Luftreiniger HEPA-Filter

Luftreiniger mit Filtersystemen sind meist mit einem HEPA-Filter als Hauptfilter ausgestattet. Die Abkürzung „HEPA“ steht dabei für High Efficiency Particulate Air Filter. Auf deutsch bedeutet das „hocheffizienter Luftpartikel Filter“. Sie garantieren eine nahezu 100 % reine Raumluft frei von Schadstoffen.

HEPA-Filter wurden ursprünglich vor allem für die Medizin, Forschung und Labore sowie die Raumfahrt entwickelt. Heutzutage werden sie zudem zur Luftreinigung in privaten Räumen verwendet. In geschlossenen Räumen garantieren Luftreiniger mit HEPA-Filter eine reine Atemluft frei von Schadstoffen und Allergenen.

HEPA-Filter garantieren eine saubere Raumluft

HEPA-Filter sind äußerst feinporig und in höchstem Maße effizient. Aufgrund ihres engmaschigen Fasernetzes, filtern sie ultra-feine Schwebstoffe bis zu eine Größe von 0,2 Mikrometer. Auf diese Weise sorgen sie für eine über 99 %ige Schadstoff-Filterung.

Somit entfernen HEPA-Filter ein breites Spektrum an Partikeln aus der Luft. Dazu zählen unter anderem:

Die Reinigung erfolgt ähnlich wie bei einem Staubsauger. Die Raumluft wird von dem Luftreiniger angesaugt, durch den integrierten HEPA-Filter geleitet und schadstofffrei entlassen. Die kleinen Partikel bleiben im Filter zurück.

HEPA-Filter: Aufbau

Die Wirksamkeit von HEPA-Filtern beruht auf einer sehr engmaschigen und großen Filterfläche. Diese wird aus Fasermaterialien, wie Cellulose, Glasfasern oder synthetischen Stoffen hergestellt, welche zu einem engmaschige Gewebe verarbeitet werden. Ein Filter besteht dabei aus bis zu 1000 übereinander gelagerten Gewebsschichten. Somit entsteht eine große Filterfläche auf sehr kleinem Raum.

HEPA-Filter in Kombination mit anderen Filtersystemen

Für eine Steigerung der Leistung werden HEPA-Filter meistens mit weiteren Filtersystemen kombiniert. Dazu zählen insbesondere Vorfilter und Aktivkohlefilter. Solche Luftreiniger mit Kombifilter sorgen durch eine 3-Stufen-Filtrierung nicht nur für eine größere Reinigungseffizienz, sondern auch für eine längere Lebensdauer des HEPA-Filters.

Regelmäßiger Filterwechsel ist notwendig

Damit Luftreiniger mit HEPA-Filter eine langfristige Luftreinigung gewährleisten, muss der Filter in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Mit der Zeit sammeln sich viele Partikel im Fasernetz und der Filter ist irgendwann voll. Er kann somit keine weiteren Partikel mehr aufnehmen. So nimmt die Reinigungsleistung mit der Zeit kontinuierlich ab. Der Wechselzyklus ist abhängig vom Grad der Luftverschmutzung und davon, wie oft der Filter im Einsatz ist. Geeignete Ersatzfilter müssen für die jeweiligen Geräte entsprechend gekauft werden. Ein Filterwechsel ist in der Regel sehr einfach durchführbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.