Luftreiniger gegen Formaldehyd

Luftreiniger gegen Formaldehyd

Formaldehyd ist eine chemische Substanz, die aus Klebstoffen und Spanholzplatten ausdünsten kann und sich in Ihrer Wohnungsluft anreichert. Dieser Schadstoff reizt Ihre Atemwege und bereitet Unwohlsein. Bei längerer Aussetzung mit Formaldehyd wird zudem eine krebserregende Wirkung angenommen. Um Ihre Raumluft von Formaldehyd zu befreien, sind Luftreiniger mit Photokatalysatoren am besten geeignet, besonders in Kombination mit Aktivkohlefiltern.

Was ist Formaldehyd und wie schädigt es Ihrer Gesundheit? Wie wirken verschiedene Luftreiniger-Typen gegen den Luftschadstoff, und welcher ist am effektivsten gegen Formaldehyd? In diesem Artikel finden Sie alle Informationen, um Ihre Zimmerluft von dieser Substanz zu befreien.

Was für ein Luftschadstoff ist Formaldehyd

Die Chemikalie Formaldehyd ist in einer Vielzahl an Produkten enthalten und kann bereits bei Raumtemperatur aus dem Material verdampfen. Besonders in feuchter Umgebung können größere Mengen Formaldehyd in die Luft abgegeben werden, wo es von Mensch und Tier eingeatmet wird [1].

Wirkung auf Ihre Gesundheit

In der EU ist Formaldehyd als krebserzeugender Stoff der Kategorie B1 klassifiziert; das heißt, dass in Tierversuchen eine krebserregende Wirkung nachgewiesen worden ist, aber keine Studie an Menschen vorliegt, die eine erhöhte Tumorbildung als Folge von Formaldehyd-Belastung zeigt. Untersucht wurden Arbeitnehmer, die an ihrem Arbeitsplatz erhöhten Konzentrationen der Chemikalie ausgesetzt sind [2]. Davon unabhängig ist aber bekannt, dass Formaldehyd die Atemwege reizt und zu Kreislaufbeschwerden, Schwindel, Übelkeit und Schlaflosigkeit führen kann [1].

Quellen des Schadstoffes

Formaldehyd wurde traditionell als Konservierungsmittel eingesetzt und findet sich inzwischen in großer Menge in Klebstoffen, Lacken und Farben, aber auch in Kosmetika. Eine typische Quelle von Formaldehyd in Ihrer Wohnung ist die Inneneinrichtung: bei der Fertigung von Holzmöbeln werden viele Stoffe eingesetzt, die Formaldehyd beinhalten. Besonders in Spanplatten und Schicht-Parkett wird viel Klebstoff verarbeitet, sodass von hier viel Formaldehyd ausgasen kann [1]. Die Substanz wird aber auch in (unvollständigen) Verbrennungsprozessen freigesetzt, insbesondere ist sie auch Bestandteil von Zigarettenrauch.

Welcher Luftreiniger hilft gegen Formaldehyd?

In der Luft liegt Formaldehyd als Gas vor, dessen Moleküle nicht viel größer sind als die von Kohlenstoffdioxid. Klassische Partikelfilter wie HEPA-Filter sind deshalb wirkungslos gegen Formaldehyd. Luftreiniger bieten aber weitere Filtertypen an, von denen sich mit einigen bessere Erfolge gegen den Schadstoff erzielen lassen.

Wie kann ein Aktivkohlefilter Formaldehyd herausfiltern?

Die Filtereigenschaften von Aktivkohle beruhen zu großen Teilen auf Chemisorption: die große innere Oberfläche des porösen Materials gibt gasförmigen Bestandteilen der Luft viel Gelegenheiten, mit dem Kohlenstoff der Aktivkohle zu wechselwirken. Dabei können neue chemische Bindungen geschlossen werden, die das Gasmolekül an der Oberfläche festhalten [3].

Dieses technische Verfahren der Chemisorption funktioniert gut, um Geruchsmoleküle aus der Luft zu filtern, wie sie in Zigarettenrauch oder Lösungsmitteldämpfen vorkommen. Um die Aktivkohle aber vor einem Verkleben durch Partikel zu schützen, wird sie in Luftreinigern immer nur in Kombination mit anderen Reinigungsstufen wie zum Beispiel HEPA-Filtern eingesetzt. Ein Modell, dass diese Filter kombiniert, um Formaldehyd und Gerüche in der Luft zu reduzieren, ist beispielsweise der Magic Stream Luftreiniger*.

Angebot
Magic Stream Luftreiniger, Ionisator und Rauchverzehrer mit 6-Stufen-Filterung und intelligentem Odor Sensor System für optimale Luft im Schlafzimmer, Kinderzimmer und Büro
  • Leiser Luftreiniger mit geruchsneutralen Filtern, Fernbedienung und Touchscreen für die Wohnung, Zimmer und Schlafzimmer bis 35 qm.
  • 6-fache-Filter zur Verbesserung der Luft: Kalter Katalysator, Aktiver Karbon-Filter, Anti-Bakterieller Filter, HEPA-Filter. Auch geeignet für...
  • Hier werden Formaldehyd, Benzole, TVOC, Zigarettenrauch, Gerüche, Bakterien, Mikroben, Pollen, Allergene, Feinstaub, Hausstaub und Milben...

Weil Formaldehyd aber ein so kleines Molekül ist, können selbst Aktivkohlefilter sie nicht immer effektiv aus der Luft filtern. Besonders bei hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit ist die Filterwirkung gegen Formaldehyd gering [4].

Photokatalytische Filter helfen gegen Formaldehyd am besten

Ein anderer Luftreiniger-Typ verwendet UV-Strahlung, um aus einer Schicht Titandioxid hoch-reaktive Moleküle herauszulösen, die dann andere Luftteilchen angreifen und spalten können. Die Wirkung von photokatalytischen Filtern erstreckt sich nicht nur gegen Formaldehyd, sondern auch gegen andere Geruchsmoleküle und organische Substanzen. Studien zeigen, dass Photokatalysatoren Formaldehyd sehr viel effektiver bekämpfen können als Aktivkohlefilter [4,5]. Die meisten Luftreiniger mit Photokatalysator sind aber ohnehin zusätzlich auch mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet, wie beispielsweise diese beiden Geräte von Marreal* und Blaupunkt*.

Angebot
Marreal AP3001 HEPA Luftreiniger bis 60m², ultraleise, mit Feinstaubsensor, Partikelanzeige, Nachtmodus und 6 Stufen Reinigung, Weiß
  • Luftreiniger AP3001, weiß, säubert Ihre Raumluft mit 6 Filtersystemen von Pollen, Bakterien, Feinstaub und schlechten Gerüchen. Steuerung kann...
  • Reinigt effektiv max. 60m² bzw. 150m³ Raumluft mit Vor,- HEPA-, Aktivkohlefilter, UV-Licht, Fotokatalysator, Ionengenerator, Partikelsensor
  • Nachtmodus, Automatikmodus, 4 Luftgeschwindigkeiten, Touch-Panel, Luftzustandsanzeige
Blaupunkt Lavender 2041 BAP-HC-I2041-X18X Luftreiniger, weiß
  • 5 Luftreinigungsstufen
  • Vorfilter, HEPA Filter, Aktivkohlefilter, Photokatalisator, UV Lampe, Ionisierung
  • Luftreinigungseffektivität: PM2.5 (Schwebstoff), 99% Bakterien 99%, Formaldehyd 98%

Ozon hilft nur bedingt gegen Formaldehyd

Grundsätzlich ist die Idee plausibel, hoch-reaktives Ozon zu erzeugen, damit dieses die Formaldehyd-Moleküle angreift. In der Tat kann unter Laborbedingungen eine sehr starke Reduzierung der Formaldehyd-Konzentration durch den Einsatz eines Ozongenerators nachgewiesen werden [5]. Gleichzeitig kann durch die Reaktion von Ozon mit anderen, größeren organischen Molekülen aber auch Formaldehyd als Abbauprodukt überhaupt erst entstehen [3,4]. Nicht zuletzt wegen der gesundheitsschädigenden Wirkung von Ozon ist daher vom Einsatz eines Ozonreinigers gegen Formaldehyd abzuraten.

Alternative zum Luftreiniger: Pflanzen filtern Schadstoffe

Falls Sie keine Anschaffung eines Luftreinigers planen, aber dennoch die Schadstoffbelastung in Ihrer Wohnung senken möchten, sollten Sie nach geeigneten Zimmerpflanzen suchen. Eine Vielzahl von klassischen Zimmerpflanzen kann unterschiedliche chemische Substanzen aus der Luft entfernen, wie beispielsweise Drachenbaum, Birkenfeige, Bergpalmen oder Zimmerefeu [6-8]. Einige Arten können zwischen 1 und 2 mg Formaldehyd pro Stunde aus der Luft filtern. Es wird vermutet, dass diese Eigenschaft der Pflanzen auf Mikroorganismen zurückzuführen ist, die auf den Blättern leben. Diese können sich sogar einer gestiegenen Formaldehyd-Konzentration anpassen und innerhalb kurzer Zeit ihre Aufnahmerate erhöhen [8].

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...