Luftreiniger gegen Rauch – gut für die Gesundheit?

Mit dem Luftreiniger Zigarettenrauch filtern

Beim Genuss von Zigaretten wird ein Großteil des Rauchs in die Umgebungsluft abgegeben. In geschlossenen Räumen schädigt dieser Passivrauch sowohl Raucher und Nichtraucher langfristig. Kann ein Luftreiniger gegen Rauch das Gesundheitsrisiko mindern?

In Zigarettenrauch stecken über 200 gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe. Durch den Passivrauch werden diese in die Umgebungsluft abgegeben. In geschlossenen Räumen riecht das nicht nur unangenehm, sondern birgt auch ein hohes Gesundheitsrisiko. Insbesondere Kinder sind durch passiven Zigarettenrauch gefährdet. Elektronische Luftreiniger versprechen, Rauch zuverlässig aus der Raumluft zu filtern.

Kann ein Luftreiniger gegen Rauch in der Wohnung helfen? Welche Eigenschaften sollten diese Geräte aufweisen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Beitrag.

Gesundheitsrisiko Zigarettenrauch

Rauchen erhöht das Risiko, an Lungenkrebs und Herz-Kreislaufschäden zu erkranken, drastisch.

Was viele jedoch nicht bedenken: beim Rauchen einer Zigarette, wird nur etwa ein Viertel des Rauchs aktiv vom Konsumenten aufgenommen. Der größte Teil vermischt sich mit der Umgebungsluft und richtet als sogenannten Passiv- oder Nebenstromrauch weitere Schäden an.

Über 25% der nichtrauchenden Bevölkerung in Deutschland sind regelmäßig solchem Passivrauch ausgesetzt. Passivrauchen kann mindestens genauso schädlich sein wie aktives Rauchen. Laut dem Krebsforschungsinstitut in Heidelberg, sterben jährlich etwa 600 Passivraucher an Lungenkrebs! Insbesondere Kinder sind dem Zigarettenrauch im Elternhaus ausgesetzt. So häufen sich die Hinweise darauf, dass Kinder deren Eltern rauchen, vermehrt an Lungenentzündungen, Asthma und sogar Leukämie erkranken.

Zu Recht wird das Rauchen in öffentlichen Räumen immer weniger geduldet. Im privaten Haushalt jedoch, wird noch immer häufig in der Wohnung geraucht – mit gesundheitlichen Folgen für die Bewohner.

Luftreiniger gegen Zigarettenrauch zur Förderung der Gesundheit

Egal ob sie selbst Raucher sind oder nicht: Wenn in Ihrer Wohnung geraucht wird, schadet der entstehende Nebenstromrauch Ihrer Gesundheit zusätzlich. Die beste Möglichkeit ist sicherlich, mit dem Rauchen aufzuhören oder es zumindest auf draußen zu verlegen. Kommen diese beiden Optionen nicht in Frage, können Sie mit Hilfe eines geeigneten Luftreinigers den schädlichen Tabak-Dunst entfernen.

Durch einen HEPA-Luftreiniger werden schädlichen Rauchpartikel aus der Raumluft gefiltert. Das Gesundheitsrisiko des Passivrauchens wird dadurch deutlich reduziert und die Luftqualität gleichzeitig verbessert. Da permanenter Zigarettenrauch nicht nur zu körperlichen Beschwerden führt, sondern auch Müdigkeit und Konzentrationsschwäche hervorruft, steigern Luftreiniger somit das allgemeine Wohlbefinden.

Luftreiniger gegen Rauch für eine saubere Wohnatmosphäre

Zigarettenrauch schadet auch Ihrer Wohnung. Die kleinen Rauchpartikel kennen kein Erbarmen und setzen sich überall in den Räumen fest. So wird mit der Zeit alles in einen unschönen gelben Schleier gehüllt und fängt an, unangenehm zu riechen – Tapeten, Möbel, Gardinen und sogar Kleidung.

Rauchgeruch ist sehr penetrant. Hat er sich einmal in der Wohnung festgesetzt, bekommt man ihn kaum wieder los. Auch Haare nehmen den Tabakgeruch stark an. So kommt es, dass Menschen aus Raucher-Wohnungen stets selbst nach Rauch riechen – auch hier sind Kinder wieder besonders betroffen.

Ein guter Luftreiniger gegen Rauch fängt die Rauchpartikel ab, bevor sie sich ablagern und festsetzen. Integrierte Aktivkohlefilter neutralisieren zudem den unangenehmen Rauchgeruch. Somit schützten Luftreiniger nicht nur Ihre Gesundheit, sondern tragen auch zu einer sauberen Raumatmosphäre bei.

Einen Luftreiniger gegen Rauch kaufen

Zigarettenrauch beinhaltet sehr viele gesundheitsschädliche Gase sowie feinste Partikel und führt zudem zu einer starken Geruchsbelastung. Dementsprechend muss ein Luftreiniger gegen Rauch ein Filtersystem besitzen, welches sowohl kleinste Partikel als auch Gerüche aus der Luft filtern kann. Dafür ist ein HEPA-Filter mit integriertem Aktivkohlefilter nötig.

Durch einen den HEPA-Filter werden Rauchpartikel aus der Luft eingefangen und festgehalten. Das gelingt bei sehr kleinen Partikeln mit bis zu einer Größe von 0,3 µm. Das Prinzip ist dabei ähnlich wie bei einem Staubsauger. Aktivkohle vermag Gase aus der Luft zu binden und neutralisiert zudem Gerüche.

Beim Kauf eines Luftreinigers gegen Zigarettenrauch sollten Sie außerdem darauf achten, dass die Leistung [m³/h] auf mindestens das Doppelte des Raumvolumens ausgelegt ist. So stellen Sie sicher, dass Ihre Zimmerluft zuverlässig und schnell gereinigt wird.

Vorsicht ist geboten bei Luftreinigern mit Ionisatoren. Diese erzeugen negativ geladene Ionen, welche mit Schadstoffen reagieren und diese in der Regel zu ungefährlichen Abbauprodukten spalten. In Verbindung mit Tabakrauch wurde jedoch beobachtet, dass diese Abbauprodukte noch schädlicher sein können, als die Ausgangsprodukte. Lassen Sie eine etwaige Ionen-Funktion Ihres Luftreinigers daher am besten ausgeschaltet.

Luftreiniger gegen Zigarettenrauch – diese Geräte sind empfehlenswert

Levoit Luftreiniger Air Purifier

Ein verlässlicher Luftreiniger mit HEPA- und Aktivkohle-Filter. Die 3-Stufen-Filtrierung verspricht eine 99%ige Neutralisierung von Rauch und anderen Partikeln. Er besitzt eine kompakte Größe und ein ansprechendes Design.

Angebot

Marreal AP3001B Luftreiniger

Dieser Luftreiniger eignet sich für große Räume bis zu 60 m². Ein Ionisator ist optional zuschaltbar. Diesen sollten Sie bei Rauchbelastung nicht verwenden.

Angebot
HEPA Luftreiniger bis 60m², ultraleise, mit Feinstaubsensor, Partikelanzeige, Nachtmodus und 6 Stufen Reinigung
  • Luftreiniger AP3001, weiß, säubert Ihre Raumluft mit 6 Filtersystemen von Pollen, Bakterien, Feinstaub und schlechten...

Beurer LR 200 Luftreiniger

Luftreiniger von Beurer gibt es je nach Raumgröße in verschiedenen Leistungsstärken, die alle mit einem HEPA-Filtersystem ausgestattet sind.

Mit dem Luftreiniger Rauch filtern – ein Fazit

Zigarettenrauch in der Wohnung schädigt unsere Gesundheit enorm. Insbesondere für Kinder können die Folgeschäden einer kontinuierlichen Passivrauch-Belastung gravierend sein. Die beste Maßnahme ist daher das Rauchen in geschlossenen Räumen gänzlich zu unterlassen. Wenn das nicht möglich ist, helfen Luftreiniger gegen Zigarettenrauch. Durch eine modernes Filtersystem werden schädliche Rauchpartikel und lästige Gerüche erfolgreich aus der Luft gefiltert. So können Sie und Ihre Familie endlich wieder tief durchatmen!