleistung: 16L / 24h
  • LED Display; Mit Frost- und Überlaufschutz-Automatik
  • Geeignet für Räume von ca. 80m³

Suntec Luftentfeuchter

Das gleiche Funktionsspektrum liefert der Suntec Lufttrockner. Dieses Gerät besitzt zusätzlich eine Funktion zur Luftreinigung durch einen integrierten Aktivkohlefilter. Perfekt, um muffige Gerüche loszuwerden! Darüber hinaus dient er der Trocknung von Wäsche und soll dabei sogar besser sein, als ein herkömmlicher Wäschetrockner. Die Entfeuchtungsleistung liegt bei starken 20 Liter pro Tag.

SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design [Für Räume bis 150 m³ (~65 m²), Entfeuchtungsleistung = 20 l/Tag, inkl. Luftreinigungsfunktion, inkl. Wäschetrocknung, 370 Watt]
  • Für Raume bis 150 m³ (~ 65 m²) geeignet
  • Luftstromvolumen 180m³/h, inkl. Luftreinigungsfunktion und Staubfilter
  • Entfeuchtungsleistung 20 l/Tag mit 5,3 Liter Wassertankkapazität, alternativ: Drainageschlauch-Anschlussmöglichkeit zur dauerhaften...

Aktobis Bautrockner

Als einer der beliebtesten Luftentfeuchter entpuppt sich das WDH-520HB-Modell von Aktobis. Es verspricht eine starke Leistung von bis zu 25 Liter pro Tag. Außerdem können Sie durch die Automatikfunktion Ihre Wunsch-Feuchtigkeit einstellen und das Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn der Wert erreicht ist. Das gewisse Extra liefert eine SmartHome-Funktion, wodurch das Gerät via WLAN gesteuert werden kann. Einfacher geht es nicht.

Angebot
Aktobis Luftentfeuchter, Bautrockner WDH-520HB (bis 25 L/T)
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 25 Ltr./ Tag !
  • Automatik-Funktion, das Gerät schaltet sich automatisch KOMPLETT ab nach Erreichen des Zielfeuchtegehaltes und auch automatisch wieder an wenn es...
  • Ideal geeignet für Dauerbetrieb/Dauerentfeuchtung ! Schlauchanschluss vorhanden !

Die günstige Variante: Luftentfeuchter von UHU

Wer nicht gleich so viel Geld für ein Gerät ausgeben möchte, kann es mit dieser praktischen Entfeuchtungsbox versuchen. Es beinhaltet ein Granulat, welches überschüssige Feuchtigkeit aus dem Raum absorbiert. Der Hersteller verspricht eine monatelange optimale Raumfeuchte von 50-60%. Die Box ist auffüllbar und die Entleerung durch eine Ausgusshilfe kinderleicht und hygienisch. Ein weiterer Vorteil − insbesondere für kleine Kellerräume − ist die kompakte Größe. Der Entfeuchter passt somit auf jedes noch so kleine Regal.

UHU 47090 airmax Luftentfeuchter, 1000 g Beutel, 100 m³
  • Luftentfeuchter inkl. Nachfüllbeutel mit 1000 g für Räume bis 80 m³
  • Mit Spritzschutz, integrierter Füllstandsanzeige und Ausgusslasche
  • Entzieht der Raumluft überschüssige Feuchtigkeit