Luftentfeuchter für Wäsche und Waschküche

Wäsche waschen gehört zu den wöchentlich wiederkehrenden Aufgaben im Haushalt. Unmittelbar damit verbunden ist das Trocknen der nassen Textilien. Wer keinen Wäschetrockner besitzt, muss diese wohl oder übel aufhängen und in Wohnräumen oder Waschküche trocknen. Das funktioniert mitunter recht gut, doch wird dadurch die Feuchtigkeit der Wäsche in die Räume abgegeben. Die relative Luftfeuchtigkeit wird dadurch stark erhöht, was langfristig unter Umständen die Schimmelbildung begünstigt. Luftentfeuchter helfen Wäsche und Luft zu trocknen.

Wäsche trocknen – drinnen oder draußen?

Die nasse Wäsche im Freien aufzuhängen − etwa im eigenen Garten oder auf dem Balkon − ist ohne Frage die kostengünstigste und umweltfreundlichste Variante. Doch erstens ist das nur an milden, trockenen Tagen sinnvoll und zweitens besitzt nicht jeder diese Möglichkeit. Hinzu kommt, dass die Methode für Allergiker ungeeignet ist, da sich Pollen in der Kleidung festsetzen.

Für viele Menschen bleibt daher nur die Möglichkeit, die Wäsche im Haus zu trocknen.

Einige schwören dabei auf einen Wäschetrockner. Der Vorteil liegt auf der Hand: man muss die Sachen nicht aufhängen und sie sind innerhalb weniger Stunden direkt “schranktrocken”. Allerdings schadet die Methode auch der Kleidung und der Energieverbrauch dieser Geräte ist enorm. Hinzukommt, dass ein Wäschetrockner viel Platz einnimmt, den nicht jeder zu Hause hat.

Die meisten kommen also nicht drum herum die Wäsche tatsächlich drinnen aufzuhängen. Wer einen großen Keller hat, verfügt vielleicht über eine Waschküche. Bei anderen muss das Wohn- oder Schlafzimmer herhalten. Das verbraucht zwar keinen Strom, kann jedoch zu einem feuchten Raumklima führen.

Luftentfeuchter für Waschküche und Co.

Das Trocknen von Wäsche innerhalb von Räumen − sei das nun ein extra Waschraum oder das gemütliche Wohnzimmer − kann auf Dauer dazu führen, dass die relative Luftfeuchtigkeit den Idealwert von maximal 60 % überschreitet. Die Konsequenz: muffige Luft und Schimmelbildung.

Ein Luftentfeuchter befreit die Räumlichkeiten von überschüssigen Wasserdampf und sorgt darüber hinaus dafür, dass die Wäsche schneller trocknet.

Folgende Modelle eignen sich besonders gut zum Wäschetrocknen:

Mobiler Luftentfeuchter von Inventor

Durch die Laufrollen, können Sie dieses Gerät schnell und einfach dort aufstellen, wo sie es gerade benötigen. Somit eignet es sich perfekt für den temporären Einsatz am „Waschtag“ in der Wohnung. An anderen Tagen, wo Sie den Entfeuchter nicht benötigen, können Sie ihn einfach in einen Schrank stellen. Durch den Ruhemodus stört das Gerät im Betrieb überhaupt nicht.

Angebot
EVA II PRO ION Luftentfeuchter 20L/Tag mit Ionisator, Wäschetrockner und intelligenter Entfeuchtung mit geringem Energieverbrauch
  • Sorgen Sie für eine gesunde und saubere Atmosphäre in Ihren Räumen mit der Ionisator Funktion. Unangenehme Gerüche, Tabak, Bakterien und Staub...
  • Trocknen Sie Ihre Kleidung effektiv und effizient mit dem Wäschetrockner Programm. Die erzeugte Luft verstärkt das Frischegefühl und gewährleistet...
  • Wählen Sie den Silent-Modus (stillen Betrieb) und der Entfeuchter arbeitet mit dem niedrigsten Geräuschpegel. Besonders geeignet für Bereiche, wo...

Luftentfeuchter von Lübra

Preislich etwas höher liegt der Entfeuchter von Lübra. Die Leistung ist mit maximal 12 Litern pro Tag und einem 4 Liter Tank beachtlich. Zudem ist er ideal für den Dauerbetrieb und somit auch optimal für größere Waschräume geeignet.

Luftentfeuchter Lübra WDH 101 (sehr leise und kompakt)
  • Entfeuchtungsleistung bei + 30 °C / 80 % rF: 12,0 Liter/Tag
  • Kondensatabführung: 4 Liter Auffangbehälter, überlaufgesichert, mit Kontrolllampe
  • automatisch gesteuert durch integrierten Hygrostat, ideal für den Dauerbetrieb

SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20

Noch stärker in der Leistung ist dieses Exemplar von Suntec. Die Entfeuchtungsleistung liegt bei stolzen 20 Litern pro Tag. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit mittels eines Schlauches das Gerät so anzuschließen, dass eine dauerhafte Kondenswasserableitung gewährleistet ist. Ein perfekter Lufttrockner für die Waschküche! Falls Sie die Wäsche jedoch im Wohnzimmer trocknen, ist dieses Modell vermutlich sogar zu viel des Guten.

SUNTEC Luftentfeuchter DryFix 20 Design [Für Räume bis 150 m³ (~65 m²), Entfeuchtungsleistung = 20 l/Tag, inkl. Luftreinigungsfunktion, inkl. Wäschetrocknung, 370 Watt]
  • Für Raume bis 150 m³ (~ 65 m²) geeignet
  • Luftstromvolumen 180m³/h, inkl. Luftreinigungsfunktion und Staubfilter
  • Entfeuchtungsleistung 20 l/Tag mit 5,3 Liter Wassertankkapazität, alternativ: Drainageschlauch-Anschlussmöglichkeit zur dauerhaften...

Was Sie beim Wäsche trocknen in der Wohnung beachten sollten

Nicht immer ist es direkt notwendig sich einen Luftentfeuchter für die Wäsche anzuschaffen. Oft reichen einfache Maßnahmen aus, um das Raumklima trotz Wäschetrocknung ideal zu halten:

  • Warme Temperaturen − hängen Sie Ihre Wäsche nur in Räumen mit einer Temperatur von mindestens 20 °C. Der Grund: warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte und die Kleidung wird zudem schneller trocken.
  • richtig Lüften − das ist das A und O für ein ideales Raumklima. stoß-lüften Sie mindestens 3 mal täglich.
  • weg von den Wänden − stellen Sie den Wäscheständer niemals direkt an die Wand. Der Luftaustausch ist hier nicht ideal und die Feuchtigkeit zieht direkt in die Wände.
  • niemals in fensterlose Räume − hier staut sich die Nässe!
  • Wäsche stets schleudern − denn je weniger nass die Stoffe, desto weniger Feuchtigkeit gelangt in den Raum.

Die relative Luftfeuchte überprüfen Sie am besten mit einem Hygrometer. Wird der ideale Wert von 40-60 % trotz der genannten Maßnahmen regelmäßig überschritten, ist die Anschaffung eines Luftentfeuchtungsgerätes sinnvoll.