Alternativen für natürliche Raumbefeuchtung

Luftbefeuchter-Alternativen

Das optimale Raumklima ist eine echte Gradwanderung. Zu hohe Luftfeuchtigkeit fördert die Schimmelbildung und zu trockene Luft macht krank und träge. Letzteres ist insbesondere im Winter ein Problem. Luftbefeuchter versprechen die Wiederherstellung einer optimalen Raumfeuchte. Doch elektrische Luftbefeuchter haben auch ihre Nachteile und vor allem kosten sie Geld und Energie. Bevor Sie ein Gerät kaufen, versuchen Sie es daher mit günstigen Luftbefeuchter Alternativen.

Ein Blick in diverse Onlineshops oder Elektrofachgeschäfte zeigt: die Auswahl an elektrisch betriebenen Luftbefeuchtern ist riesig. Sie alle dienen dazu, in zu trockenen Wohnungen die Luft zu befeuchten, um so ein optimales Raumklima wiederherzustellen. Es gibt verschiedene Formen von Luftbefeuchtern: Verdunster, Verdampfer und Ultraschallvernebler. Doch ein Kauf ist nicht immer sinnvoll, denn in den meisten Fällen reicht vielleicht doch eine natürliche Alternative.

Trockene Raumluft – hierzulande eher ein saisonales Problem

Optimal ist eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40-60 %, alles was darunter fällt, ist auf Dauer zu trocken. Häufig ist trockene Luft in Wohnräumen ein temporäres Problem, insbesondere im Winter. Heizungsluft trocknet die Luft aus. Hinzu kommt, dass die Außenluft in der kalten Jahreszeit prinzipiell trockener ist, als im Sommer – der Grund ist die fehlende Vegetation. So kann übermäßiges Heizen und falsches Lüftungsverhalten das Raumklima negativ beeinflussen. Das Resultat: trockene Haut und Schleimhäute, Kopfschmerzen und eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte. Somit sollten Sie es mit dem perfekten Raumklima durchaus ernst nehmen.

Elektrische Luftbefeuchter versorgen die Umgebungsluft automatisch mit mehr Feuchtigkeit und können demnach eine Lösung für das Problem darstellen.  Allerdings sind diese Geräte auch recht teuer und verbrauchen in der Nutzung viel Energie.

Tatsächlich ist in den meisten Fällen eine Anschaffung wenig sinnvoll, oder zumindest überflüssig aus folgenden Gründen

  • trockene Luft ist häufig „nur“ ein temporäres Problem im Winter
  • falsches Heiz- und Lüftungsverhalten spielt dabei eine Rolle
  • … demnach kann das Problem oft bereits durch entsprechend richtiges Verhalten gelöst werden
  • es gibt zudem einige wirksame Luftbefeuchter Alternativen, die für eine natürliche und kostengünstige Raumbefeuchtung sorgen

Natürlich kann trockene Raumluft je nach Raumart und Bausubstanz durchaus ein langfristig Problem werden. Beispielsweise neigen Büroräume oft dauerhaft zu zu trockener Luft, was nicht gerade die Konzentration fördert. Elektrische Geräte wie Drucker und Computer trocknen die Umgebung aus und außerdem fehlen in solchen Räumlichkeiten meist die typischen „Wasserdampf-Quellen“ von zu Hause, wie etwa Duschen und Kochen. In solchen Fällen ist der Einsatz eines automatischen Luftbefeuchters durchaus sinnvoll.

Sinnvolle Alternativen zur natürlichen Raumbefeuchtung und Raumklima-Regulation

Es muss nicht immer gleich vollautomatisierte Technik sein. Ein Luftbefeuchter mag seinen Zweck erfüllen, aber er ist auch mit zusätzlichen Kosten verbunden, die nicht zwangsläufig sein müssen. Manchmal sind es eben die einfachen Dinge im Leben, die bereits helfen:

Räume nicht überheizen

Mit zunehmender Temperatur sinkt die relative Luftfeuchtigkeit, da warme Luft mehr Feuchte aufnehmen kann. Im Winter neigen wir jedoch oft dazu, es zu gut mit der Heizung zu meinen. So sind Raumtemperaturen von 25 °C keine Seltenheit. Dabei liegt die optimale Wohlfühl-Temperatur in Wohnräumen bei ca 20-21°C. Im Schlafzimmer sogar deutlich niedriger – bei ca. 16 Grad lässt es sich am besten Schlummern.

Sachgemäßes Lüften

Eine weit verbreitete Ursache für schlechtes Raumklima ist falsches Lüftungsverhalten. Richtig ist: mehrmals täglich kurz Stoßlüften. Dauerhaft gekippte Fenster sind hingegen keine gute Idee.

Wäsche trocknen erlaubt

Statt nasse Kleidung in den Wäschetrockner zu stecken, können Sie diese bei zu trockener Raumluft einfach in der Wohnung trocknen. Auf diese Weise befeuchten Sie die Wohnung ganz nebenbei und kostenfrei – außerdem sparen Sie sich die Energie für den Trockner!

Bad- und Küchentür offen lassen

In Bad und Küche produzieren Sie durch heißes Duschen, Kochen und Nutzung der Spülmaschine reichlich Wasserdampf. Diesen können Sie nutzen und in andere (trockene) Räume ziehen lassen. Wenn Sie also nicht gerade Zwiebeln angebraten haben, lassen Sie die Türen ruhig offen.

Begrünen Sie Ihre Wohnung mit Pflanzen

Die wohl schönste Form der natürlichen Luftbefeuchtung sind Pflanzen! Sie sorgen nicht nur für eine tolle Wohnatmosphäre, sondern spenden zudem Sauerstoff und durch Transpiration Wasserdampf. Denn ein Großteil des Wassers, welches Sie gießen, wird über die Blätter wieder an die Umgebung abgegebenen.

Besonders geeignet sind Gewächse, die sehr viel Feuchtigkeit verdunsten – zum Beispiel Papyrus – oder eine große Blattoberfläche aufweisen. Weniger geeignet sind sogenannte Sukkulenten. Diese stammen aus heißen, trockenen Gebieten und haben sich darauf spezialisiert, effektiv Wasser zu sparen und in Blättern und Stamm zu speichern. Hier bleibt nicht viel Wasserdampf für Sie übrig.

Gute Pflanzen als Alternative für Luftbefeuchter sind diese hier:

AIRY Einblatt Zimmerpflanze - Spathiphyllum - Natürlicher Luftfilter für spürbar gesünderes Raumklima - Passend zum innovativen AIRY Pflanzentopf (17cm breit)
  • GESUNDE RAUMLUFT - Einblatt reinigt die Luft besonders effektiv von Schadstoffen, wie Formaldehyd, Benzol und Trichlorethylen
  • 100% MARKENQUALITÄT - Unsere Pflanzen sind von AIR SO PURE, einem Gärtnereiverbund aus den Niederlanden, der sich auf raumluftreinigende Pflanzen in...
  • WIRKUNGSSTARKES TEAM - Pflanzen reinigen die Luft auf natürliche Art. Zusammen mit einem schicken AIRY-Luftreiniger werden Schadstoffe hochwirksam...
AIRY Bogenhanf Zimmerpflanze - Sansevieria trifasciata - Natürlicher Luftfilter für spürbar gesünderes Raumklima - Passend zum innovativen AIRY Pflanzentopf (17cm breit)
  • GESUNDE RAUMLUFT - Bogenhanf reinigt die Luft effektiv von Schadstoffen. Er ist ideal für Schlafräume, denn im Gegensatz zu anderen Pflanzen nimmt...
  • 100% MARKENQUALITÄT - Unsere Pflanzen sind von AIR SO PURE, einem Gärtnereiverbund aus den Niederlanden, der sich auf raumluftreinigende Pflanzen in...
  • WIRKUNGSSTARKES TEAM - Pflanzen reinigen die Luft auf natürliche Weise. Zusammen mit einem schicken AIRY-Luftreiniger werden Schadstoffe gefiltert,...
AIRY Schwertfarn Zimmerpflanze - Nephrolepis exaltata - Natürlicher Luftfilter für spürbar gesünderes Raumklima - Passend zum innovativen AIRY Pflanzentopf (17cm breit)
  • GESUNDE RAUMLUFT - Schwertfarn reinigt die Luft besonders effektiv von Schadstoffen, wie Formaldehyd und Lösungsmittel (Xylol und Toluol)
  • 100% MARKENQUALITÄT - Unsere Pflanzen sind von AIR SO PURE, einem Gärtnereiverbund aus den Niederlanden, der sich auf raumluftreinigende Pflanzen in...
  • WIRKUNGSSTARKES TEAM - Pflanzen reinigen die Luft auf natürliche Art. Zusammen mit einem schicken AIRY-Luftreiniger werden Schadstoffe hochwirksam...

Heizkörperverdunster

Vielleicht kennen Sie noch diese Keramikschalen, die in die Heizung gehängt und mit Wasser befüllt werden? Auch diese dienen der Luftbefeuchtung und funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie ein elektrischer Verdunster, nur eben ohne Energie. Durch die Heizung erwärmt sich das Wasser, welches in Form von Wasserdampf an die Umgebung abgegeben wird. Es gibt auch Varianten, die Sie auf die Fensterbank stellen.

Das hat allerdings einen nennenswerten Nachteil: kontinuierlich warmes Wasser, das jedoch nicht gekocht wird, ist ein hervorragender Ort für Keime. Dieses hygienische Problem haben Sie jedoch auch bei einem elektrischen Verdunster. Ein Schälchen Wasser auf Ihren Heizungen, wäre da die günstigere Alternative.

Sie suchen einen Heizkörperverdunster? Dann werden Sie vielleicht hier fündig:

Angebot
4 x Luftbefeuchter Heizung je 280 ml Verdunster für Heizkörper aus Keramik Vintage neutral
  • 4er Set Luftbefeuchter aus Keramik in weiß - nicht lackiert - nicht glasiert
  • Wiederherstellung des Raumklimas in der Heizperiode durch ganz natürliche Verdunstung
  • Ideal für Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Kinderzimmer - geeignet für alle gängigen Flachheizkörper und Heizungen - mit Haken zum Einhängen
Wenko Luftbefeuchter Garten, 1 Stück, weiß, 52601900
  • Zur Befeuchtung trockener Räume, besonders im Winter zur Heizsaison
  • Steigerung des Wohlbefindens und Optimierung des Raumklimas
  • Zum Stellen auf den Heizkörper oder die Fensterbank

Zimmerbrunnen

Besonders hübsch und daher sehr beliebt sind außerdem Zimmerbrunnen. Neben dem optischen Aspekt, reichern diese die Luft ganz nebenbei mit etwas Feuchtigkeit an. In kleinen Räumen kann das bereits durchaus helfen zu trockener Luft entgegenzuwirken. Integrierte LED-Leuchten sorgen zudem für ein tolles Ambiente.

Was schön aussieht und für eine Wohlfühl-Atmosphäre sorgt, hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: die Brunnen können unter Umständen zu Keimschleudern werden. Im Wasser entwickeln sich Krankheitserreger, die anschließend über Wasserdampf und feinen Wassertröpfchen verbreitet werden. Das kann Ihre Gesundheit gefährden. Wenn Sie sich für einen Brunnen zur alternativen Raumbefeuchtung entscheiden, müssen Sie daher stets darauf achten, dass Sie das Wasser regelmäßig austauschen und das Gerät entsprechend reinigen. Ansonsten bringt es Ihnen mehr Schaden als Nutzen.

Beliebte Zimmerbrunnen finden Sie hier:

Springbrunnen "Niagara" mit LED Beleuchtung IN-&OUTDOOR Zimmerbrunnen Gartenbrunnen Luftbefeuchter
  • Springbrunnen "Niagara" komplettes Set!
  • Höhe ca. 34 cm
  • Inkl. 3x LED Beleuchtung, bereits vormontiert!
Zimmerbrunnen mit LED Beleuchtung Innen und Außen Springbrunnen Gartenbrunnen
  • Komplettes Springbrunnenset !
  • inklusive 3-facher LED-Beleuchtung, bereits vormontiert!
  • Für den Innen- und Außenbereich geeignet

Erst überprüfen, dann handeln!

Bevor Sie irgendwelche Maßnahmen zur Luftbefeuchtung ergreifen, sollten Sie stets sicherstellen, dass Sie tatsächlich zu trockene Luft haben. Denn im Gegensatz zur Temperatur, können wir trockene Luft nicht direkt fühlen. Das heißt: manchmal denken wir nur, die Luft ist zu trocken! Die damit in Zusammenhang stehenden körperlichen Beschwerden, wie trockene Haut, Niedergeschlagenheit oder Erkältung, können auch andere Ursprünge haben – beispielsweise Stress, Nährstoffmangel oder schlicht die fehlende Sonne im Winter.

Ein Hygrometer hilft Klarheit zu schaffen und sollte in keinem Haushalt fehlen. Das Gerät kostet nur 10 – 20 € und einmal gekauft, hält es quasi ewig.